Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 33 resultados de búsqueda
  1. en.wikipedia.org › wiki › Jud_SüßJud Süß - Wikipedia

    Joseph Süß Oppenheimer did serve Duke Karl Alexander as a court Jew. When the duke died suddenly, Süß was, in fact, brought to trial and subsequently executed in an iron cage more or less as depicted in the film. Haggith and Newman assert that much of the rest of Harlan's film is "pure invention."

  2. Inszeniert wurde Die Geschichte des Joseph Süß Oppenheimer, genannt Jud Süß. Seit 2018 verleihen die Stadt Worms und die Nibelungenfestspiele den nach Mario Adorf benannten Mario-Adorf-Preis . Er wird an Schauspieler, Bühnenbilder, Regisseure oder andere Mitglieder der Nibelungenfestspiele verliehen, die sich durch außergewöhnliche künstlerische Leistung hervorheben.

  3. en.wikipedia.org › wiki › JosephJoseph - Wikipedia

    Etymology. The Bible offers two explanations of the name Yosef: first, it is compared to the word asaf from the root /'sp/, "taken away": "And she conceived, and bore a son; and said, God hath taken away my reproach"; Yosef is then identified with the similar root /ysp/, meaning "add": "And she called his name Joseph; and said, The LORD shall add to me another son."

  4. Pour plus de détails, voir Fiche technique et Distribution Le Juif Süss (en allemand: Jud Süß) est un film de propagande nazie tourné en 1940 par Veit Harlan sous la supervision de Joseph Goebbels dans les Studios de Babelsberg . Ce film, adapté du roman de Lion Feuchtwanger paru en 1925 , constitue l'une des rares incursions du cinéma national-socialiste dans un vrai discours de ...

  5. 2011: Die Geschichte des Joseph Süß Oppenheimer genannt „Jud Süß“ (Herzogin Marie-Auguste), Nibelungenfestspiele Worms; 2011: Die Mätresse des Königs (Anna Constantia Gräfin von Hoym, die spätere Gräfin Cosel), Zwingerfestspiele Dresden; 2012: Nora oder ein Puppenheim (Nora), Altes Schauspielhaus in Stuttgart

  6. Offizielle Homepage der Festungsruine Hohenneuffen. Hier finden Sie Informationen zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen, Führungen, Geschichte sowie Wissenswertes und Amüsantes.

  7. Das zeigt das Beispiel von Joseph Süß Oppenheimer (1698-1738). Der Finanzminister des Herzogs von Württemberg führte effektive, aber unbeliebte Reformen durch.