Yahoo Search Búsqueda en la Web

Resultado de búsqueda

  1. Edigna von Puch (* 11. Jahrhundert in Frankreich?; † 26. Februar 1109 in Puch bei Fürstenfeldbruck in Bayern) war eine Einsiedlerin, die laut Legende in einer hohlen Linde lebte und durch frommes Wirken und posthume Wundertaten in der katholischen Kirche als Selige verehrt wird. Inhaltsverzeichnis 1 Legende 2 Historizität 3 Baumkult

    • Edigna
    • selige Einsiedlerin, die in einer Linde lebte
    • zwischen 1052 und 1061
    • Edigna von Puch
  2. en.wikipedia.org › wiki › EdignaEdigna - Wikipedia

    Edigna ( c. 1055 –1109) is a venerated figure in Puch, and is beatified in the Catholic Church. Her historical existence is debated. Legend According to legend, Edigna was a daughter of Henry I of France and Anne of Kiev, [1] and was born c. 1055. [2]

    • c. 1055
  3. 23 de ene. de 2023 · wir begrüßen Sie herzlich auf der Webseite des Edigna Vereins Puch e.V. Hier informieren wir Sie über unseren Verein, über die selige Edigna sowie aktuelle und zurückliegende Veranstaltungen. Der Edigna-Verein ist auch in den sozialen Medien präsent. Auf Facebook sind wir als Edigna-Verein Puch .e.V. oder unter dem Namen EdignaVerein zu finden.

  4. Edigna von Puch Gedenktag katholisch: 26. Februar Name bedeutet: die um Besitz Kämpfende (angelsächs. - latein.) Einsiedlerin * um 1055 (?) in Frankreich (?) † 26. Februar 1109 in Puch , heute Ortsteil von Fürstenfeldbruck in Bayern Fresko in der Kirche in Puch Altarbild in der Kirche in Puch

    • Edigna von Puch1
    • Edigna von Puch2
    • Edigna von Puch3
    • Edigna von Puch4
    • Edigna von Puch5
  5. 26 de feb. de 2020 · 26. Februar 1109 Edigna von Puch gestorben, Baumbewohnerin Edigna lebte der Legende nach in einer hohlen Linde. Manche sagen der Baum sei 1200 Jahre alt. In Edigna vermischen sich die Vorstellungen von einer heidnischen Baumgöttin, einer Dryade und einer katholischen Heiligen. Autorin: Brigitte Kohn Stand: 26.02.2020 | Archiv | Bildnachweis

    • (4)
  6. Edigna (* 11. Jh.; † 26. Februar 1109 in Puch), war der Legende zufolge die Tochter des französischen Königs Heinrich I. Patronat: gegen Diebstahl und Viehseuchen Biografie. Edigna floh aus ihrer Heimat, um nicht heiraten zu müssen und Jesus in Jungfräulichkeit dienen zu können.

  7. Edigna ran away from an unwelcome marriage and arrived at Puch, in Bavaria. There she lived in a hollow lime tree for the next 35 years.