Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 555.032.704 resultados de búsqueda

  1. Ernst Ludwig I, Duke of Saxe-Meiningen (7 October 1672 – 24 November 1724) was a German nobleman. Biography. He was born in Gotha, the eldest son of Bernhard I, Duke of Saxe-Meiningen, and his first wife, Marie Hedwig of Hesse-Darmstadt.

  2. Ernesto Luis, gran duque de Hesse y el Rin fue el último gran duque de Hesse de 1892 a 1918. Sus padres fueron el gran duque Luis IV de Hesse y el Rin y la princesa Alicia del Reino Unido, hija de la reina Victoria y el príncipe Alberto. Durante su infancia le tocó experimentar la muerte de dos de sus hermanos menores y también la de su madre, situación que le afectó profundamente. A la muerte de Luis IV en 1892, Ernesto Luis lo sucedió como gran duque. Como gobernante se caracterizó ...

    • Ernesto Luis Carlos Alberto Guillermo
    • Luis IV
  3. Ernst Ludwig Karl Albrecht Wilhelm von Hessen und bei Rhein Nacimiento 25 de noviembre de 1868 (Darmstadt, Hesse) Fallecimiento 9 de octubre de 1937 (Castillo de Wolfsgarten, Langen, Alemania nazi) Género Masculino Ocupación Príncipe alemán Familia Jorge Donato de Hesse-Darmstadt (hijo) Cecilia de Grecia (nuera) Información de las parodias Facción

    • Biographie
    • Werke
    • Ehrungen
    • Literatur
    • Weblinks
    • Einzelnachweise

    Kindheit und Jugend

    Ernst Ludwig entstammte der jüngsten Linie des Hauses Hessen. Seine Eltern waren Großherzog Ludwig IV. und dessen Frau Alice von Großbritannien und Irland. Seine Großeltern mütterlicherseits waren die britische Königin Victoria und Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha. Ernst Ludwig, von der Familie „Ernie“ genannt, wuchs mit seinen Geschwistern Viktoria, Elisabeth, Irene, Friedrich, Alix und Mariein Darmstadt auf. Großherzogin Alice war karitativ tätig und nahm ihre Kinder mit zu Besuche...

    Ehen und Familie

    Am 19. April 1894 heiratete Ernst Ludwig auf Schloss Ehrenburg in Coburg seine Cousine Victoria Melita von Edinburgh (1876–1936), genannt Ducky, die Tochter seines Onkels Herzogs Alfred von Sachsen-Coburg und Gotha und Maria Alexandrowna Romanowa. Der Weg zur Ehe wurde maßgeblich von Königin Victoria geebnet, die von einer Verbindung zwischen ihren beiden Enkeln sehr angetan war. Auch seitens der Familie der Braut wurde die Heirat begrüßt. Ernst Ludwig und Victoria Melita hielten weniger von...

    Ausbildung

    Für die Ausbildung des Prinzen Ernst Ludwig war zunächst Hans von Dadelsen und ab März 1879 Moritz Muther verantwortlich. Die Erzieher übernahmen auch die schulische Bildung. Diese erfolgte gemäß dem Lehrplan des Darmstädter Realgymnasiums. Diejenigen Fächer, die Moritz Muther nicht abdecken konnte, wurden von den Fachlehrern des Realgymnasiums abgedeckt. So gab der Rektor des Realgymnasiums, Ludwig Münch, das Fach Chemie. Der Musikunterricht wurde durch den Hofkapellmeister Willem de Haanert...

    Ernst Ludwig betätigte sich als Autor und auch als Komponist. Unter dem Pseudonym „E. Mann“ wurde am 19. Dezember 1909 im Hoftheater Darmstadt das Kindertheaterstück Bonifacius aufgeführt. Das bis 1914 sieben Mal aufgeführte Stück stammte aus der Feder des Großherzogs (die Musik stammte von Willem de Haan). Mit Ostern schuf er 1919 (Neuauflage 1921...

    Ein Gymnasium in Bad Nauheim und eine Grundschule in Worms nennen sich nach ihm „Ernst-Ludwig-Schule“. Der Mainzer Ernst-Ludwig-Platzwurde nach ihm benannt. Zudem tragen in mehreren Städten und Gemeinden des ehemaligen Großherzogtums Straßen noch seinen Namen. Die Technische Hochschule Darmstadt (heute Technische Universität Darmstadt) verlieh ihm ...

    Ludwig Clemm: Ernst Ludwig. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 4, Duncker & Humblot, Berlin 1959, ISBN 3-428-00185-0, S. 613 f. (Digitalisat).
    Eckhart G. Franz (Hrsg.): Haus Hessen. Biografisches Lexikon. (= Arbeiten der Hessischen Historischen Kommission N.F., Bd. 34) Hessische Historische Kommission, Darmstadt 2012, ISBN 978-3-88443-411...
    Barbara Hauck: "Capriolen – Die Männerfreundschaften des letzten hessischen Großherzogs Ernst Ludwig", booy-verlag.de, Bad Nauheim 2017, ISBN 978-3-9817809-2-5
    Manfred Knodt: Die Regenten von Hessen-Darmstadt. 3. Auflage. Schlapp, Darmstadt 1989, ISBN 3-87704-004-7
    Literatur von und über Ernst Ludwig im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
    Zeitungsartikel über Ernst Ludwig in den Historischen Pressearchiven der ZBW
    Dr. Markus Würz, Markus Rehnert: Ernst Ludwig. Tabellarischer Lebenslauf im LeMO (DHM und HdG)
    Ernst Ludwig Großherzog von Hessen und bei Rhein. Hessische Biografie. (Stand: 14. Februar 2013). In: Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen(LAGIS).
    ↑ Ernest Louis | grand duke of Hesse-Darmstadt.Abgerufen am 1. August 2019(englisch).
    ↑ a b c d e f g h Scott: Ernst Ludwig, Grand Duke of Hesse and by Rhine. In: Unofficial Royalty. 18. März 2015,abgerufen am 1. August 2019(amerikanisches Englisch).
    ↑ a b c d e f g Ernst Ludwig, Grand Duke of Hesse – Blog & Alexander Palace Time Machine.Abgerufen am 1. August 2019.
    ↑ John C. G. Röhl: Wilhelm II. Der Weg in den Abgrund (1900–1941), C. H. Beck München, 2008, ISBN 978-3-406-57779-6, S. 576
  4. Era hijo del segundo matrimonio del Landgrave Ludwig VI con Elisabeth Dorothea, hija del Príncipe de Saxe-Gotha. Después de la muerte de su padre y dos hermanos mayores, Ernst Ludwig fue nombrado Landgrave en 1678, actuando su madre como regente hasta el 15 de febrero de 1688.

  5. Ernest Louis of Hesse-Darmstadt (German: Ernst Ludwig) (15 December 1667 – 12 September 1739) was Landgrave of Hesse-Darmstadt from 1678 to 1739. His parents were Landgrave Louis VI of Hesse-Darmstadt and Elisabeth Dorothea of Saxe-Gotha-Altenburg (1640–1709). Ernest Louis's desire to emulate the French court under Louis XIV ran his country into debt.

  6. 9GFW-1H. Edit Facts. Ernst Ludwig von Hessen-Darmstadt was born 15 December 1667 in Gotha, Thuringia, Germany to Ludwig VI. von Hessen-Darmstadt (1630-1678) and Elisabeth Dorothea von Sachsen-Gotha (1640-1709) and died 12 September 1739 Schloß Jägersburg Einhausen, Hesse, Germany of unspecified causes.

  1. Anuncio
    relacionado con: Ernst Ludwig I de Hesse-Darmstadt