Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 23 resultados de búsqueda

  1. de.wikipedia.org › wiki › GrabfeldGrabfeldWikipedia

    Das Gericht Römhild verkaufte Graf Berthold von Henneberg-Aschach 1548 an die Grafen von Mansfeld. Von diesen gelangte es 1555 zur Pflege Coburg und damit an das Kurfürstentum Sachsen . Als ernestinisches Herzogtum Sachsen-Römhild erlangte das Römhilder Grabfeld von 1680 bis 1710 noch einmal für 30 Jahre eine gewisse Eigenständigkeit, bis es im Herzogtum Sachsen-Meiningen aufging.

  2. Sachsen-Coburg-Saalfeld trat Sachsen-Saalfeld und das Amt Themar an Sachsen-Meiningen ab. Dafür erhielt es das Herzogtum Sachsen-Gotha ohne die Ämter Kranichfeld und Römhild, die an Sachsen-Meiningen fielen, und ohne Altenburg (Ämter Altenburg, Ronneburg, Eisenberg, Roda und Kahla), das der bisherige Herzog von Sachsen-Hildburghausen übernahm, sowie vom bisherigen Sachsen-Hildburghausen ...

  3. Of them, Coburg, Römhild and Eisenberg did not survive past that one generation and were apportioned between the four persevering lines. Mid-18th century map of the Ernestine duchies The Ernestine territories in Thuringia were thus divided and recombined many times as Dukes left more than one son to inherit, and as various lines of the Ducal Ernestines died out in male line.

  4. Jörg Zink (* 22.November 1922 in Elm; † 9. September 2016 in Stuttgart) war ein deutscher evangelischer Theologe, Pfarrer, Publizist und einer der bekanntesten Sprecher der Friedens-und Ökologiebewegung.

  5. Anja Reschke (* 7.Oktober 1972 in München) ist eine deutsche Journalistin, Publizistin und Fernsehmoderatorin.Seit 2001 moderiert sie das Fernsehmagazin Panorama für den Norddeutschen Rundfunk (NDR), von 2015 an leitete sie dessen Abteilung Innenpolitik.

  6. One-third of the District of Römhild and five-twelfths of the District of Themar remained with Saxe-Coburg. Saxe-Coburg-Saalfeld 1735 to 1826. After the death of John Ernest IV in 1729, his sons Christian Ernest II and Francis Josias ruled the country, consisting of two distinct and separate areas, together, but at different residences.

  7. Benediktbeuern, früher auch Laingruben, Laingrub oder Dorf Laimgrub (1812) genannt, ist eine Gemeinde und ein Pfarrdorf im oberbayerischen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen im Alpenvorland am Fuße der 1801 Meter hohen Benediktenwand.