Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 2.430 resultados de búsqueda
  1. Das Stammesherzogtum Sachsen, auch Altsachsen genannt, war ein mittelalterliches Herzogtum zwischen Niederrhein und der Unterelbe sowie Eider. Es entstand aus dem Siedlungsgebiet der Sachsen, das zwischen 772 und 804 etappenweise durch Karl den Großen erobert und in das Fränkische Reich eingegliedert wurde.

  2. Stammesherzogtum Sachsen, auch „Altsachsen“ genannt (bis 1180) Herzogtum Sachsen (1180–1422) der Askanier, 1296 geteilt in: Herzogtum Sachsen-Lauenburg (1296–1876) Herzogtum Sachsen-Wittenberg (1296–1356) Kurfürstentum Sachsen (1356–1806) Kurfürstentum Sachsen (1356–1422) der Askanier 1422–1423 direkt durch Kaiser Sigismund (HRR) verwaltet

  3. 07/06/2022 · Das Stammesherzogtum Sachsen, auch Altsachsen genannt, war ein mittelalterliches Herzogtum zwischen Niederrhein und der Unterelbe sowie Eider. Es entstand aus dem Siedlungsgebiet der Sachsen, das zwischen 772 und 804 etappenweise durch Karl den Großen erobert und in das Fränkische Reich eingegliedert wurde.

  4. Stamhertugdømmet Sachsen ( tysk: Stammesherzogtum Sachsen ), også kalt gammel-Sachsen (tysk: Altsachsen ), var et hertugdømme i tidlig middelalder som oppstod i året 804 i det nordlige Tyskland mellom elvene Rhinen og Unterelbe. Statsdannelsen vokste frem av habitatet av saksere som mellom 772 og 804 ble erobret av Karl den store og ...

    • Ikke spesifisert
  5. Das Stammesherzogtum in Franken erlosch bereits 936. Das Lothringische Stammesherzogtum wurde 959 in ein oberlothringisches und ein niederlothringisches Gebiet geteilt. Nur für Oberlothringen erhielt sich danach der Name Herzogtum Lothringen. Aus Niederlothringen wurden im Rahmen konkurrierender Verleihungen des Titels zu Beginn des 12.