Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 410.000 resultados de búsqueda
  1. Anuncios
    relacionados con: Torgau
  2. 1 millón+ usuarios visitaron de.indeed.com el mes pasado

    Es werden täglich Tausende Jobs auf Indeed geschaltet. Suchen Sie jetzt.

    Job Site glänzt mit breitem Angebot für alle Berufe. - Crosswater

  3. 100,000+ usuarios visitaron luxuryhotelsguides.com el mes pasado

    Hotels. Accommodation. Inns. B&Bs. Resorts. All Inclusive. Family Friendly. Lowest Rates. Fast & Simple. 24/7 Support. Free Cancellation.

    The closest thing to an exhaustive search you can find - SMH

  1. Torgau fue una de las prisiones en las que Reinhold Eggers pasó su encarcelamiento de posguerra después de haber sido sentenciado por los soviéticos. Había sido el oficial de seguridad en Oflag IV-C durante la guerra en el castillo de Colditz.

  2. en.wikipedia.org › wiki › TorgauTorgau - Wikipedia

    Torgau (German: [ˈtɔʁɡaʊ̯] ) is a town on the banks of the Elbe in northwestern Saxony, Germany. It is the capital of the district Nordsachsen . Outside Germany, the town is best known as where on 25 April 1945, the United States and Soviet Armies forces first met near the end of the World War II .

  3. Things to Do in Torgau, Germany: See Tripadvisor's 704 traveler reviews and photos of Torgau tourist attractions. Find what to do today, this weekend, or in January. We have reviews of the best places to see in Torgau. Visit top-rated & must-see attractions.

  4. de.wikipedia.org › wiki › TorgauTorgau – Wikipedia

    • Geografie
    • Geschichte
    • Politik
    • Kultur und Sehenswürdigkeiten
    • Wirtschaft und Infrastruktur
    • Literatur
    • Weblinks
    • Einzelnachweise

    Geografische Lage

    Die Stadt Torgau liegt im Norden des Freistaates Sachsen am westlichen Ufer der Elbe in einer Höhe von etwa 85 Metern über dem Meeresspiegel. Westlich von Torgau beginnt die Dübener Heide, die sich im Westen bis Eilenburg und im Norden bis Gräfenhainichen und Kemberg erstreckt. Südwestlich der Stadt liegt der Große Teich, der vom Schwarzen Graben, aus Richtung Audenhain kommend, gespeist wird. An den See schließt sich südlich der Torgauer Ratsforstan. Die nächsten größeren Städte sind im Uhrz...

    Stadtgliederung

    Die Stadt gliedert sich in die Kernstadt sowie die Ortsteile:

    Klima

    Die durchschnittlich Lufttemperatur in Torgau beträgt 10,7 °C, der jährliche Niederschlag 541 Millimeter.

    Torgau
    Stich von Matthäus Merianum 1650
    Torgau aus nordwestlicher Richtung
    Schloss Hartenfels aus Nordwesten

    Wappen

    Ein Torgau-Wappen, das nicht dem Städtischen entspricht, gehört dem Brandenburger Adelsgeschlecht von Torgau. Friedrich Udo ist der erste der um 1204 den Namen nach der Stadt Torgau führt. Sie hatten u. a. Besitz in Graditz.

    Städtepartnerschaften

    Torgau pflegt Städtepartnerschaftenzu 1. Deutschland Sindelfingenin Baden-Württemberg 2. Tschechien Znojmoin Tschechien 3. Finnland Hämeenkyröin Finnland (Städtefreundschaft) Die Städtepartnerschaft zu Polen Strzegom (Striegau) wurde im November 2019 von Torgauer Seite gekündigt. Anlass hierfür war das Verhalten der polnischen Delegation während des Stadtfestes im Oktober.Die Partnerschaft bestand seit 1997.

    → siehe auch: Liste der Kulturdenkmale in Torgau Rund 500 Baudenkmale der Spätgotik und Renaissance stellen ein städtebauliches Ensemble von internationalem Rang dar. Nahe der Elbe steht Schloss Hartenfels, das besterhaltene Schloss der Frührenaissance, das der Sitz der ernestinischen Wettiner war und heute wechselnde Ausstellungen beherbergt. Von Mai 2012 bis Oktober 2013 war die Ausstellung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden „Churfürstliche Guardie“ zu sehen. Im Jahr 2015 wurde in Torgau eine der vier zentralen Ausstellungen zur Luther-Dekadepräsentiert. Die Aufführung der ersten deutschsprachigen Oper „Dafne“ mit der Musik von Heinrich Schützfand im Schloss Hartenfels statt. Die Torgauer Schlosskapelle war der erste evangelische Kirchenneubau. Martin Luther rühmte sie mit den Worten: „Salomohat nirgends einen so schönen Tempel gebaut, als Torgau hat.“ Luthers Vorstellungen von gottesdienstlichen Versammlungen prägen diesen Kirchraum. Er selbst weihte die Kapelle der sächsisc...

    Die vier größten Arbeitgeber in Torgau sind der Autozulieferer Flachglas Torgau mit 550 Mitarbeitern, die Villeroy & Boch, die Justizvollzugsanstalt Torgau und HIT Holzindustrie Torgau. Das Kreiskrankenhaus Torgau „Johann Kentmann“ gGmbH ist ein öffentlich-rechtliches Haus mit 250 Betten ein Haus der Regelversorgung, es besitzt ein zertifiziertes Brust-, Darm- und Traumazentrum. Mit seinem Namen erinnert es an den Stadtphysicus, der im 16. Jahrhundert in Torgau gewirkt hat. Die Stadt ist Sitz des Amtsgerichts Torgau, das zum Landgerichtsbezirk Leipziggehört.

    Ältere Darstellungen, Quellen

    1. Benjamin Bieler: Eine kurzgefasste Chronica der hochberühmten Stadt Torgau. Christian Gottlob Hilscher, Leipzig 1769, OCLC 311790881 (Scan in der Google-Buchsuche; in Fraktur). 2. Püschel: Kurzgefaßte historische und geographische Nachricht von der Stadt Torgau. o. O. 1760, OCLC 258100003, urn:nbn:de:gbv:3:1-143511 (Scan der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt; in Fraktur).

    Aktuelle Monographien

    1. Karlheinz Blaschke: Delitzsch – Eilenburg – Torgau. Land und Städte in der sächsischen Landesgeschichte. In: Sächsische Heimatblätter.39, 1993, S. 265–270. 2. Karlheinz Blaschke: Die geschichtliche Entwicklung der Stadt Torgau von den Anfängen bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts. In: Findeisen/Magirius, 1976, S. 13–37; Wiederabdruck (Auszug) in: Peter Johanek (Hrsg.) unter Mitarbeit von Uwe John: Stadtgrundriß und Stadtentwicklung. Forschungen zur Entstehung mitteleuropäischer Städte. Ausge...

    Literatur über Torgau in der Sächsischen Bibliografie
    Luther und die Fürsten. 1. Nationale Sonderausstellung zum 500. Reformationsjubiläum in Torgau (Memento vom 6. April 2017 im Internet Archive). In: skd.museum, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
    ↑ Bevölkerung des Freistaates Sachsen nach Gemeinden am 31. Dezember 2020 (Hilfe dazu).
    ↑ Eileen Jack, Nico Wendt: Romina Barth jubelt, Andrea Staude sprachlos. In: Torgauer Zeitung.28. Juni 2015, abgerufen am 6. Januar 2017.
    ↑ Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: @1@2Vorlage:Toter Link/www.dwd.deDeutscher Wetterdienst, Normalperiode 1961–1990.
    ↑ Ernst Eichler, Hans Walther (Hrsg.): Historisches Ortsnamenbuch von Sachsen. Band II: M–Z. Akademie-Verlag, Berlin 2001, ISBN 3-05-003728-8, S. 512.
    • 78 m ü. NHN
    • Torgau
  5. Torgau, city, Saxony Land (state), eastern Germany. It is a port on the Elbe River, northeast of Leipzig. First mentioned in 973, Torgau was chartered in 1255–67. After 1456 it was a frequent residence of the electors of Saxony, who built the Hartenfels Castle (1533–44 and 1616–23; now a museum).

    • Antecedentes
    • La Batalla
    • Resultado

    En agosto, Daun perdió una oportunidad de destruir el principal ejército prusiano en Silesia. Superado en número de tres a uno, Federico escapó de la trampa austriaca al arrasar al cuerpo de Feldzeugmeister Ernst Gideon Freiherr von Laudon en la Batalla de Liegnitz. Cuando los prusianos se detuvieron en Silesia atacaron a sus enemigos más numerosos. Feldzeugmeister Franz Moritz con los 18 000 austriacos de Graf von Lacy junto a la fuerza rusa del general Tottleben cerca de Berlín sumaban un total de 35 000 aliados. Mientras tanto 13 000 prusianos se refugiaban en la Ciudadela de Spandau, Peter Lacy y Tottleben capturaron a 3000 prusianos en Berlín el 9 de octubre.[5]​

    Al mediodía, el ejército principal de Federico avanzaba con dificultad en el bosque, al norte de la posición de Daun. En este momento, la avanzadilla de Zieten se vio rodeada por la infantería ligera croata perteneciente al cuerpo de Lacy. Daun observó con atención la maniobra prusiana y cambió su primera línea hacia el lado norte de las alturas. Pronto, estalló un duelo de artillería entre Lacy y Zieten. Al escuchar los disparos de cañón y temiendo que Zieten fuera atacado, el rey prusiano decidió lanzarse al ataque prematuramente con diez batallones de granaderos. El fuego concentrado de los cañones y la artillería austriaca causaron la pérdida de 5000 prusianos en un tiempo de media hora.[9]​ Cuando el cuerpo principal de la infantería llegó a la escena y fue enviado al asalto cuesta arriba. Daun se vio obligado a emplear sus reservas para derrotar al segundo ataque. La caballería prusiana dirigida por el duque de Holstein intentó romper la línea austriaca, pero también falló. Un...

    Los prusianos ganaron la batalla pero a un alto coste. Admitieron pérdidas de 16 670, mientras que los austriacos perdieron 15 897 incluidos unos 10 000 hombres y 49 armas de fuego capturadas.[12]​[13]​ Un autor escribe, La batalla dejó a ambos lados agotados. Después de perder tanto o más hombres que su enemigo, Prusia volvió a estar severamente debilitada. Sin embargo, sin la perspectiva de una victoria decisiva contra los prusianos, y con la disminución de los recursos financieros, Austria también perdió gran parte de su poder ofensivo.[14]​ Después de la campaña de 1760 tuvo que reducir el tamaño de su ejército lo que dejó pocas esperanzas de aplastar a Prusia sin la ayuda de Rusia, que se retiró en 1762. Para los austriacos, la batalla fue por lo tanto un severa golpe psicológico que disminuyó su esperanza de obtener una victoria decisiva.[15]​

  1. Anuncios
    relacionados con: Torgau
  2. 1 millón+ usuarios visitaron de.indeed.com el mes pasado

    Es werden täglich Tausende Jobs auf Indeed geschaltet. Suchen Sie jetzt.

    Job Site glänzt mit breitem Angebot für alle Berufe. - Crosswater

  1. Búsquedas relacionadas con Torgau

    torgau alemaniaciudad fortaleza