Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 44 resultados de búsqueda

  1. Geographische Lage. Delmenhorst grenzt östlich an Bremen und befindet sich etwa 35 km ost-südöstlich von Oldenburg.Die Stadt wird unter anderem von der Delme durchflossen und im Osten und Nordosten vom Gewässer Klosterbach / Varreler Bäke und der Ochtum begrenzt.

  2. 1996 lebten 1338 Einwohner in der Gemeinde. Bis Ende 2010 war Fürstenberg staatlich anerkannter Erholungsort. Ortsname. Alte Bezeichnungen des Ortes sind um 1350 Vorstenberch, 1369–1370 Vorstenberg, 1399 Forstinberg, 1410 Furstenberge, 1446 Forstenbergk und 1495 Forstenberg.

  3. Einwohner Fläche (km²) Dichte (Ew/km²) Bilder 1 Hannover: Region Hannover: H 535.932 204.30 2623 2 Braunschweig: kreisfreie Stadt BS 248.823 192,1 1278 3 Oldenburg: kreisfreie Stadt OL 170.389 103,0 1549 4 Osnabrück: kreisfreie Stadt OS 165.034 119,8 1356 5 Wolfsburg: kreisfreie Stadt WOB 123.949 204,0 589 6 Göttingen: Landkreis Göttingen ...

  4. Der Volksliedforscher Florimond van Duyse verweist darauf, dass die Einwohner von Dünkirchen sich als Freibeuter verstanden, die spanische, englische und niederländische Schiffe plünderten. Eine Liedvariante, bei der die vierte Textzeile „die hadden baerden, ze varen vreê“ anstelle von „die hebben baerden, zy varen meê“ lautet, bezieht sich nach van Duyse auf die Familie von Jan ...

  5. de.wikipedia.org › wiki › VecheldeVechelde – Wikipedia

    Er wurde bei den Kommunalwahlen im September 2021 gewählt und löste am 1. November 2021 den Amtsinhaber Ralf Werner ( SPD ) ab. Bis 1998 blieben die politische Vertretung der Gemeinde und die Verwaltung voneinander getrennt: Ein ehrenamtlicher Bürgermeister als höchster Repräsentant der Gemeinde und ein hauptamtlicher Gemeindedirektor als Leiter der Verwaltung.

  6. Lage. Hitzacker liegt an der Einmündung der Jeetzel in die Elbe.Während die Elbhöhen (auch: Klötzie), an deren südöstlichem Fuß sich Hitzacker befindet, naturräumlich bereits zur Lüneburger Heide gehören (vergleiche hierzu: Drawehn), zählen die Niederungsgebiete der Altstadt zur Elbtalaue.

  7. Das Aller-Urstromtal mit dem Mittellandkanal verläuft in Ost-West-Richtung durch Wolfsburg. Das Stadtgebiet greift im Süden auf die Hochfläche des Ostbraunschweigischen Flachlandes, im Norden auf den Vorsfelder Werder, im Westen auf das Feuchtgebiet Barnbruch und im Osten auf das Niedermoorgebiet Drömling über.