Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 308.000.000 resultados de búsqueda

  1. La ciudad hanseática de Wismar es la ciudad capital del distrito de Mecklemburgo Noroccidental, en el estado federado de Mecklemburgo-Pomerania Occidental, Alemania. Está situada a orillas del mar Báltico en la bahía de Wismar, que goza de la protección de la isla de Poel. Según datos de 2018, la ciudad contaba con una población de 42 550 personas.

  2. en.wikipedia.org › wiki › WismarWismar - Wikipedia

    Wismar is the seat of Hochschule Wismar, a university of applied sciences, one of nine institutions of higher education in Mecklenburg-Vorpommern.

  3. de.wikipedia.org › wiki › WismarWismar – Wikipedia

    • Name
    • Stadtgründung
    • Hansezeit
    • Schwedenzeit
    • Von 1803 Bis 1933
    • 1933 Bis 1945
    • 1945 Bis Heute
    • Eingemeindungen
    • Bevölkerungsentwicklung

    Wismar wurde früher u. a. Wismaria, Visemêr, Wismar (1147, 1167), Wyssemaria (1229) oder Wismaria (1237) genannt. Die Herkunft des Stadtnamens ist nicht eindeutig, er soll sich vom Namen des östlich der Stadt gelegenen Baches, der aqua Wisemaraa, ableiten. Die vermutete Ansiedlung Alt Wismar(Urkunde von 1167) kann später in der neuen Stadt aufgegan...

    Die Region um Wismar ist jahrtausendealtes Besiedlungsgebiet. Nach dem Abzug der Germanen in der Völkerwanderung lebten hier bis zum Ende des 12. Jahrhunderts wendische oder slawische Obodriten. Die Stadtgründung, geschätzt auf 1226, geht vermutlich auf den Fürsten Heinrich Borwin I. zurück. Die hier angesiedelten Menschen stammten – ihren Familien...

    Wismar wurde im Mittelalter ein wichtiges Mitglied der Hanse. Die Hansezeit Wismars begann, als sich am 6. September 1259 in Wismar Gesandte aus Lübeck und Rostock trafen, um einen Schutzvertrag gegen die zunehmende Seeräuberei zu schließen. 1280 bildete Wismar an der Hansischen Ostseestraße zusammen mit Stralsund, Rostock, Lübeck und Hamburg den W...

    Im Dreißigjährigen Krieg wurde Wismar 1627 von kaiserlichen Truppen besetzt. 1632 eroberte Schweden die Stadt, und die Schwedische Krone erhielt Wismar nach Ende des Dreißigjährigen Krieges im Westfälischen Frieden 1648 als deutsches kaiserliches Lehen. Ab 1653 war die Stadt Sitz des Obertribunals. Im Schonischen Kriegwurde Wismar 1675 von den Däne...

    Ab 1806 besetzten napoleonische Truppen Mecklenburg und Wismar, 1813 zogen sie wieder ab. Wirtschaftlich geschwächt durch Schweden- und Besetzungszeiten verfielen die Bauten; Schifffahrt, Brauerei und Handel erlebten einen Niedergang. Das Wismarer Rathaus von 1350 stürzte 1807 ein; 1819 entstand der Neubau. Der Einfuhrzoll blieb bis 1867 erhalten, ...

    1933 entstand der Landkreis Wismar; die Stadt Wismar blieb kreisfrei. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurden politische Gegner und Juden verfolgt. Der in der Bevölkerung beliebte jüdische Arzt Leopold Liebenthal starb drei Wochen nach dem Novemberpogrom 1938. Das Gedenkbuch des Bundesarchivs für die Opfer der nationalsozialistische...

    Im Juli 1945 zog die Rote Armee in Wismar ein. Die Regierung der DDR ließ die Ruinen des Kirchenschiffs der Marienkirche 1960 sprengen.Insbesondere von 1949 bis 1990 entstanden viele Erinnerungsstätten zum erlittenen Unrecht und zum Gedenken an begangene Gräueltaten (siehe Liste im Hauptartikel Geschichte der Hansestadt Wismar#Von 1945 bis heute). ...

    Am 1. Juli 1950 wurden die bis dahin eigenständigen Gemeinden Redentin Dorf und Wendorf bei Wismar eingegliedert.

    1989 erreichte die Einwohnerzahl der Stadt Wismar mit über 58.000 ihren historischen Höchststand. Seit der Wendein der DDR ist sie deutlich zurückgegangen. Die folgende Übersicht zeigt die Einwohnerzahlen nach dem jeweiligen Gebietsstand. Bis 1833 handelte es sich meist um Schätzungen, danach um Volkszählungsergebnisse (1) oder amtliche Fortschreib...

    • 41,72 km²
    • 13 m ü. NHN
  4. nl.wikipedia.org › wiki › WismarWismar - Wikipedia

    • Geschiedenis
    • Bezienswaardigheden
    • Partnersteden
    • Geboren in Wismar

    Wismar werd tussen 1226 en 1229 gesticht door Lübecksekolonisten onder Heinrich Borwin: de stad was vanaf het begin planmatig aangelegd. Al spoedig gold in Wismar het Lübeckse stadsrecht, en in 1266 bevestigde de Mecklenburgse vorst deze stadsrechten. Wismar was vanaf het begin een haven- en handelsstad, die over privileges beschikte en in 1259 een...

    Voornaamste bezienswaardigheden zijn de Nikolaikirche, het op een na hoogste kerkgebouw in baksteengotiek ter wereld, het marktplein met de Alter Schwede (met 14de-eeuwse bakstenen gevel) en de Wasserkunst, het symbool van de stad. Dit is een paviljoen in Hollandse renaissancestijl, vanwaar het water over de stad werd gedistribueerd. Het imposante ...

    Wismar onderhoudt een stedenband met: 1. Kemi, Finland, sinds 1959 2. Lübeck, Duitsland, sinds 1987 3. Calais, Frankrijk, sinds 1998 4. Aalborg, Denemarken, sinds 1988 5. Kalmar, Zweden, sinds 2002 Daarnaast bestaat er een vriendenband met Halden, Noorwegen, sinds 1991.

    Sophia van Mecklenburg-Güstrow (1557-1631), door haar huwelijk met Frederik II van Denemarkenkoningin van Denemarken en Noorwegen
    Gabriel Ludwig Johann von Amsberg (1822-1899), overgrootvader van Claus van Amsberg
  5. sco.wikipedia.org › wiki › WismarWismar - Wikipedia

    Wismar (German pronunciation: ) is a port an hanseatic ceety in Northren Germany on the Baltic Sea, in the state o Mecklenburg-Vorpommern. Internaitional relations [ eedit | eedit soorce ] Twin touns – Sister ceeties [ eedit | eedit soorce ]

    • Nordwestmecklenburg
    • Germany
  6. fr.wikipedia.org › wiki › WismarWismar — Wikipédia

    Wismar est une ville hanséatique du Mecklembourg-Poméranie-Occidentale, dans le nord-est de l' Allemagne, au bord de la baie de Wismar sur la mer Baltique. Elle compte 42 550 habitants (au 31 décembre 2018 ). Sa population est en constante diminution. C'est le chef-lieu de l' arrondissement du Mecklembourg-du-Nord-Ouest .

  1. Anuncio
    relacionado con: Wismar wikipedia