Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 32 resultados de búsqueda

  1. Construction of Kurfürst Friedrich Wilhelm cost the German navy 11.23 million marks. Upon her commissioning, Kurfürst Friedrich Wilhelm was assigned to I Division of I Battle Squadron alongside her three sisters. She replaced the ironclad Bayern as the Squadron flagship on 16 November, under the command of VAdm Hans von Koester.

  2. Kurfürst Joachim Friedrich von Brandenburg (1546-1608) Arbeitsgemeinschaften. Unsere AG's. Die Arbeitsgemeinschaften im Schuljahr 2017/18. Weitere Aktivitäten.

  3. Friedrich V. (* 26.August 1596 im Jagdschloss Deinschwang; † 29. November 1632 in Mainz) aus dem Haus Wittelsbach (Linie Pfalz-Simmern) war von 1610 bis 1623 Pfalzgraf und Kurfürst von der Pfalz sowie als Friedrich I. von 1619 bis 1620 König von Böhmen.

  4. Friedrich Christian als Kurfürst von Sachsen im Hermelin-besetzten Hofkostüm sowie mit Marschallstab als Zeichen militärischer Macht in der Hand und dem Kurhut auf dem Thron liegend. Die heroische und für Fürstenportraits der Zeit typische Haltung trügt, da der Kurfürst schon von Geburt an gehbehindert war.

  5. 09/08/2022 · Grosser Kurfürst's bustling secondary batteries are one of the most powerful in the game. The large number of secondaries can easily blow destroyers out of the water. With upgrades and commander skills, Grosser Kurfürst ’s secondaries can have a maximum range of a whopping 12.5km, and with the Improved Secondary Battery Aiming commander skill, a dispersion that can rack up secondary hit ...

  6. Zaraz po objęciu tronu wznowił działalność Tajnej Rady, organu podupadłego i ograniczonego w swych prerogatywach za rządów Jerzego Wilhelma.Jej reorganizacja instrukcją z 4 grudnia 1651 roku opracowanej przez hrabiego von Waldecka, ustanowiła ją najwyższym, centralnym organem administracyjnym dla całego państwa, a nie, jak było dotąd, tylko dla Brandenburgii.

  7. Zwar hatte bereits 1683 der brandenburgische Kurfürst Friedrich Wilhelm die Festung Groß Friedrichsburg im heutigen Ghana erschaffen, um von dort aus mit Gummi, Gold und Sklaven zu handeln. Doch das sollte für lange Zeit die einzige deutsche Kolonie bleiben. Deutschland war bis 1871 in viele Einzelstaaten zersplittert.