Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 44 resultados de búsqueda

  1. In der diesjährigen Ausschreibungsrunde für das Erasmus+ weltweit-Programm konnte die Universität Bonn erfolgreich neue Kooperationen mit Partneruniversitäten in Kalifornien (USA), und Georgien schließen. Außerdem konnte die Zusammenarbeit mit der Hebrew University of Jerusalem und der Tel Aviv University erfolgreich verlängert werden.

  2. Die Universität Bonn ist keine Campus-Universität, sondern verteilt sich auf mehrere Standorte im ganzen Stadtgebiet. Im Hauptgebäude, dem ehemaligen Kurfürstlichen Schloss direkt am Rand der Innenstadt sowie in einigen modernen Gebäuden in der Umgebung (etwa dem Juridicum) befinden sich der Großteil der Philosophischen, Theologischen sowie Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultäten.

  3. Juli findet zudem ein Festakt an der Universität statt. Neben einer feierlichen Umbenennung des Instituts für Physikalische und Theoretische Chemie (IPTC) in Clausius Institut, findet eine Festveranstaltung statt, bei dem die beiden Nobelpreisträger Jean-Marie Lehn und Steven Chu einen wissenschaftlichen Vortrag zu Ehren von Rudolph Clausius halten.

  4. Beschäftigte und Studierende der Universität Bonn können sich hier mit ihrer Uni-ID für die Nutzung der Campuslizenz der Universität Bonn registrieren. Doktorand*innen und Studentische Hilfskräfte nutzen bitte ihre Studierenden-Uni-ID, auch wenn Sie zusätzlich eine Mitarbeiter*innen-Uni-ID haben.

  5. Die Universität Bonn fördert und pflegt die Wissenschaften als Einheit von Forschung und Lehre. Als Volluniversität verfolgt sie in der Breite ihres Forschungs- bzw. Fächerspektrums das Ziel, junge Menschen für die Wissenschaften zu begeistern und sie in der Weiterentwicklung ihrer individuellen fachlichen Potenziale sowie ihrer Persönlichkeit bestmöglich zu fördern.

  6. Ihr Browser wird nicht unterstützt Bitte verwenden Sie die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Internet Explorer Bitte überprüfen Sie ob ihr Browser nicht im Kompabilitätsmodus läuft

  7. In der Zeitschrift Angew.Chem. stellen Dr. Oldamur Hollóczki, Mulliken Center für Theoretische Chemie der Universität Bonn, und Sascha Gehrke, Mulliken Center für Theoretische Chemie der Universität Bonn und Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion, einen neuartigen Reaktionsweg für die Organokatalyse mit N-heterozyklischen Carbenen (NHCs) vor.