Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 20.300 resultados de búsqueda
  1. Anuncios
    relacionados con: Victor Cavendish wikipedia
  2. 100,000+ usuarios visitaron search.alot.com el mes pasado

    Search for Domo Wikipedia info. Research & compare results on Alot.com online today. Find all the information you need for Domo Wikipedia online on Alot.com. Search now!

  1. Victor Cavendish. Victor Christian William Cavendish ( Londres, 31 de mayo de 1868 – 6 de mayo de 1938, Derbyshire) fue un político británico que sirvió como Gobernador General de Canadá.

  2. Victor Christian William Cavendish, 9th Duke of Devonshire KG, GCMG, GCVO, TD, PC, JP, FRS (31 May 1868 – 6 May 1938), known as Victor Cavendish until 1908, was a British peer and politician who served as Governor General of Canada . A member of the Cavendish family, he was educated at Eton College and the University of Cambridge.

  3. Victor Frederick William Cavendish-Bentinck, 9th Duke of Portland, CMG (18 June 1897 – 30 July 1990), known as Victor Cavendish-Bentinck until 1977 and Lord Victor Cavendish-Bentinck from 1977 to 1980, was a British diplomat, businessman, and peer.

  4. Victor Christian William Cavendish, né le 31 mai 1868 à Marylebone en Londres et mort le 6 mai 1938 à Chatsworth House dans le Derbyshire, 9e duc de Devonshire, est un homme d'État. Il fut le onzième gouverneur général du Canada, de 1916 à 1921 .

  5. Victor Cavendish. Victor Christian William Cavendish ( 31. toukokuuta 1868 – 6. toukokuuta 1938) oli englantilainen aatelismies, joka toimi Kanadan kenraalikuvernöörinä 1916–1921. Cavendish kuuli nimityksestään juuri ennen Sommen taistelua, ja oli haluton lähtemään Englannista.

    • Leben
    • Karriere
    • Generalgouverneur Von Kanada
    • späteres Leben
    • Titel und Ehrungen
    • Weblinks
    • Einzelnachweise

    Cavendish wurde im Londoner Bezirk Marylebone als ältester Sohn des Lord Edward Cavendish (1838–1891) geboren, der selbst der dritte Sohn von William Cavendish, 7. Duke of Devonshire, war. Seine Mutter Emma Lascelles (1838–1920) war die Tochter von William Lascelles (und Lord Edwards Kusine). Cavendishs jüngere Brüder waren Lord Richard Cavendish (1871–1946) und John Cavendish (1875–1914). Seine Onkel waren Spencer Cavendish, 8. Duke of Devonshire und Lord Frederick Cavendish. Cavendish erhielt zunächst eine Ausbildung am Eton College, bevor er am 30. Mai 1887 zum Trinity College der University of Cambridge zugelassen wurde. Dort wurde er Mitglied im angesehenen University Pitt Club. Während seines Studiums in Cambridge war sein Vater Unterhausmitglied für West Derbyshire. Cavendish diente zeitweise in einer Einheit der britischen Armee, der Derbyshire Yeomanry, wo er im Jahr 1890 Second Lieutenant wurde. Im September 1901 erfolgte seine Beförderung zum Major.Im Jahr 1911 verließ er...

    Cavendish, Mitglied der Liberalen Unionisten, war von 1891 bis 1908 als Abgeordneter für West Derbyshire Mitglied des House of Commons. Von 1900 bis 1903 amtierte er als Treasurer of the Household, von 1903 bis 1905 als Financial Secretary to the Treasury. Am 11. Dezember 1905 wurde Cavendish Mitglied des Privy Councils. Im Jahr 1907 wurde er zum Deputy Lieutenant von Derbyshire ernannt und war seit 1908 Honorary Colonel of the 5th Territorial Army Battalion of the Sherwood Foresters Als er am 24. März 1908 von seinem Onkel Spencer Cavendish, 8. Duke of Devonshire, dessen Adelstitel als Duke of Devonshire erbte, musste er seinen Sitz im House of Commons aufgeben und wechselte stattdessen ins House of Lords. Im selben Jahr wurde Cavendish zum Lord Lieutenant von Derbyshire berufen. Im Jahr 1909 wurde er Kanzler der University of Leeds und kurz danach in zwei Ämter als Bürgermeister gewählt, zuerst für Eastbourne von 1909 bis 1910, später für Chesterfield von 1911 bis 1912. Mit dem Au...

    Am 8. August 1916 stimmte König Georg V. der Empfehlung des britischen Premierministers H. H. Asquith zu, Cavendish zum Generalgouverneur von Kanada zu ernennen. Da im Gegensatz zu der bis dahin üblichen Verfahrensweise der kanadische Premierminister Robert Borden vorher nicht konsultiert worden war, verursachte diese Mitteilung politisches Aufsehen und der Beginn von Cavendishs Amtszeit wurde von erheblichen Schwierigkeiten zwischen beiden beeinträchtigt. Cavendish wurde am 11. November 1916 in einer Zeremonie in Halifaxin sein Amt eingeführt. In dieser Zeit gab es in Kanada soziale Spannungen. Die Bewegung zugunsten des Frauenwahlrechtes gewann an Einfluss. Für den fortdauernden Ersten Weltkrieg stellte Kanada Truppen und Material bereit, doch meldete sich keine ausreichende Anzahl an Freiwilligen. Bereits kurz nach seinem Amtsantritt führte Cavendish auf Anraten von Borden die Wehrpflicht ein. Die Entscheidung spaltete Anglo- und Frankokanadier und wurde als Wehrpflichtkrise von...

    Cavendish kehrte nach England zurück und wurde zunächst für den Völkerbund tätig, bevor er von 1922 bis 1924 Kolonialminister im Kabinett der Premierminister Bonar Law und Stanley Baldwin wurde. Im Jahr 1922 wurde er von König Georg V. in eine Kommission zur Überprüfung der Vergabe hoher Auszeichnungen berufen. Von 1933 an war er Honorary Colonel of the Derbyshire Yeomanry, eines Royal Tank Regimentes der britischen Armee. Gleichzeitig bewirtschaftete er weiterhin seine vor allem in der Umgebung von Chatsworth Houseliegenden Güter.

    Anreden

    1. 3. Mai 1868–8. September 1881: MisterVictor Cavendish 2. 8. September 1881–11. Dezember 1905: Victor Cavendish, Esquire 3. 11. Dezember 1905–24. März 1908: The Right HonourableVictor Cavendish 4. 24. März 1908–11. November 1916: His Gracethe Duke of Devonshire 5. 11. November 1916–19. September 1918: His Gracethe Duke of Devonshire, Governor General and Commander-in-Chief of the Militia and Naval Forces of Canada 6. 19. September 1918–2. August 1921: His Gracethe Duke of Devonshire, Govern...

    Orden und Auszeichnungen

    1. Vereinigtes Konigreich 11. Dezember 1905–6. Mai 1938: Privy Councillor(PC) 2. Vereinigtes Konigreich 19. August 1912: Knight Grand Cross of the Royal Victorian Order(GCVO) 3. Vereinigtes Konigreich 28. Juli 1916: Knight Grand Cross of the Order of St. Michael and St. George(GCMG) 4. Kanada11. November 1916–2. August 1921: Chief Scout for Canada 5. Kanada11. November 1916: Honorary Member of the Royal Military College of Canada Club 6. England 1. Januar 1916: Knight Companion of the Order o...

    Militärische Ehrentitel

    1. Kanada11. November 1916–2. August 1921: Colonel of the Regiment of „The Governor General's Horse Guards“ 2. Kanada11. November 1916–2. August 1921: Colonel of the Regiment of „The Governor General's Foot Guards“ 3. Kanada 11. November 1916–2. August 1921: Colonel of the Regiment of „The Canadian Grenadier Guards“

    ↑ Whiddington, R.: Victor Christian William Cavendish, the Duke of Devonshire, 1868–1938. In: Obituary Notices of Fellows of the Royal Society. Band2, Nr.7, 1939, S.557–526, doi:10.1098/rsbm.1939.0...
    ↑ Cavendish, Victor Christian William. In: John Archibald Venn (Hrsg.): Alumni Cantabrigienses. A Biographical List of All Known Students, Graduates and Holders of Office at the University of Cambr...
    ↑ Walter Morley Fletcher: The University Pitt Club: 1835–1935. Cambridge University Press, Cambridge 2011, ISBN 978-1-107-60006-5, S.92(englisch, First Paperback).
    • 31. Mai 1868
    • Cavendish, Victor, 9. Duke of Devonshire
    • Marylebone, London
  6. Victor Christian William Cavendish, 9. książę Devonshire KG, GCVO, GCMG (ur. 31 maja 1868 w Londynie, zm. 6 maja 1938 Chatsworth House w hrabstwie Derbyshire) – brytyjski polityk, w latach 1916-1921 gubernator generalny Kanady, a od 1922 r. do 1924 r. brytyjski minister ds. kolonii.

  1. Anuncios
    relacionados con: Victor Cavendish wikipedia
  2. 100,000+ usuarios visitaron search.alot.com el mes pasado

    Search for Domo Wikipedia info. Research & compare results on Alot.com online today. Find all the information you need for Domo Wikipedia online on Alot.com. Search now!