Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 770.000 resultados de búsqueda
  1. Frederick III, also known as Frederick the Wise, was Elector of Saxony from 1486 to 1525, who is mostly remembered for the worldly protection of his subject Martin Luther. Frederick was the son of Ernest, Elector of Saxony and his wife Elisabeth, daughter of Albert III, Duke of Bavaria. He is notable as being one of the most powerful early defenders of Martin Luther. He successfully protected Luther from the Holy Roman Emperor, the Pope and other hostile figures. He was led not by ...

  2. 1463-1525 Friedrich der Weise Friedrich III. erblickte 1463 auf Schloss Hartenfels in Torgau als erster Sohn des Kurfürsten Ernst aus dem Hause der Wettiner das Licht der Welt. Schon 1486 trat er die Nachfolge des väterlichen Herrschaftsgebietes an. Er war ein Förderer der Wissenschaft und Kunst.

  3. Friedrich der Weise, Kupferstich von Albrecht Dürer um 1524 Schloss Hartenfels in Torgau, die Hauptresidenz Friedrichs des Weisen Siegel Friedrich III. oder Friedrich der Weise von Sachsen (* 17. Januar 1463 in Torgau; † 5. Mai 1525 in Lochau) war von 1486 bis zu seinem Tod 1525 Kurfürst von Sachsen . Inhaltsverzeichnis 1 Leben

  4. Friedrich der Weise Publisher Halle a/S. : Verein für Reformationsgeschichte Collection internetarchivebooks Digitizing sponsor Kahle/Austin Foundation Contributor Internet Archive Language German

    • Kurze Vorstellung
    • Auftritt Im Mosaik
    • Redaktionelle Artikel

    Friedrich der Weise wird in der Beilage von Heft 483 Das Ende des Mittelalters - Neue Seriewie folgt vorgestellt:

    Der Fürst beklagt sich im Wittenberger Schloss bei seinem Sekretär und Berater Georg Spalatin über Tetzel, der mit seinem Ablasshandel seinen Untertanen das Geld aus der Tasche zieht und außer Landes bringt. Spalatin gibt ihm Recht und erwähnt, dass auch Professor Lutherdagegen sei. Friedrich sieht in dem Mann der Kirche einen Verbündeten und forde...

    Im Mittelteil von Heft 484 berichtet der Artikel Heilige Windeln und magische Fingernägel, dass Friedrich der Weise ein leidenschaftlicher Reliquiensammler war. Er hatte im Jahr 1520 bereits 18.970 Reliquien in seinem Besitz, die er einmal im Jahr ausstellte. Damit hoffte er, sich das Fegefeuerzu ersparen. Im Mittelteil von Heft 489 ist in der Rubr...

  5. Friedrich der Weise – Wikipedia Friedrich der Weise Friedrich der Weise ist ein Beiname folgender Personen: Friedrich (Bayern) (1339–1393), Herzog von Bayern Friedrich III. (Sachsen) (1463–1525), Kurfürst von Sachsen, Förderer des Reformators Martin Luther Friedrich II. (Pfalz) (1482–1556), Kurfürst der Pfalz

  6. Friedrich III., genannt der Weise, wurde 1463 in Torgau als Sohn Ernsts von Sachsen und Elisabeths von Bayern geboren. Als sein Vater 1486 stirbt, wird er Herzog von Sachsen und Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. 1502 gründet Friedrich der Weise die Wittenberger Universität, an der Luther und Melanchthon studieren und lehren ...