Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 27 resultados de búsqueda

  1. Friedrich I. der Freidige (auch: der Gebissene, † 1323) 1291–1323 Markgraf von Meißen und Landgraf von Thüringen, seit 1280–vor 1291 Pfalzgraf von Sachsen Unter König Rudolf I. von Habsburg ging das Amt des Pfalzgrafen von Sachsen an die braunschweigischen Welfenherzöge .

  2. Pfalzgraf bei Rhein 1156–1195 von seinem Halbbruder Friedrich I. zum Pfalzgrafen erhoben Heinrich der Ältere: Welfen: Pfalzgraf bei Rhein 1195–1212/1213 1212/1213 Verzicht zugunsten seines gleichnamigen Sohnes Heinrich der Jüngere: Welfen Pfalzgraf bei Rhein 1212/1213–1214 Sohn seines Vorgängers, kinderlos Ludwig I. der Kelheimer ...

  3. 26/04/2022 · Er hatte gräfliche Befugnis über die Stadt Trier, war 902 und 909 Graf im Bidgau und ab 915/916 Pfalzgraf von Lothringen. Er war auch Vogt der Sankt-Rumoldusabtei in Mechelen (als Lehen der Bischof von Lüttich) und des Klosters von Hastière. Er war der Bruder des Abtes Friedrich von Gorze und Verdun (Saint Vanne).

  4. fmg.ac › Projects › MedLandsWÜRTTEMBERG - FMG

    05/07/2015 · JOHANN FRIEDRICH Herzog von Württemberg (Château de Montbéliard 5 May 1582-near Hohenheim 18 Jul 1628, bur Stuttgart Stiftskirche). He succeeded his father in 1608 as JOHANN FRIEDRICH Herzog von Württemberg. - see below. 2. GEORG FRIEDRICH (Montbéliard 23 Apr 1583-Stuttgart 10 Feb 1591). 3.

  5. 02/07/2015 · m (before 15 Jun 991) EZZO [Erenfried] Graf im Auel- und Bonngau [Ezzonen], son of HERMANN Pfalzgraf & his wife Heilwig --- (-Saalfeld 21 May 1034). He succeeded as EZZO Pfalzgraf of Lotharingia in 1020. d) daughter (-990 before 8 Oct). The primary source which records the existence of this daughter has not so far been identified.