Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 2.470.000 resultados de búsqueda

  1. Golo Mann ( Múnich, 27 de marzo de 1909 - Leverkusen, 7 de abril de 1994 ), nacido Angelus Gottfried Thomas Mann fue un historiador, escritor y filósofo alemán. Fue el tercer hijo del escritor Thomas Mann y su mujer Katia. Índice 1 Biografía 2 Obra 3 Árbol genealógico 4 Bibliografía Biografía [ editar]

  2. en.wikipedia.org › wiki › Golo_MannGolo Mann - Wikipedia

    Golo Mann (born Angelus Gottfried Thomas Mann; 27 March 1909 – 7 April 1994) was a popular German historian and essayist. Having completed a doctorate in philosophy under Karl Jaspers at Heidelberg , in 1933 he fled Hitler's Germany .

    • Leben
    • Beziehung Zum Vater, Persönlichkeit
    • Nachlass
    • Golo-Mann-Preis
    • Werke
    • Rezeption
    • Auszeichnungen und Ehrungen
    • Schriften
    • Sekundärliteratur
    • Filme

    Kindheit und Ausbildung

    Mann, der als Kleinkind seinen verkürzten Vornamen „Gelus“ nicht aussprechen konnte und sich Golo nannte, kam als drittes Kind des Schriftstellers Thomas Mann und seiner Frau Katia in München zur Welt. Dieser Kindername begleitete ihn sein Leben lang. Er hatte zwei ältere Geschwister, Erika und Klaus, und drei jüngere, Monika, Elisabeth und Michael. Die Mutter beschrieb Golo in ihrem Tagebuch als sensibel, nervös und schreckhaft. Der Vater verhehlte seine Enttäuschung kaum und erwähnte den So...

    Studium und Beruf

    Nach der Reifeprüfung begann Golo Mann im Sommersemester 1927 offenbar lustlos ein Jura-Studium in München, das er in seinen Erinnerungen nur knapp erwähnt. Die Hochschule erschien ihm als „kalte, anonyme Maschinerie“, unter den anderen Studenten fühlte er sich fremd. Im selben Jahr setzte er seine Studien in Berlin in den Fächern Geschichte und Philosophie fort. Dort lebten sein Onkel Heinrich Mann, Thomas Manns Verleger Samuel Fischer sowie der Familienfreund Bruno Walter. Den hektischen Ku...

    Emigration – Soldat in der US Army

    Anfang 1939 emigrierte Golo nach Princeton, New Jersey, wo sein Vater eine Gastprofessur übernommen hatte. Nach einigem Zögern kehrte er, trotz des sich anbahnenden Kriegsausbruches, im August des Jahres nach Zürich zurück, um nach zahlreichen Beiträgen als Mitarbeiter auf Wunsch seines Vaters im November des Jahres die Chefredaktion der deutschsprachigen Exilzeitschrift Mass und Wert, herausgegeben von Thomas Mann und Konrad Falke, übernehmen zu können. Die Zweimonatsschrift für freie deutsc...

    Golo Mann litt von Kindheit an – wie seine Geschwister mit Ausnahme von Elisabeth – unter der autoritären Haltung und der Berühmtheit des Vaters. Manns Biograf Urs Bitterli zitiert aus Golo Manns Tagebuch unter anderem die Textstellen „Was hatten wir doch für eine elende Kindheit“ und aus der Einleitung zu Vom Geist Amerikas „Insbesondere leugne ic...

    Verkauf des Kilchberger Hauses

    Golo Manns im Jahr 1992 verstorbene Schwester Monika hatte ebenfalls ihr letztes Jahr in Leverkusen, im Haus von Golo Manns Schwiegertochter, Ingrid Beck-Mann, verlebt, der Frau seines verstorbenen Liebhabers und Adoptivsohns Hans Beck-Mann. Ingrid Beck-Mann wurde Erbin des Besitzes ihres Adoptiv-Schwiegervaters und erhielt durch eine testamentarischeVerfügung zusätzlich das Vermögen von Monika Mann. Sie verkaufte 1995 das Haus in Kilchberg, das 40 Jahre im Besitz der Familie Mann gewesen war...

    Nachlass im Schweizerischen Literaturarchiv

    Golo Manns Nachlass wird im Schweizerischen Literaturarchiv in Bern aufbewahrt. Er umfasst unter anderem Manuskripte, Briefe, Beiträge in Büchern, Zeitungen, Zeitschriften, Radio und Fernsehen und Vorträge sowie seine Privatbibliothekund Objekte, wie beispielsweise Gemälde, Schreibmaschine und Koffer.

    Seit 2013 vergibt die 2010 in Wiesbaden gegründete „Golo Mann-Gesellschaft“ mit Sitz im Lübecker Buddenbrookhaus alle zwei Jahre den mit 15.000 Euro dotierten Golo-Mann-Preis für Geschichtsschreibung. Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung ermöglicht den Preis und die Preisverleihung. Die „Golo Mann-Gesellschaft“ setzt eine Jury ein, die...

    Golo Mann wäre gern Schriftsteller wie sein Vater Thomas und sein Bruder Klaus geworden. Er entschied sich jedoch dazu, hauptsächlich Themen aus dem geschichtlichen Bereich zu wählen, und wurde als „literarischer Historiker“ einer der populärsten deutschen Autoren in diesem Genre; die Gesamtauflage seiner Bücher beträgt über zwei Millionen Exemplar...

    Historiker – Erfolg und Kritik

    Golo Manns Deutsche Geschichte des XIX. und XX. Jahrhunderts aus dem Jahr 1958 machte ihn als Historiker bekannt und erreichte viele Leser. Er erhielt bedeutende Preise, beispielsweise 1968 den Georg-Büchner-Preis. Viele Historikerkollegen teilten die Euphorie nicht, da Mann seine Werke essayistisch formulierte und meist auf einen Anmerkungsapparat verzichtete. Im 1971 erschienenen Wallenstein fügte er sogar einen fiktiven inneren Monolog des Feldherrn ein. Die Fakten im Wallenstein waren nac...

    Briefwechsel Rolf Hochhuth – Golo Mann

    Das Schweizerische Literaturarchiv (SLA) in Bern betreut den Nachlass Golo Manns und das Archiv Rolf Hochhuths, wo dieser umfangreiche Briefwechsel vollständig erhalten ist. Er umfasst den ersten Dankesbrief Hochhuths an Golo Mann im Zusammenhang mit der Stellvertreter-Kontroverse 1963 bis zum letzten Brief im Jahr 1988. Nachdem Golo Mann den Dramatiker Rolf Hochhuth nach der Uraufführung des Stellvertreters neben den Professoren Karl Jaspers, Karl Barth und Walter Muschg stark unterstützt un...

    Filme mit Bezug auf Golo Mann und Familie

    In den dritten Programmen von NDR, SFB und Radio Bremen lief Ende Oktober 1983 ein zweistündiger Fernsehfilm von Heinrich Breloer, der das Leben seines Bruders Klaus Mann dokumentierte. Der Titel lautete nach einem Roman von Klaus Mann Treffpunkt im Unendlichen. Golo und Monika Mann gehörten zu den Interviewpartnern Breloers. Golo Mann wurde in einer Szene gezeigt, wie er erstmals ein bisher unbekanntes FBI-Protokoll über seinen Bruder las, der als Kommunistenfreund und Homosexueller verdächt...

    1964: Schillerpreis der Stadt Mannheim
    1967: Ludwig-Thoma-Medailleder Stadt München
    1968: Georg-Büchner-Preis
    1969: Gottfried-Keller-Preis
    1947: Friedrich von Gentz. Ullstein, Berlin 1982, ISBN 3-548-02935-3.
    1954: Vom Geist Amerikas.Kohlhammer, Stuttgart, 2. Aufl. 1955.
    1958: Deutsche Geschichte des XIX. und XX. Jahrhunderts. Neuausgabe Deutsche Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Fischer, Frankfurt am Main 2009, ISBN 978-3-10-047920-4.
    1960–1964: Mitherausgeber Golo Mann: Propyläen Weltgeschichte. Eine Universalgeschichte von den Anfängen bis zur Nachkriegszeit. Zehn Bände. Propyläen Verlag Berlin 1960–1964, ISBN 978-3-549-05840-4.

    Biographien 1. Urs Bitterli: Golo Mann – Instanz und Außenseiter. Eine Biographie. Verlag NZZ, Zürich und Kindler. Berlin 2004, ISBN 3-463-40460-5; auch: Rowohlt, Reinbek 2005, ISBN 3-499-24078-5. 2. Joachim Fest: Begegnungen. Rowohlt, Reinbek 2006, ISBN 3-499-62082-0. (Darin ein sehr persönliches Kapitel Golo Mann.) 3. Klaus W. Jonas, Holger Stunz...

    Golo Mann - Historiker von Weltformat, ZDF – Zur Person: TV-Interview mit Günter Gaus(80 min) vom 4. März 1965.

  3. 8 de abr. de 1994 · El historiador Golo Mann murió ayer apenas dos semanas después de su 850 cumpleaños. Alemania pierde así a su historiador más conocido y a una de las mentes más lúcidas en la interpretación de la...

    • Stefan Scheuermann
  4. Thomas Mann fue uno de los pocos intelectuales alemanes que en la República de Weimar se posicionaron claramente contra los nacionalsocialistas. Por ello, en 1933, la familia reconoció que se...

  5. www.wikiwand.com › es › Golo_MannGolo Mann - Wikiwand

    Golo Mann , nacido Angelus Gottfried Thomas Mann fue un historiador, escritor y filósofo alemán. Fue el tercer hijo del escritor Thomas Mann y su mujer Katia. For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Golo Mann .

  6. Golo Mann, historiador y autor alemán (n. 1909) Golo Mann (nacido como Angelus Gottfried Thomas Mann; 27 de marzo de 1909 - 7 de abril de 1994) fue un popular historiador y ensayista alemán. Habiendo completado un doctorado en filosofía con Karl Jaspers en Heidelberg, en 1933 huyó de la Alemania de Hitler.

  1. Anuncio
    relacionado con: Golo Mann
  2. Encuentra ofertas de golo mann en Amazon. Devoluciones en un plazo de 30 días a partir de la entrega para un reembolso total.