Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 30 resultados de búsqueda

  1. Katharina von Brandenburg-Küstrin (1549–1602) Herzog Albrecht Friedrich (Preußen) (1553–1618) ⚭ 1573 Marie Eleonore von Jülich-Kleve-Berg (1550–1608) Pfalzgraf und Kurfürst Ludwig VI. (Pfalz) (1539–1583) ⚭ 1560 Elisabeth von Hessen (1539–1582) Statthalter der Niederlande Wilhelm I. (Oranien) (1533–1584) ⚭ 1575

  2. Elisabeth von Anhalt (1563–1607) König Friedrich II. (Dänemark) (1534–1588) ⚭ 1572 Sophie von Mecklenburg (1557–1631) Kurfürst Joachim Friedrich von Brandenburg (1546–1608) ⚭ 1570 Katharina von Brandenburg-Küstrin (1549–1602) Herzog Wilhelm der Jüngere zu Braunschweig-Lüneburg (1535–1592) ⚭ 1561 Dorothea von Dänemark ...

  3. Frederik Willem was de zoon van keurvorst Georg Willem en Elisabeth Charlotte van de Palts, dochter van Frederik IV van de Palts. Aangezien Brandenburg geteisterd werd door de verwoestingen door Albrecht von Wallenstein, verbleef hij in de Nederlanden, waar hij tussen 1634-1637 aan de Universiteit van Leiden studeerde.

  4. Gosda, niedersorbisch Gózd (veraltet Gózna), ist seit 2001 ein Ortsteil der Gemeinde Wiesengrund im Landkreis Spree-Neiße (Brandenburg). Zur Unterscheidung von dem bei Döbern gelegenen Ort Gosda II wurde der Ort früher auch Gosda I genannt.

  5. Markgraf und Kurfürst von Brandenburg. Die erbbedingte vorübergehende Aufteilung der Mark zwischen Hektor und seinem jüngeren Bruder Johann dem Weisen (auch Hans von Küstrin), der die Neumark als Markgrafschaft Brandenburg-Küstrin erhielt, wurde in der Siegesallee nicht thematisiert; Johann fand keine Erwähnung. Regierungszeit: 1535–1571

  6. The sacristy is in the left aisle. After Friedrich Wilhelm IV’s death, it was temporarily used as a resting place for his coffin. Upon the deaths of nearly two-year-old Prince Sigismund in 1866 and eleven-year-old Prince Waldemar in 1879, the sons of the future Friedrich III, German Emperor, King of Prussia and his wife Victoria, Princess Royal, their coffins were interred in the sacristy.

  7. 1571: Johann von Küstrin, Fürst der Markgrafschaft Brandenburg-Küstrin; 1572: Jan Augusta, Bischof der Unität der Böhmischen Brüder; 1572: William Petre, englischer Politiker; 1593: Szymon Budny, polnisch-weißrussischer Humanist und Bibelübersetzer, führender Vertreter des polnisch-litauischen Unitarismus