Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 55.500 resultados de búsqueda
  1. Fredric March (born Ernest Frederick McIntyre Bickel; August 31, 1897 – April 14, 1975) was an American actor, regarded as one of Hollywood's most celebrated, versatile stars of the 1930s and 1940s. He won the Academy Award for Best Actor for Dr. Jekyll and Mr. Hyde (1931) and The Best Years of Our Lives (1946), as well as the Tony Award for ...

  2. Fredric March - Wikipedia, la enciclopedia libre Fredric March Frederic March (nacido Ernest Frederick McIntyre Bickel; Racine, Wisconsin, 31 de agosto de 1897 - Los Ángeles, 14 de abril de 1975) fue un actor estadounidense ganador de dos premios Óscar . Índice 1 Biografía 2 Filmografía 3 Teatro en Broadway 4 Premios y distinciones 5 Referencias

  3. March in May 1939 Fredric March (born Ernest Frederick McIntyre Bickel; August 31, 1897 – April 14, 1975) was an American stage, movie, radio, and television actor. He was known for his Academy Award -winning role as Dr. Henry Jekyll / Mr. Edward Hyde in Dr. Jekyll and Mr. Hyde.

    • Leben
    • Auszeichnungen
    • Literatur
    • Weblinks
    • Einzelnachweise

    Frühes Leben

    Fredric March war der Sohn von Cora Brown Marcher (1863–1936), einer aus England eingewanderten Lehrerin, und des Eisenwarenhändlers John F. Bickel (1859–1941). Er wurde presbyterianisch erzogen und studierte Wirtschaft an der University of Wisconsin–Madison. Nach der Entlassung aus der Armee 1918, in die er wegen des Ersten Weltkriegs eingezogen wurde, plante March zunächst eine Karriere als Bankangestellter in New York City. Eine gefährliche Blinddarmentzündung ließ ihn seine Berufswahl übe...

    Karriere

    Nach kleineren Rollen im Vaudeville debütierte er 1920 als Bühnenschauspieler. Daneben übernahm er Statistenrollen in Stummfilmen, die Anfang der 1920er-Jahre in New York produziert wurden. Hier änderte er seinen Nachnamen von Bickel auf den gefälliger klingenden Namen March, angelehnt an Marcher, den Mädchennamen seiner Mutter. Ab 1924 spielte er am Broadway, wo er bereits zwei Jahre später mit The Devil in the Cheese den Durchbruch schaffte. Der große Erfolg seiner John-Barrymore-Parodie in...

    Privatleben

    Von 1921 bis 1927 war March mit der Theaterschauspielerin Ellis Baker verheiratet. Noch im Jahr der Scheidung heiratete March in zweiter Ehe die Schauspielerin Florence Eldridge, dieser Bund hielt bis zu seinem Tod. Sie adoptierten zwei Kinder. March starb im Alter von 77 Jahren an Krebs. Er wurde in New Milford, Connecticut, beigesetzt. In dem Dorf besaß March mit seiner Frau eine Ranch, auf der er sich zwischen Film- und Theaterengagements erholte. Er besitzt einen Stern auf dem Hollywood W...

    Oscar/Bester Hauptdarsteller

    1. Oscarverleihung 1931: Nominierung für The Royal Family of Broadway 2. Oscarverleihung 1932: Gewonnen für Dr. Jekyll und Mr. Hyde 3. Oscarverleihung 1938: Nominierung für Ein Stern geht auf 4. Oscarverleihung 1947: Gewonnen für Die besten Jahre unseres Lebens 5. Oscarverleihung 1952: Nominierung für Der Tod eines Handlungsreisenden Bei der Oscarverleihung 1932 wurde neben March auch Wallace Beery in derselben Kategorie ausgezeichnet. March soll eine Stimme mehr erhalten haben, allerdings be...

    Golden Globe Award

    1. 1951 – Nominierung als Bester Schauspieler für Tod eines Handlungsreisenden

    BAFTA

    1. 1951 – Nominierung als bester ausländischer Schauspieler für Tod eines Handlungsreisenden

    Frederic March, in: Internationales Biographisches Archiv 29/1975 vom 7. Juli 1975, im Munzinger-Archiv (Artikelanfangfrei abrufbar)
    Fredric March: Craftsman First, Star Second(1996) von Deborah C. Peterson
    Fredric March: A Consummate Actor(2013) von Charles Tranberg
    Fredric March in der Internet Movie Database(englisch)
    Fredric March in der Notable Names Database(englisch)
    Fredric March in der Datenbank von Find a Grave (englisch)Vorlage:Findagrave/Wartung/Gleiche Kenner im Quelltext und in Wikidata
    Fredric March bei Turner Classic Movies(englisch, derzeit von Deutschland aus nicht zugänglich)
    ↑ Albin Krebs: Fredric March Dies of Cancer; Stage and Screen Actor Was 77. In: The New York Times. 15. April 1975, ISSN 0362-4331 (nytimes.com[abgerufen am 7. August 2019]).
    ↑ Albin Krebs: Fredric March Dies of Cancer; Stage and Screen Actor Was 77. In: The New York Times. 15. April 1975, ISSN 0362-4331 (nytimes.com[abgerufen am 7. August 2019]).
    ↑ Esther Zuckerman: Yes, There Have Been Oscar Ties. 24. Februar 2013,abgerufen am 23. Juni 2020(amerikanisches Englisch).
    • Carrière
    • Vie Privée
    • Filmographie Partielle
    • Distinctions
    • Liens Externes

    Il commence une carrière d'employé de banque avant de se tourner vers le cinéma en 1921, prenant pour pseudonyme le nom de jeune fille de sa mère. D'abord figurant, il obtient son premier rôle important comme partenaire de Ruth Chatterton dans The Dummyen 1929. À partir des années 1930, March fut l'une des plus importantes stars masculines de Holly...

    Fredric March était le mari de Florence Eldridge avec qui il partage notamment l'affiche du film de John Ford Mary Stuart[1].

    1921 : The Great Adventure : Extra
    1921 : Paying the Piper : Extra
    1921 : The Devil : Extra
    1921 : The Education of Elizabeth : Extra

    Récompenses

    1. 1932 : Oscar du meilleur acteur pour Docteur Jekyll et M. Hyde de Rouben Mamoulian 2. 1932 : Coupe Volpi de la meilleure interprétation masculine au Festival de Venise pour Docteur Jekyll et M. Hyde de Rouben Mamoulian 3. 1946 : Oscar du meilleur acteur pour Les Plus Belles Années de notre vie de William Wyler. 4. 1960 : Ours d'argent du meilleur acteur au Festival de Berlin pour Procès du singe de Stanley Kramer

    Nominations

    1. 1931 : Oscar du meilleur acteur pour The Royal Family of Broadway 2. 1938 : Oscar du meilleur acteur pour A Star Is Born 3. 1952 : Oscar du meilleur acteur pour Death of a Salesman.

    Notices dans des dictionnaires ou encyclopédies généralistes :
    Ressources relatives à l'audiovisuel :
    Ressources relatives à la musique :
  4. Da Wikipedia, l'enciclopedia libera. Fredric March nel 1940 Oscar al miglior attore 1932 Oscar al miglior attore 1947 Fredric March, pseudonimo di Ernest Frederick McIntyre Bickel ( Racine, 31 agosto 1897 – Los Angeles, 14 aprile 1975 ), è stato un attore statunitense . Indice 1 Biografia 2 Filmografia 3 Riconoscimenti 4 Doppiatori italiani

  5. af.m.wikipedia.org › wiki › Fredric_MarchFredric March - Wikipedia

    Fredric March (31 Augustus 1897 – 14 April 1975) was 'n Amerikaanse akteur. Hy was bekend vir sy rolle in die rolprente Dr. Jekyll and Mr. Hyde (1931), The Best Years of Our Lives (1946), Inherit the Wind (1960), en Seven Days in May (1964).

  1. Anuncio
    relacionado con: Fredric March wikipedia
  2. 1 millón+ usuarios visitaron amazon.com el mes pasado

    Find Deals on fredric march movies Posters & Printsin on Amazon. Browse & Discover Thousands of brands. Read Customer Reviews & Find Best Sellers.