Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 4 resultados de búsqueda
  1. 弗雷德里克 (威尔士亲王) 威尔士亲王弗雷德里克 (英語: Frederick, Prince of Wales ,1707年2月1日-1751年3月31日),全名 弗雷德里克·路易 (英語: Frederick Louis )。. 英王 乔治二世 长子, 英国王位 第一顺位继承人 、 威爾士親王 ,但于其父王在位期间即逝世。.

    • 1729年1月8日 — 1751年3月31日
    • 乔治·奥古斯都(即英王乔治二世
  2. 24/06/2022 · Ernest I, called "Ernest the Pious" (25 De­cem­ber 1601 – 26 March 1675), was a duke of Saxe-Gotha and Saxe-Al­tenburg. The duchies were later merged into Saxe-Gotha-Al­tenburg . He was the ninth but sixth sur­viv­ing son of Jo­hann II, Duke of Saxe-Weimar, and Dorothea Maria of An­halt.

    • Leben
    • Nachkommen und Erbe
    • Memoiren
    • ansehen in Frankreich
    • Werke
    • Zur Oper Argenore
    • Verschollene Kompositionen
    • Gemälde
    • CD
    • Literatur

    Frühe Jahre

    Die am 3. Juli 1709 geborene Wilhelmine Sophie Friederike wurde am 12. Juli getauft. Ihre Taufpaten waren die anlässlich des sogenannten Dreikönigstreffens bei Friedrich I. von Preußen (Wilhelmines Großvater) in Berlin anwesenden Monarchen August der Starke von Sachsen und König von Polen-Litauen sowie König Friedrich IV. von Dänemark-Norwegen. Wilhelmine wuchs am spartanisch geführten Hof ihres Vaters, des Soldatenkönigs Friedrich Wilhelm I., als ältestes überlebendes Kind auf – wie ihre Mem...

    Die Erzieherin Leti

    Detailliert schildert sie als Markgräfin von Bayreuth – der Zeitpunkt der Niederschrift der Memoiren ist nicht angegeben – die Probleme mit der Leti. Von 1712 bis 1721 wurde Wilhelmine von dieser Italienerin, deren Vater Gregorio Leti (1630–1701) ein Historiker und Romanautor war,erzogen und unterrichtet. Sie wird als schön, blenderisch, kokett, boshaft und ränkesüchtig beschrieben. Unter ihr hatte das Kind fast genauso zu leiden wie unter den Eltern. Wilhelmine vermutete, dass diese Frau sie...

    Die „Sonsine“

    Gemeinsam mit ihrem Bruder Friedrich lebte Wilhelmine zudem in der Obhut der nur französisch sprechenden Marthe de Roucoulle, einer in Frankreich geborenen Hugenottin, die schon beider Vater als Gouvernante betreut hatte. Sie erklärt der Mutter, dass Wilhelmine auf diesem Wege wahrscheinlich eines Tages ganz zum Krüppel geschlagen werde. In der Folge wurde die Leti auf Betreiben des Königs im Jahr 1721 durch Dorothea Luise von Wittenhorst-Sonsfeld – von Wilhelmine und ihrem Bruder Friedrich l...

    Das einzige Kind des Paares war Elisabeth Friederike Sophie (* 30. August 1732), die von Giacomo Casanova als das schönste Mädchen Deutschlands bezeichnet wurde. Sie heiratete 1748 Herzog Carl Eugen von Württemberg (1728–1793). Deren einziges Kind, die Tochter Prinzessin Friederike Wilhelmine Augusta Luisa Charlotte von Württemberg wurde am 19. Feb...

    Wann genau Wilhelmine begonnen hat, die Erlebnisse ihrer traumatischen Kindheit und Jugend – ihre Memoiren– niederzuschreiben, ist nicht überliefert. Man geht davon aus, dass sie Anfang der 1740er Jahre damit begann, wobei sie zunächst ausdrücklich betonte, dass diese keinesfalls veröffentlicht werden sollten. Im Nachlass von Wilhelmines Leibarzt D...

    Der französische Schriftsteller und Literaturkritiker Charles-Augustin Sainte-Beuve (1804–1869) verfasste in seinen Causeries du Lundi (Montagsplaudereien) der Zeitung Le Constitutionel ein Porträt der Bayreuther Markgräfin. Es erschien in zwei Teilen am 1. und 8. September 1856. Den Anlass dazu gab die erste französische Veröffentlichung des Brief...

    Memoiren

    Französische Originalversion: 1. Mémoires de Frédérique Sophie Wilhelmine, Margrave de Bayreuthe, soeur de Frédéric le Grand, depuis L'année 1709 jusqu'a 1742, écrit de sa main.Mercure de France, Paris 1967. Deutsche Übersetzung: 1. Memoiren der Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth, Im Insel-Verlag zu Leipzig, 1920, mit einem Nachwort von Annette Kolb 2. Ingeborg Weber-Kellermann (Hrsg.): Wilhelmine von Bayreuth, eine preußische Königstochter. Glanz und Elend am Hofe des Soldatenkönigs in den M...

    Erhaltene Texte für das Musiktheater

    1. Gioia Universa (Die allgemeine Freude) 1738 (szenische Kantate) ?, siehe unter Verschollene Kompositionen 2. L’Argenore, Tragedia, 3 Akte. Originaltext unbekannt, italienischer Libretto-Druck 1740 von Andrea Galletti ausdrücklich nach Wilhelmines (Text-)Vorgabe. Handschriftliche Textänderungen Wilhelmines in der autographen Partitur. Zur Einweihung eines neuen Operntheaters am Schlossberglein Bayreuth (Inneneinrichtung nicht erhalten). 3. Athalie, Azione teatrale, Entstehung unbekannt, 2 A...

    Kompositionen

    Signiertes Autograph Sonata Trav: Solo [Abstand, Signatur:] Wilhelmine. Bibliothek des Freiherrn von Fürstenberg, Schloss Herdringen. 1. Notenausgabe Furore Kassel 2006, ISMN M-50012-968-4, mit Faksimileseiten. Nicht signiertes Autograph Oper L'Argenore, Partitur ohne Titelblatt (Tragedia) in 3 Akten. Autorschaft laut Libretto: La Compositione della Musica e di sua Altezza Reale Federica Sophia Guglielmina[…]. 1. Partiturautograph-Faksimile mit Kommentar, Laaber, Regensburg 1982 Hans-Joachim...

    Wilhelmine komponierte ihre Oper Argenore (1740) laut Textbuch zum Geburtstag ihres Mannes Markgraf Friedrich. Gleichzeitig wurde ein neues Opernhaus, ein Vorgängerbau des Markgräflichen Opernhausesin Bayreuth eingeweiht. Ob es zu einer tatsächlichen Aufführung der Oper kam, darüber herrscht Unklarheit. Diese Oper gibt Rätsel auf, die seit der (Ers...

    Wie bei historischen Komponistinnen häufig, wurden Wilhelmines Werke nicht gesammelt. Ihre persönliche Musiksammlung ist verschollen und damit vermutlich eigene Kompositionen. Hinweise zu verschollenen Kompositionen gibt es gelegentlich. 1. Fuge. Siehe Wilhelmines Brief an den Kronprinzen vom 16. Dezember 1732: „ich stecke bis über die Ohren im Kom...

    Tod der Kleopatra(1748)
    Tod der Lucretia(1748)
    Cimon und Pero, Pastellgemälde aus dem Jahr 1748

    Bayreuther Hof Musique: Wilhelmines Musentempel 1734–1764. Salto Records International, Sal 7009 LC 01986 (Doppel-CD)

    Theodor Hirsch: Friderica Wilhelmine, Prinzessin von Preußen. In: Allgemeine Deutsche Biographie(ADB). Band 8, Duncker & Humblot, Leipzig 1878, S. 69–72.
    Literatur von und über Wilhelmine von Preußen im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
    Hans-Joachim Bauer: Barockoper in Bayreuth (= Thurnauer Schriften zum Musiktheater. Bd. 7). Laaber-Verlag, Laaber 1982, ISBN 3-921518-64-4.
    Hans-Joachim Bauer: Rokoko-Oper in Bayreuth. „Argenore“ der Markgräfin Wilhelmine. Faksimile der Oper mit Kommentar (= Thurnauer Schriften zum Musiktheater. Bd. 8). Laaber-Verlag, Laaber 1983, ISBN...
  3. 25/06/2022 · "Hohenzollern" redirects here. For other uses, see Hohenzollern (disambiguation).. House of Hohenzollern; Country: Germany, Romania: Etymology