Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 44 resultados de búsqueda

  1. Kindheit und Jugend. Prinzessin Luise war die einzige Tochter von Prinz Wilhelm von Preußen, dem späteren Deutschen Kaiser Wilhelm I. (1797–1888), und seiner Frau Prinzessin Augusta von Sachsen-Weimar-Eisenach (1811–1890), der zweiten Tochter des Großherzogs Carl Friedrich und der russischen Großfürstin Maria Pawlowna Romanowa.

  2. Prinzessin Anna war die jüngste Tochter von Prinz Carl von Preußen, dem dritten Sohn von König Friedrich Wilhelm III. und Königin Königin Luise, und Prinzessin Marie von Sachsen-Weimar-Eisenach, Schwester von Kaiserin Augusta, der Gattin von Wilhelm I.

  3. Prinzessin Anna Amalie von Preußen (* 9. November 1723 in Berlin ; † 30. März 1787 ebenda) war eine deutsche Komponistin und die jüngste Schwester Friedrichs des Großen .

  4. 2017: Augusta von Preußen – die Königin zu Gast in Branitz. Mit der Ausstellung „Die Kaiserin aus Weimar. Augusta von Sachsen-Weimar und Eisenach“, präsentierte die Geburtsstadt Weimar im Rahmen der Reihe „Varietas – Neues aus den Museen“ Einblicke in das Leben der Prinzessin und späteren Kaiserin. Die Exposition war vom 9.

  5. Prinzessin Luise von Preußen (1838–1923) Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha (1819–1861) ⚭ 1840 Königin Victoria (Vereinigtes Königreich) (1819–1901) Prinz Friedrich Karl Nikolaus von Preußen (1828–1885) ⚭ 1854 Prinzessin Maria Anna von Anhalt-Dessau (1837–1906) Urgroßeltern König Friedrich VIII. (Dänemark) (1843 ...

  6. Friedrich Wilhelm wurde am 25. September 1744 in Berlin geboren als ältester Sohn des preußischen Prinzen August Wilhelm von Preußen (1722–1758) und der Prinzessin Luise Amalie von Braunschweig-Wolfenbüttel. Zunächst stand Friedrich Wilhelm nach seinem Vater an zweiter Stelle der Thronfolge in Preußen.

  7. Sophie Dorothee Auguste Luise Prinzessin von Württemberg, ab 7. Oktober 1776 Großfürstin, ab 1796 Kaiserin Maria Fjodorowna von Russland (* 25. Oktober 1759 in Stettin; † 24. Oktober jul. / 5. November 1828 greg. in Pawlowsk), war ab 1776 zweite Ehefrau des russischen Kaisers Paul I. (regierte 1796–1801).