Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 29 resultados de búsqueda
  1. Halle (Saale), or simply Halle (German: ; from the 15th to the 17th century: Hall in Sachsen; until the beginning of the 20th century: Halle an der Saale [ˈhalə ʔan deːɐ̯ ˈzaːlə] (); from 1965 to 1995: Halle/Saale) is the largest city of the German state of Saxony-Anhalt, the fifth most populous city in the area of former East Germany after Berlin, Leipzig, Dresden and Chemnitz, as ...

  2. Halle (Saale), etwa vom Ende des 15. bis zum Ende des 17. Jahrhunderts Hall in Sachsen, bis Anfang des 20. Jahrhunderts offiziell Halle an der Saale, von 1965 bis 1995 Halle/Saale, ist eine kreisfreie Großstadt im Süden von Sachsen-Anhalt in Deutschland und mit 240.116 Einwohnern (Stand 31.

  3. Saale Bulls - klub hokejowy; Edukacja i nauka. Uniwersytet Marcina Lutra w Halle i Wittenberdze (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) Niemiecka Akademia Przyrodników Leopoldina (Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina) Instytut Badań Ekonomicznych Halle (Institut für Wirtschaftsforschung Halle) - IWH

  4. Halle (Saale) Hauptbahnhof ist der wichtigste Personenbahnhof der Stadt Halle (Saale) im südlichen Sachsen-Anhalt.Er liegt im Osten der Innenstadt. Als Station für den Schienenfern-und Regionalverkehr ist der hallesche Hauptbahnhof gleichzeitig der wichtigste Verkehrsknotenpunkt der Region und des südlichen Teils des Bundeslandes Sachsen-Anhalt.

  5. Halle (ufficialmente Halle (Saale); dal XV al XVII secolo: Hall in Sachsen, fino all'inizio del XX secolo: Halle an der Saale, dal 1965 al 1995: Halle/Saale [senza fonte]) è una città extracircondariale di 238 762 abitanti della Sassonia-Anhalt, in Germania. È la maggiore città del Land, sebbene non ne sia il capoluogo

  6. fr.wikipedia.org › wiki › SaaleSaale — Wikipédia

    La moyenne vallée de la Saale coïncide avec l’entrée dans le massif schisteux des monts de Thuringe à Kaulsdorf et le franchissement du plateau de Thuringe. La rivière passe à proximité des villes de Saalfeld-an-der-Saale, de Rudolstadt et d’Iéna. À Naumburg, la Saale reçoit les apports de l’Unstrut.