Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 428.000 resultados de búsqueda
  1. Anuncios
    relacionados con: Birkenfeld
  2. 1 millón+ usuarios visitaron de.indeed.com el mes pasado

    Welchen Job Sie auch suchen in Birkenfeld. Finden Sie Jobs auf Indeed.

    Job Site glänzt mit breitem Angebot für alle Berufe. - Crosswater

  3. 100,000+ usuarios visitaron peoplelooker.com el mes pasado

    Explore People's Public Records, Phone, Address, Social Media & More. Look Up Any Name. Explore Someone's 1. Phone Number 2. Address 3. Email & More. Lookup Any Name - Try Today!

  4. 1 millón+ usuarios visitaron ebay.com el mes pasado

    Over 80% New & Buy It Now; This Is The New eBay. Find Great Deals Now! But Did You Check eBay? Check Out Birkenfeld On eBay.

  1. en.wikipedia.org › wiki › BirkenfeldBirkenfeld - Wikipedia

    Birkenfeld in Oldenburg times, 1829. The "new" (Oldenburg) Schloss. Birkenfeld ( German pronunciation: [ˈbɪʁkn̩fɛlt]) is a town and the district seat of the Birkenfeld district in southwest Rhineland-Palatinate, Germany. It is also the seat of the like-named Verbandsgemeinde. The town itself has approximately 7,000 inhabitants.

  2. Birkenfeld es un municipio y la ciudad capital del distrito de Birkenfeld, en el estado federado de Renania-Palatinado (Alemania). Su población estimada a finales de 2016 era de 6923 habitantes.

  3. Birkenfeld es un distrito (Landkreis) en Renania-Palatinado, Alemania.Colinda con los distritos de Sankt Wendel (Sarre), Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich, Rhein-Hunsrück, Bad Kreuznach y Kusel.

    • Renania-Palatinado
    • 85.217 (31 de diciembre de 2008)[1]​
    • Birkenfeld
    • 777 km²
  4. stadt-birkenfeld.deBirkenfeld

    Testzentrum Birkenfeld"Alte Feuerwehrwache" Brückener Str. 5, 55765 Birkenfeld Testzentrum Birkenfeld, Rathaus Schneewiesenstraße 21, 55765 Birkenfeld Testzentrum Brücken, Alte Schule Trierer Straße 46, 55767 Brücken Weitere Informationen und die Öffnungszeiten finden Sie hier. Folgende Teststationen stehen im Kreis zur Verfügung

    • Overview
    • Early life and education
    • Banking career
    • Post-banking life: 2015–present

    Bradley Charles Birkenfeld is an American private banker, convicted felon, and whistleblower. During the mid- to late-2000s, he made a series of disclosures about UBS Group AG clients, in violation of Swiss banking secrecy laws, to the U.S. government alleging possible tax evasion. Known as the 2007 "Birkenfeld Disclosure", the U.S. Department of Justice announced it had reached a deferred prosecution agreement with UBS that resulted in a US$780 million fine and the release of previously privile

    Birkenfeld was born on February 26, 1965, in Brookline, Massachusetts, a suburb of Boston. His father was a neurosurgeon. Birkenfeld attended Thayer Academy, a prep school, and graduated from Norwich University in Vermont in 1988. Birkenfeld is Jewish, his paternal grandfather, Max, emigrated to the United States from Romania in 1922. He obtained a master's degree at the American Graduate School of Business in La Tour-de-Peilz, Switzerland.

    Birkenfeld began his career in banking in the currency trading department of State Street Bank & Trust in Boston. Birkenfeld claims that he first blew the whistle on illegal activities while at State Street, approaching the Federal Bureau of Investigation in 1994. The information did not lead to any indictments. He says that he turned down an offer to join the FBI after the incident, but that claim has been disputed. In 1996, he was hired as a private banker at Credit Suisse before moving on to

    Brad Birkenfeld's three-year period of parole ran through November 2015; a year previous Birkenfeld's attorney petitioned the U.S. District Court to allow Birkenfeld to travel abroad. While on parole, Birkenfeld engaged with a variety of charitable efforts: he allowed disadvantaged children to use his luxury suite at Boston Bruins hockey games and donated six electric bicycles to the Boston Police Department after the Boston Marathon bombings. In January 2015, Birkenfeld was subpoenaed by a Fren

    • Geographie
    • Geschichte
    • Politik
    • Kultur und Sehenswürdigkeiten
    • Freizeit und Tourismus
    • Wirtschaft und Infrastruktur
    • Öffentliche Einrichtungen
    • Personen
    • Literatur
    • Weblinks

    Birkenfeld liegt im Nahegebiet – nördlich des Flusses – am Rande des Naturparks Saar-Hunsrück. Angrenzende Gemeinden sind – im Uhrzeigersinn, beginnend im Norden – Gollenberg, Elchweiler, Schmißberg, Rimsberg, Dienstweiler, Ellweiler, Dambach, Brücken, Buhlenberg und Ellenberg.

    Der Name Birkenfeld ist fränkischen Ursprungs und bedeutet etwa „beim Feld mit den Birken“. Daraus lässt sich schließen, dass die heutige Siedlung an einer mit dichtem Birkenbestand auffälligen Stelle etwa im Jahre 500 von fränkisch-deutschen Bauern gegründet wurde. Bis heute gibt es einen hohen Birkenbestand im Vogelschutzgebiet an den Tongruben. Der Name Birkenfeld lautete ursprünglich „Bikenuelt“ (etwa im Jahre 700) oder „Birkinvelt“ bei der urkundlichen Erwähnung des Trierer Bischofs Egbert im Jahr 981. Aus dieser Urkunde geht hervor, dass der Heilige Liutwin (695–713 Erzbischof von Trier) die Kirchen zu Birkenfeld und Brombach dem Kloster St. Paulinin Trier geschenkt hatte. Funde aus der Eisenzeit weisen jedoch auf eine dichte Besiedelung schon im 8. Jahrhundert v. Chr. hin. Im 1. Jahrhundert v. Chr. eroberten römische Legionen dieses Gebiet, das 400 Jahre lang unter römischer Herrschaft blieb. Dies belegen vor allem Funde in der unmittelbaren Umgebung der Stadt. Das heutige Bi...

    Birkenfeld ist seit 1947 Kreisstadt und bildet mit 30 weiteren Gemeinden eine Verbandsgemeinde – die Verbandsgemeinde Birkenfeld. Im Oktober 2010 erhielt die Stadt den von der Bundesregierung verliehenen Titel „Ort der Vielfalt“.

    Lambdazismus im Ortsdialekt

    In früheren Zeiten wies der Birkenfelder Ortsdialekt eine Besonderheit auf: Er ersetzte häufig die Laute /d/ und /t/ durch /l/ (Lambdazismus); gleiches galt für den Laut /r/. Wortbeispiel: „Fulerlale“ für „Futterladen“, oder, als Satzbeispiel, der Birkenfelder Küster „Fuchs Karl“ zum Kirchenrat und Pfarrer Haag: „Jo, jo, Herr Kirjerot, pririje kann e jela, awa noch lang net loule!“ (Ja, ja, Herr Kirchenrat, predigen kann ein jeder, aber noch lange nicht läuten!). Der Lambdazismus ist jedoch a...

    Museen

    Das Landesmuseum des Vereins für Heimatkunde im Landkreis Birkenfeld bietet einen Überblick über 2500 Jahre Kulturgeschichte. Im Mittelpunkt steht die interaktiv ausgerichtete Keltenerlebnisausstellung „Kelten, Kunst und Kult erleben“. Dort werden dem Besucher anhand von Rekonstruktionen und archäologischen Funden und Repliken das Leben und das Handwerk dieser vorgestellt. Daneben beschäftigt sich ein großer Teil der Ausstellung mit der Regional- und Territorialgeschichte des Birkenfelder Lan...

    Maler-Zang-Haus

    Unmittelbar neben dem Landesmuseum Birkenfeld befindet sich das Maler-Zang-Haus. Das 1883 im bürgerlich-klassizistischen Stil erbaute Haus ist das ehemalige Wohnhaus des Malers Hugo Zang (1858–1946). Im Jahr 2006 wurde damit begonnen, das Haus denkmalschutzgerecht zu restaurieren. Seit 2008 beherbergte das Gebäude neben der Volkshochschule des Landkreises Birkenfeld sieben Galerieräume für wechselnde Ausstellungen regionaler und überregionaler Künstler. Die Kreisverwaltung hat 2016 das Gebäud...

    Neben den historisch bedeutsamen Bauwerken der Stadt, dem Landesmuseum Birkenfeld und dem Maler-Zang-Haus bietet die Landschaft des Mittelgebirgsraumes zwischen Hunsrück und NaheAktivitäts- und Erholungsmöglichkeiten.

    Wirtschaft

    Die Wirtschaft der Stadt ist hauptsächlich durch kleinere und mittlere Betriebe geprägt. Durch die Geschichte als Residenz- und Verwaltungsstadt, hat eine größere industrielle Entwicklung in Birkenfeld nicht stattgefunden. Die Elisabeth-Stiftung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ist mit dem Krankenhaus, dem Berufsförderungswerk Birkenfeld, privaten Fachschulen, Maßnahmen für Jugendliche sowie einem Altenheim mit über 600 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber. Auch die Stefan-Morsch-Stiftunghat...

    Verkehr

    Straßennetz An das Fernstraßennetz ist Birkenfeld durch die Bundesstraßen 41 (Ost-West-Verbindung: Mainz nach Saarbrücken) und 269 (Bernkastel-Kues nach Saarlouis), sowie die Autobahn 62 gut angeschlossen. Diese Autobahn ist zugleich auch die wichtigste Nord-Süd-Verbindung und stellt die Verbindung nach Trier bzw. Kaiserslauternher. Ferner ist über die B 269 die Hunsrückhöhenstraße (B 327) und damit der Flughafen Hahnschnell erreichbar (50 km). Birkenfeld wird von der Regio-Linie 330 Idar-Obe...

    Bildungseinrichtungen

    Seit 1996 ist auf der Fläche eines ehemaligen US-Militärlazaretts, in der Nachbargemeinde Hoppstädten-Weiersbach, ein Fachhochschulstandort etabliert worden. Der Umwelt-Campus Birkenfeld trägt, als Standort der Hochschule Trier, verstärkt zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region Birkenfeld bei. Für schulpflichtige Kinder gibt es ein breites Angebot. Die Grundschule sowie die Regionale Schule seit 2003 auch als Ganztagsschule. 1. Grundschule 2. Realschule plus 3. Gymnasium Birkenfeld 4. För...

    Behörden

    Birkenfeld ist Standort folgender Behörden: 1. Kreisverwaltung 2. Verbandsgemeindeverwaltung 3. Bundesagentur für Arbeit 4. Katasteramt 5. Polizeiinspektion 6. Forstamt 7. Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald

    Freizeit- und Sportanlagen

    An Freizeit- und Sportanlagen gibt es u. a. ein beheiztes Freibad, das Stadion am Berg, mehrere Sporthallen, einen Tierpark, zwei Büchereien, eine Fachbibliothek und das Jugendzentrum. Im Jahr 2000 wurde am Jugendzentrum eine Skate-Anlage errichtet, die 2005 zu einer Fun-Box, einer Quarter, einer Ramp und einem Hindernis ausgebaut wurde.

    Söhne und Töchter der Stadt

    1. Elisabeth von der Pfalz(1540–1594), zweite Frau des Herzogs Johann Friedrich II. von Sachsen 2. Karl II. Otto(1625–1671), Herzog und Pfalzgraf von Birkenfeld 3. Ludwig von Liebenstein(1781–1824), badischer Landtagsabgeordneter 4. Carl Ludwig Frommel(1789–1863), Maler, Radierer, Kupfer- und Stahlstecher 5. August Barnstedt(1823–1914), Regierungspräsident des Fürstentums Birkenfeld 6. Emil Volkers(1831–1905), Pferdemaler 7. Christian Warth (1836–1890), Modelleur und Zeichner (bekannt für die...

    Sonstige Personen

    1. Ludwig Friedrich Schmidt (1764–1857), Pfarrer in Birkenfeld, später Kabinettsprediger der Königin Karoline von Bayern und erster evangelischer Pfarrer in München, gilt als Vater der Evangelischen Kirche in Bayern. Zahlreiche Persönlichkeiten gingen in Birkenfeld zur Schule: 1. Friedrich Back (Kunsthistoriker)(1860–1932), Kunsthistoriker und Museumsdirektor in Darmstadt 2. John Henry Mackay(1864–1933), schottisch-deutscher Schriftsteller 3. Friedrich Cassebohm(1872–1951), Jurist und Politik...

    Heinrich Brucker: Birkenfelder Land Erinnerungen. Geiger-Verlag, 1990, Birkenfeld
    Kurt Hartong: Die Birkenfelder „Revolution“ vom Sommer 1919. In: Oldenburger Jahrbuch. Bd. 78/79 (1978/79). S. 83–130 (online)
    Franz-Josef Heyen / Theresia Zimmer: Wappenbuch des Landkreises Birkenfeld, herausgegeben vom Landkreis Birkenfeld und der Landesarchivverwaltung Rheinland-Pfalz, Band 6, Selbstverlag der Landesarc...
    Hugo Klar: Aufsätze zur Heimatkunde des Landkreises Birkenfeld. Band II, Sonderheft 24, Hrsg. Verein für Heimatkunde im Landkreis Birkenfeld, 1974, Birkenfeld
    Linkkatalog zum Thema Birkenfeld bei curlie.org (ehemals DMOZ)
    Literatur über Birkenfeld in der Rheinland-Pfälzischen Landesbibliographie
  1. Anuncios
    relacionados con: Birkenfeld
  2. 1 millón+ usuarios visitaron de.indeed.com el mes pasado

    Welchen Job Sie auch suchen in Birkenfeld. Finden Sie Jobs auf Indeed.

    Job Site glänzt mit breitem Angebot für alle Berufe. - Crosswater

  3. 100,000+ usuarios visitaron peoplelooker.com el mes pasado

    Explore People's Public Records, Phone, Address, Social Media & More. Look Up Any Name. Explore Someone's 1. Phone Number 2. Address 3. Email & More. Lookup Any Name - Try Today!

  4. 1 millón+ usuarios visitaron ebay.com el mes pasado

    Over 80% New & Buy It Now; This Is The New eBay. Find Great Deals Now! But Did You Check eBay? Check Out Birkenfeld On eBay.

  1. Otras búsquedas realizadas