Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 86.600 resultados de búsqueda

  1. Los Herrenhäuser Gärten en alemán, se encuentran en Hannover, la capital del estado federado alemán de la Baja Sajonia y lo componen los jardines denominados: Großer Garten, Berggarten, así como Georgengarten y Welfengarten. El Großer Garten es uno de los jardines barrocos europeos más conocidos. Junto a este se encuentra el Berggarten, en el que se halla el jardín botánico con atracciones, tales como el invernadero de plantas tropicales, la Casa de la Selva, a raíz de la ...

    • Herrenhäuser Gärten
    • Alemania
  2. The Herrenhausen Gardens ( German: Herrenhäuser Gärten, IPA: [ˈhɛʁn̩hɔʏzɐ ˈɡɛʁtn̩]) of Herrenhausen Palace, located in Herrenhausen, an urban district of Lower Saxony's capital of Hanover are made up of the Great Garden ( Großer Garten ), the Berggarten, the Georgengarten and the Welfengarten. The gardens are a heritage of the Kings of Hanover .

    • Großer Garten
    • Berggarten
    • Georgengarten
    • Welfengarten
    • Gartenbibliothek
    • Auszeichnungen
    • Literatur
    • Weblinks
    • Einzelnachweise

    Geschichte

    Herzog Georg von Calenberg ließ 1638 bei dem Dorf Höringehusen einen Küchengarten mit Gebäuden anlegen. Als Georgs Sohn Johann Friedrich 1665 an die Macht kam, benannte er das Dorf um in Herrenhausen und ließ hier ein Schloss erbauen. Seinen Gärtner beauftragte er mit dem Bau eines Lustgartens, der in etwa die Größe des heutigen Großen Parterreshatte. Der Garten wurde im Lauf der Zeit erheblich vergrößert und umgestaltet. Die größten Veränderungen fanden in der Zeit der Regentschaft Herzog Er...

    Gebäude

    Ende des 17. Jahrhunderts wurde das Schloss Herrenhausen erweitert. Von 1720 bis 1723 entstand durch den Hofarchitekten Böhm im Nordosten des Gartens die Orangerie. Von 1819 bis 1821 erneuerte der Hofbaumeister Georg Ludwig Friedrich Lavesdas Schloss Herrenhausen und zwei Jahre später die Orangerie. Im Zweiten Weltkrieg wurde das in großen Teilen aus verkleidetem Holzfachwerk bestehende Schloss bei einem Luftangriff zerstört, nur die Freitreppe war erhalten und ist im folgenden Wiederaufbau d...

    Veranstaltungen

    Jährlich findet im Großen Garten der Internationale Feuerwerkswettbewerb statt. An fünf Terminen zwischen Mai und September treten Pyrotechnikeraus aller Welt gegeneinander an. Seit 2007 hat jede teilnehmende Nation zunächst ein Pflichtprogramm zu festgelegter musikalischer Begleitung zu absolvieren. Anschließend können sich die Nationen in einer individuellen Kür präsentieren. Den Feuerwerken voraus geht ein vielfältiges Rahmenprogramm, das eine Mischung aus Kleinkunst, Musik und Gartentheat...

    Der Berggarten liegt nördlich des Großen Gartens auf der anderen Seite der Herrenhäuser Straße. Er ist einer der ältesten botanischen Gärtenin Deutschland. Der Garten wurde 1666 von Herzog Johann Friedrich als Küchengarten für den Gemüseanbau angelegt. Kurfürstin Sophie wandelte den Berggarten in einen Garten für exotische Gewächse um, wofür 1686 e...

    Um 1700 wurden im Überschwemmungsgebiet der Leine (auch als Leinemasch bezeichnet) Landsitze des kurhannoverschen Hofadels errichtet. 1726 erfolgte die Anlage der zwei Kilometer langen, vierreihigen Herrenhäuser Allee, die das Schloss Herrenhausen mit Hannover verband. 1768 kaufte Graf Johann Ludwig von Wallmoden-Gimborn die zu den adligen Landsitz...

    1717 wurde nördlich der Herrenhäuser Allee Schloss Monbrillant als Wohnsitz des Grafen von Platen erbaut und 1857 wieder abgerissen. Aus dieser Zeit ist noch eine der beiden von Laves geschaffenen Fußgängerbrückenerhalten. Zwischen 1857 und 1866 wurde an gleicher Stelle das Welfenschloss errichtet, das von Welfengarten und Prinzengarten umgeben ist...

    Zu den Gärten gehörte einst die Königliche Gartenbibliothek Herrenhausen. Sie wurde 2007 von der öffentlichen Hand erworben. Sie ist eine bedeutende Quelle zur Geschichte Herrenhausens und der dort tätigen Hofgärtner, die Sammlung umfasst Bücher, Handschriften, Zeichnungen und Herbarien. Organisatorisch gehört sie zur Gottfried Wilhelm Leibniz Bibl...

    Die Gartenanlagen wurden 2015 mit dem Europäischen Gartenpreisin der Kategorie „Beste Weiterentwicklung eines historischen Parks oder Gartens“ ausgezeichnet.

    Udo von Alvensleben und Hans Reuther: Herrenhausen. Die Sommerresidenz der Welfen.Feesche, Hannover 1966.
    Nik Barlo Jr., Hanae Komachi, Henning Queren: Herrenhäuser Gärten. Hinstorff Verlag, Rostock 2006. Bildband (144 Seiten). ISBN 3-356-01153-7
    Die königlichen Gärten. Ruhm und Glanz einer Residenz. Hrsg. von Kurt Morawietz. Steinbock-Verlag, Hannover 1963
    Eugen Horti: Der Herrenhäuser Garten und seine Statuen. Bedeutung, Symbolik. Leibniz-Bücherwarte, Bad Münder 1985. ISBN 3-925237-00-3
    ↑ Wasserkunst. In: Klaus Mlynek, Waldemar R. Röhrbein (Hrsg.): Stadtlexikon Hannover. Schlütersche Verlagsgesellschaft, Hannover 2009, ISBN 978-3-89993-662-9, S.656.
    ↑ Wasserkunst. Imposante Wasserspiel. In: hannover.de. Landeshauptstadt Hannover,abgerufen am 5. Februar 2019..
    ↑ Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek (Hrsg.): Königliche Gartenbibliothek Herrenhausen. Eine kostbare Sammlung, ihre Geschichte und ihre Objekte, mit Beiträgen von Heike Palm, Susanne Schilling,...
    ↑ Königliche Gartenbibliothek Herrenhausen. In: cgl.uni-hannover.de. Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, 9. Juli 2015,abgerufen am 5. Februar 2019.
  3. 13 de ene. de 2023 · Los Herrenhäuser Gärten en alemán , se encuentran en Hannover, la capital del estado federado alemán de la Baja Sajonia y lo componen los jardines denominados: Großer Garten, Berggarten, así como Georgengarten y Welfengarten. El Großer Garten es uno de los jardines barrocos europeos más conocidos.

  4. Los Herrenhäuser Gärten en alemán , se encuentran en Hannover, la capital del estado federado alemán de la Baja Sajonia y lo componen los jardines denominados: Großer Garten, Berggarten, así como Georgengarten y Welfengarten.

  5. Los Herrenhäuser Gärten en alemán (cuya traducción literal es Jardines de las Casas de los Señores o Jardines de los Solares Nobiliarios), se encuentran en Hannover, la capital del estado federado alemán de la Baja Sajonia (en alemán: Niedersachsen) y lo componen los jardines denominados: Großer Garten, Berggarten, así como Georgengarten y Welfengarten.