Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 35 resultados de búsqueda

  1. Dies sollten die letzten größeren baulichen Änderungen des Schlosses bleiben. Als Hessen-Darmstadt 1806 dem Rheinbund beitrat, wurde das Schloss Sitz der Großherzöge von Darmstadt. Dieser Status blieb bis 1918 bestehen. Der Wohnsitz der Großherzöge waren jedoch zunächst das Alte Palais und ab 1866 das Neue Palais.

  2. Darmstadt grenzt im Norden an den Landkreis Offenbach und im Osten, Süden und Westen an den Landkreis Darmstadt-Dieburg. Es grenzt (von Norden im Uhrzeigersinn) an die Gemeinde Egelsbach, die Städte Langen und Dreieich (alle drei Landkreis Offenbach), die Gemeinden Messel, Groß-Zimmern und Roßdorf, die Stadt Ober-Ramstadt, die Gemeinden Mühltal und Seeheim-Jugenheim, die Städte ...

  3. it.wikipedia.org › wiki › PotsdamPotsdam - Wikipedia

    Potsdam (in sorabo Podstupim) è una città extracircondariale (targa P) di 180 334 abitanti della Germania, capitale e centro maggiore del Land del Brandeburgo.Si trova immediatamente a sud-ovest della capitale federale, Berlino, ed è un importante centro nella regione metropolitana Berlino/Brandeburgo.

  4. Neues Museum Nürnberg (Museum for Contemporary Art) History and culture museums. Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände (Nazi Party Rally Grounds Documentation Center) Germanisches Nationalmuseum (German National Museum) Historischer Kunstbunker (World War II Art Bunker) Mittelalterliche Lochgefägnisse (Medieval Dungeons Nuremberg)

  5. Neues Palais in Potsdam; ... Schloss Darmstadt in Darmstadt; ... Wikipedia® is een geregistreerd handelsmerk van de Wikimedia Foundation, Inc., ...

  6. Caroline-Louise de Hesse-Darmstadt (1723-1783), margrave de Bade, artiste, femme collectionneur et botaniste ; Georg von Reichenbach (de) (1771-1826), inventeur allemand et spécialiste de l'optique. Heinrich Hertz (1857-1894) y découvrit les ondes électromagnétiques. Christoph Voll (1897-1939), sculpteur allemand, mort dans la ville.

  7. Quedlinburg (IPA [ˈkveːdlɪnbʊʁk]) – miasto w środkowych Niemczech w kraju związkowym Saksonia-Anhalt, w powiecie Harz, położone nad rzeką Bode, na północ od gór Harzu.