Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 16.300 resultados de búsqueda
  1. Bad Arolsen, hasta 1997 se llamaba Arolsen (Bad en alemán significa balneario) es una población al norte del estado federado de Hesse, Alemania, en el distrito de Waldeck-Frankenberg. Desde 1655 hasta 1918 fue la residencia del Principado de Waldeck y hasta 1929 fue la capital del Estado libre de Waldeck.

    • Alemania
    • Villa, Residenz, Designated spa town y Municipio urbano de Alemania
  2. en.wikipedia.org › wiki › Bad_ArolsenBad Arolsen - Wikipedia

    Bad Arolsen ( German: [baːt ˈʔaːʁɔlzn̩] ( listen), until 1997 Arolsen, Bad being the German name for Spa) is a small town in northern Hesse, Germany, in Waldeck-Frankenberg district. From 1655 until 1918 it served as the residence town of the Princes of Waldeck-Pyrmont and then until 1929 as the capital of the Waldeck Free State.

    • 286 m (938 ft)
    • Germany
    • Geografie
    • Geschichte
    • Politik
    • Kultur und Sehenswürdigkeiten
    • Wirtschaft und Infrastruktur
    • Persönlichkeiten
    • Literatur
    • Weblinks
    • Anmerkungen und Einzelnachweise

    Geografische Lage und Landschaft

    Bad Arolsen liegt mit seinen Stadtteilen am Nordrand des nordhessischen Mittelgebirgsraums ungefähr 45 Kilometer westnordwestlich von Kassel im Waldecker Land. Im Waldecker Wald erstreckt es sich am Nordrand des Langen Walds auf 286 m ü. NN. Die Kernstadt befindet sich zwischen den Bächen Bicke (auch Biek genannt) im Norden und Thiele im Süden, die in die südlich und später östlich an der Stadt vorbeifließende Aar münden. Diese ist ein westlicher Zufluss der Twiste, an der unweit östlich der...

    Klima

    Das Klima in der Gegend von Bad Arolsen ist reizarm ohne große Extreme in den Temperaturen. Im Nordstau des Mittelgebirges kann es mitunter bei Nord- bis Nordwestwetterlagen zu teils ergiebigen Regenfällen kommen. Im Herbst muss mit Nebel, frühen Kälteeinbrüchen und überraschend auftretender Straßenglätte gerechnet werden. In der Winterperiode gibt es oft frühen und manchmal ergiebigen Schneefall.

    Nachbargemeinden

    Bad Arolsen grenzt im Norden an die Stadt Diemelstadt, im Nordosten an die Stadt Volkmarsen (beide im Landkreis Waldeck-Frankenberg), im Südosten an die Stadt Wolfhagen (Landkreis Kassel), im Süden an die Stadt Waldeck, im Südwesten an die Gemeinde Twistetal, sowie im Westen an die Gemeinde Diemelsee (diese drei im Landkreis Waldeck-Frankenberg) und die Stadt Marsberg (Hochsauerlandkreis in Nordrhein-Westfalen).

    Von der Gründung bis zur Reformation

    Der Ortsname wurde erstmals im Jahr 1131 verschriftlicht, als Gepa von Itter und ihre drei Töchter Lutrud, Mechthild und Bertha das Augustiner-Chorfrauenstift Aroldessen gründeten. Dieses Kloster war auch die Wiege des Hofbrauhauses Heinrich Brüne. Die Siedlung Arolsen bestand bereits vorher und diente zur Gründungsausstattung des Klosters. Es kann *Haroldeshusen (‚Gehöft des Harold‘) zugrundeliegen. Der Sohn Lutruds, Graf Volkwin II. von Schwalenberg, Begründer des Grafengeschlechts von Wald...

    Vom Dreißigjährigen Krieg bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts

    Im Dreißigjährigen Krieg wurde das Schloss ab 1622 als Festung ausgebaut. Im Jahre 1634 waren die Arbeiten abgeschlossen und die Bewohner besser vor Überfällen und Plünderungen geschützt. Der Graf und spätere Fürst Georg Friedrichvollendete 1668 den Bau des Lustschlosses Charlottenthal (später umbenannt in Schloss Luisenthal), gelegen am westlichen Ende der um 1670 entstandenen Großen Allee. 1677 wurde das alte Schloss renoviert und die Eisenberger Linie der Grafenfamilie verlegte ihre Reside...

    Vom Regierungssitz 1849 bis zum Ende des Ersten Weltkriegs

    Unter Fürstin Emma zu Waldeck und Pyrmont wurde 1849 das damals modernste Staatsgrundgesetz in Deutschland erlassen; vier Verwaltungskreise wurden eingerichtet. Arolsen erhielt neben dem Sitz der Landesregierung die Verwaltung des Kreises der Twiste. Das sogenannte Töpferhaus wurde aus Mitteln der fürstlichen Domanialverwaltungangekauft und zum ersten Krankenhaus im Fürstentum Waldeck umgebaut. Die Einrichtung nahm 1850 ihren Betrieb auf. Prinzessin Emma zu Waldeck und Pyrmont wurde 1858 in A...

    Stadtverordnetenversammlung

    Die Kommunalwahl am 14. März 2021 lieferte folgendes Ergebnis,in Vergleich gesetzt zu früheren Kommunalwahlen:

    Bürgermeister

    Nachdem die dritte Amtszeit von Jürgen van der Horst (parteilos) durch seine Wahl zum Landrat des Landkreises Waldeck-Frankenberg mit Ende Dezember 2021 vorzeitig endete, wurde der parteiunabhängige Marko Lambion am 27. März 2022 ohne Gegenkandidat mit 90,9 Prozent der Stimmen zum Bürgermeister gewählt. Die Wahlbeteiligung betrug 27,7 Prozent. Er trat sein Amt am 1. Mai 2022 an. Frühere Bürgermeister: 1. 1922–1945: Richard Beekmann 2. 1966–1984: Günter Welteke 3. 1984–1990: Ernst Hubert von M...

    Wappen

    Am 30. März 1976 genehmigte der Hessische Minister des Innern das Wappenmit folgender Beschreibung:

    Stadtbild

    Bemerkenswert ist der barockeStadtgrundriss in der Nähe des Schlosses. Das Straßenraster zeigt das für die damalige Zeit typische Schachbrettmuster. Geplant war, östlich und westlich des Schlosses einen gespiegelten Stadtgrundriss zu bebauen. Die Planung wurde jedoch nicht vollständig ausgeführt, da nach der Fertigstellung des westlichen Teils der Marstall-Anlage kein Geld für deren östliche Erweiterung übrigblieb. Die östliche Hälfte wird deshalb heute durch Landschaftsbaumaßnahmen bestimmt....

    Veranstaltungen

    Jährliche Veranstaltungen 1. Seit 1985 werden die überregional bekannten Arolser Barock-Festspieleim Festspielhaus „Fürstliche Reitbahn“ präsentiert. 2. Seit 1985 findet zudem der Traditionelle Bad Arolser Ostermarkt und seit 2007 am Ostersonntag das Osterfeuerder Freiwilligen Feuerwehr Bad Arolsen auf dem Festplatz Königsberg statt. 3. Jährlich, in der ersten Augustwoche wird der Arolser Kram- und Viehmarkt, der heute eines der größten Volksfeste Nordhessensist, mit Gewerbeschau und dem trad...

    Twistesee

    Ein Ausflugsziel in unmittelbarer Nähe von Bad Arolsen ist der als Hochwasserschutzbauwerk angelegte Twistesee, der viele Freizeitmöglichkeiten bietet. Der am Zufluss des Twistesees gelegene Vorstau ist als Vogelschutzgebietausgewiesen. Am Westufer befindet sich ein Strandbad mit Umkleidemöglichkeiten, Toilette und Kiosk, in der Nähe befindet sich ein Golfplatz sowie ein Wasserski-Lift. Ein 7 km langer Rundweg um den See führt am Westufer über die Strandpromenade, am Ostufer nur teilweise asp...

    Tourismus

    Bad Arolsen und seine Ortsteile liegen in einer ausgeprägt hügeligen Landschaft mit ausgedehnten Waldbeständen. Zahlreiche Wanderwege und Radwanderstrecken sind ausgeschildert. Durch das Stadtgebiet verläuft die deutsch-niederländische Ferienstraße „Oranier-Route“.

    Verkehr

    Bad Arolsen liegt an der Bahnstrecke von Kassel nach Korbach. Ein großer Teil des öffentlichen Personennahverkehrs wird mit Bussen des Nordhessischen Verkehrsverbunds (NVV) abgewickelt. Außerdem wird die Stadt vom Busverkehr Ruhr-Sieg (BRS) angefahren. Im Stadtbereich Bad Arolsen wird zudem ein Anrufsammeltaxidienstangeboten. Die Stadt liegt an den Bundesstraßen 252 (Ostwestfalen–Marburg) und 450 (Bad Arolsen–Wolfhagen–Fritzlar). Im Norden ist Bad Arolsen über die B 252 in etwa 13 km Entfernu...

    Ansässige Unternehmen

    Neben zahlreichen kleineren Unternehmen sind die größten Arbeitgeber der Stadt: 1. ALMO-Erzeugnisse Erwin Busch GmbH, weltweit tätiger Hersteller medizinischer Einmalspritzen (gehört zum Konzern B. Braun Melsungen). 2. HEWIHeinrich Wilke GmbH, Hersteller von Sanitärprogrammen, Beschlägen, Beschilderungen, elektronischen Schließsystemen. 3. Superior Essex Inc. (USA) [gehört zum Konzern LS Cable & System], die eine Produktionsstätte zur Herstellung und Lackbeschichtung von Kupfer-Wickeldrähten...

    Ehrenbürger

    1. 25. Juli 1821 Carl von Padberg 2. 30. März 1895 Fürst Otto von Bismarck 3. Heinrich Schwaner(1836–1909), deutscher Landtagsabgeordneter und 1. Beigeordneter in Arolsen

    Söhne und Töchter der Stadt

    (Wenn keine Angabe, dann ist der Geburtsort Arolsen oder unbekannt) 1. Philipp Nicolai(1556 Mengeringhausen –1608), Pfarrer, Liederdichter und Reformator 2. Georg Friedrich von Waldeck(1620–1692), deutscher Generalfeldmarschall und holländischer Generalkapitän 3. Charlotte Johanna von Waldeck-Wildungen (1664–1699), Gräfin aus dem Hause Waldeck 4. Gottfried Eitel Ludwig von Humbracht(1730–1822), österreichischer Feldmarschallleutnant 5. Ernst Eichner(1740–1777), Komponist 6. Friedrich Karl Aug...

    Mit Bad Arolsen verbunden

    1. Bernhard Hupfeld(1717–1796), Komponist und Kapellmeister 2. Friedrich Wilhelm Maul(1780–1852), Hof- und Porträtmaler 3. Wilhelm Großkurth(1808–1875), Direktor der Bürgerschule in Arolsen und waldeckischer Landtagspräsident 4. Leopold Waldeck(1811–1895), deutscher Jurist, Bürgermeister von Arolsen ab 1871 und Abgeordneter in Waldeck 5. Ernst von Saldern(1843–1886), Verwaltungsbeamter 6. Rudi Gering(1917–1998), Skispringer und Unternehmer, lebte in den 1940er Jahren in Arolsen 7. Horst Tappe...

    Ursula Braasch-Schwersmann, Holger Th. Gräf (Bearb.): Hessischer Städteatlas, Lieferung I,1: Arolsen. Hessisches Landesamt für geschichtliche Landeskunde, Marburg 2005, ISBN 3-87707-642-4. (Textheft)
    Sigrid Puntigam: Von der Planstadt zur Realstadt. A3-Flyer, zweimal gefaltet (also 6 Seiten) mit kleiner, enger Schrift. Hg. Museum Bad Arolsen 1998
    Birgit Kümmel (Hrsg.), Bernd Steltner, Andrea El-Danasouri u. a.: Made in Arolsen. HEWI und die Kaulbachs. Zwischen höfischem Handwerk und Industriedesign, Ausstellungskatalog. Museum Bad Arolsen u...
    Birgit Kümmel, Richard Hüttel (Hrsg.): Arolsen – Indessen will es glänzen. Eine barocke Residenz. Im Auftrag der Stadt Arolsen. Bing, Korbach 1992, ISBN 3-87077-086-4.
  3. nl.wikipedia.org › wiki › Bad_ArolsenBad Arolsen - Wikipedia

    • Geschiedenis
    • Archief
    • Metalfestival
    • Geboren in Arolsen
    • Partnersteden

    Arolsen werd in 1131 voor het eerst vermeld als kerkdorp rondom een augustinessenklooster. Gedurende de Reformatie werd het klooster geseculariseerd (1526) en werd het residentie van de graven van Waldeck. Schloss Arolsen stamt uit het begin van de achttiende eeuw. Van 1655 tot 1918 was Arolsen residentiestad van het vorstendom Waldeck(-Pyrmont), d...

    In Bad Arolsen is de International Tracing Service gevestigd, aan de Grosse Allee 5-9. Hun archief bevat gegevens over meer dan 17 miljoen nazislachtoffers. Het Rode Kruis maakte gebruik van de gegevens bij het opsporen van vermisten van de Tweede Wereldoorlog. Het archief werd op 30 april 2008 opengesteld voor het publiek. Sinds begin 2019 is het ...

    In 2007 en 2008 vond in deze gemeente het Magic Circle Festival plaats, georganiseerd door platenlabel Magic Circle Music van de Amerikaanse heavymetalband Manowar.

    1777: Christian Daniel Rauch, beeldhouwer
    1804: Wilhelm von Kaulbach, schilder
    1858: Emma van Waldeck-Pyrmont, koningin-regentes der Nederlanden
    1896: Josias zu Waldeck und Pyrmont, Duits oorlogsmisdadiger

    Bad Arolsen heeft de volgende partnersteden: 1. Bad Köstritz(Thüringen, Duitsland) 2. Hermann(Verenigde Staten) 3. Heusden-Zolder(België) 4. Klütz(Mecklenburg-Voor-Pommeren, Duitsland)

  4. Bad Arolsen (til 1997 Arolsen) er en småby i den tyske delstaten Hessen, beliggende i landkretsen Waldeck-Frankenberg. Fra 1655 til 1918 var Arolsen residensby for fyrstene i fyrstedømmet Waldeck-Pyrmont og deretter frem til 1929 hovedstad i Fristaten Waldeck, før denne ble innlemmet i Fristaten Preussen.

  5. Bad Arolsen Wikipedia Koordinater: 51°23′N 9°01′Ö Bad Arolsen Bad Arolsen (fram till år 1997 Arolsen) är en stad i Landkreis Waldeck-Frankenberg i det tyska förbundslandet Hessen. Bad Arolsen var från 1655 till 1918 residensstad i furstendömet Waldeck-Pyrmont. Bad Arolsen har cirka 15 000 invånare.