Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 42 resultados de búsqueda

  1. Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen (1463–1525). Sandstein Verlag, Dresden 2014 ISBN 978-3-95498-101-4; Max Moritz Tutzschmann: Friedrich der Weise, Kurfürst von Sachsen: ein Lebensbild aus dem Zeitalter der Reformation. Gebhardt, Grimma 1848. Manfred Schulze: Friedrich der Weise. Politik und Reformation.

  2. Wir als FES stehen für Freiheit, Gerechtigkeit & Solidarität in unserer Arbeit im In- und Ausland, der politischen Bildung und Beratung und der Studienförderung!

  3. Friedrich Christian von Sachsen Literatur [ Bearbeiten | Quelltext bearbeiten ] August Moritz Engelhardt: Friedrich Christian Churfürst von Sachsen – ein biographischer Entwurf; nebst Beschreibung der auf diesen Fürsten Bezug habenden und unter seiner Regierung geprägten Münzen und Medaillen .

  4. Friedrich Wilhelm war der älteste Sohn Friedrichs von Hohenzollern (1891–1965) und dessen Gattin Margarete von Sachsen (1900–1962), Tochter des letzten sächsischen Königs Friedrich August III. aus dem Haus Wettin und dessen Gattin, der Erzherzogin Luise von Österreich-Toskana.

  5. Leben. Friedrich Karl war der einzige Sohn des Prinzen Carl von Preußen, eines jüngeren Bruders Kaiser Wilhelms I., und der Prinzessin Marie von Sachsen-Weimar-Eisenach, der älteren Schwester der Kaiserin Augusta. 1842 bis 1846 erhielt Friedrich Karl in den militärischen Disziplinen Unterricht vom damaligen Major und späteren Kriegsminister Albrecht von Roon.

  6. Büste von Carl Friedrich von Sachsen-Weimar von Angelica Bellonata Facius in der Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek Weimar Carl Friedrich war der älteste Sohn des Herzogs und späteren Großherzogs Karl August von Sachsen-Weimar-Eisenach (1757–1828) aus dessen Ehe mit Luise (1757–1830), Tochter des Landgrafen Ludwig IX. von Hessen-Darmstadt .

  7. Kurfürst und von 1806 bis zu seinem Tod als Friedrich August I. erster König von Sachsen. Er wurde 1791 zum König von Polen gewählt, amtierte jedoch nur von 1807 bis 1815 als Herzog von Warschau .