Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 1.140.000.000 resultados de búsqueda

  1. Delft ( [dɛlft] (?·i)) es una ciudad y un municipio de Holanda Meridional ( Países Bajos ), a mitad de camino entre Róterdam y La Haya. Es primordialmente conocida por el centro de la ciudad, tradicionalmente neerlandés (surcado por canales); la cerámica de Delft ( Delftware ), la Universidad Técnica de Delft y su asociación con la Familia Real.

  2. en.wikipedia.org › wiki › DelftDelft - Wikipedia

    Delft ( Dutch pronunciation: [ˈdɛl (ə)ft] ( listen)) is a city and municipality in the province of South Holland, Netherlands. It is located between Rotterdam, to the southeast, and The Hague, to the northwest. Together with them, it is part of both the Rotterdam–The Hague metropolitan area and the Randstad .

    • 015
    • 0 m (0 ft)
  3. nl.wikipedia.org › wiki › DelftDelft - Wikipedia

    • Geschiedenis
    • Wapen en Vlag Van Delft
    • Demografie
    • Bestuurlijke Indeling
    • Stadsbeeld
    • Bierhistorie
    • Bezienswaardigheden
    • Cultuur
    • Economie
    • Winkelen

    Delft is ontstaan aan een gegraven waterloop, de 'Delf', een gegraven verlenging van de Schie, en heet daar ook naar; delven betekent graven. Op de verhoogde plaats waar deze 'Delf' de kreekwal van het dichtgeslibde riviertje de Gantel kruiste, was, vermoedelijk sinds de 11e eeuw, een grafelijke vroonhofgevestigd. Delft was mede hierdoor een belang...

    Het wapen van Delft bestaat uit een zilveren schild met daarin een verticale zwarte balk, vaak afgebeeld met golfjes erin. Deze balk staat voor een gracht ('delft'). Dit eeuwenoude wapen werd in 1816officieel vastgesteld door de Hoge Raad van de Adel. De gemeentevlag bestaat uit 3 horizontale banen, waarvan de binnenste zwart is en de buitenste wit...

    Aan de Delftse bevolkingsopbouw valt vooral het aandeel van mannen tussen de 20 en de 30 op. In 2002 was dit aandeel ongeveer 100% hoger dan het Nederlands gemiddelde. Het aandeel mannen tussen 20 en 24 is zelfs bijna 3 maal het landelijk gemiddelde (2014). Het aandeel van vrouwen in dezelfde leeftijdscategorie was ongeveer 25% hoger dan het landel...

    Het gedeelte Poptahof (buurten Poptahof-Noord en Zuid), nog weleens gezien als een aparte wijk, is een onderdeel van de wijk Voorhof (Delft). De buurt Harnaschpolder is geen wijk, maar onderdeel van de wijk Voordijkshoorn. Het deel van Delft waar het spoorwegviaductis vervangen door een ondergrondse tunnel kreeg de naam Nieuw Delft.

    Delft heeft een historische binnenstad. Parallel, en grofweg in noord-zuidrichting, lopen de grachten Oude Delft en Nieuwe Delft. Die laatste is beter bekend als achtereenvolgens Lange Geer, Koornmarkt, Wijnhaven, Hippolytusbuurt en Voorstraat. Tussen deze beide grachten in staat, op wat vermoedelijk de oudste bebouwde locatie van de stad is, de Ou...

    Uit de historie van Delft blijkt dat bier zeer bepalend voor de (economische) groei van de stad is geweest. In veel middeleeuwse steden moest vanwege het gebruik van water worden gekozen uit twee belangrijke inkomstenbronnen: de tak van het bierbrouwen of de lakennijverheid. Dat waren twee tegenstrijdige belangen; voor bier had men veel schoon wate...

    Monumenten

    Voor rijksmonumenten, gemeentelijke monumenten, en oorlogsmonumenten in de gemeente, zie: 1. Lijst van rijksmonumenten in Delft 2. Lijst van gemeentelijke monumenten in Delft 3. Lijst van oorlogsmonumenten in Delft

    Kunst in de openbare ruimte

    In de gemeente Delft zijn diverse beelden, sculpturen en objecten geplaatst in de openbare ruimte, zie: 1. Lijst van beelden in Delft

    Monumentale gebouwen

    1. Stadhuis van Delft 2. Waag (Delft) 3. Oostpoort, stadspoort uit circa 1400 4. Gemeenlandshuis 5. Meisjeshuis 6. Sint-Barbaraklooster 7. Het Wapen van Savoyen 8. Koornbeurs, vroegere vleeshal 9. Kruithuis 10. Molslaan 104 11. Molen De Roos 12. Sint-Huybrechtstoren 13. Watertoren Delft 14. Rietveldse Toren

    Delft kent door zijn status als studentenstad en historische stad een keur aan culturele evenementen en gelegenheden. Een recente ontwikkeling in het uiterlijk van Delft is de voltooiing in maart 2005 van de herinrichting van het Zuidpoortgebied aan de zuidkant van de binnenstad, dat met de aanwezigheid van theater, megabioscoop en biblio-/media-/a...

    De Delftse economie wordt in termen van werkgelegenheid gekenmerkt door innovatieve (tech)bedrijven, kennisinstellingen, freelancers en zorg.Van de 43.017 banen zijn er 16.392 in de kennisintensieve sector (38,1%), 7.801 in de zorg (18,1%) en 7.593 in het onderwijs (17,5%).Veel van de kennisintensieve bedrijvigheid is een spin-off van de aanwezighe...

  4. de.wikipedia.org › wiki › DelftDelft – Wikipedia

    • Geographie
    • Bevölkerung
    • Geschichte
    • Politik
    • Kultur, Sehenswürdigkeiten und Freizeit
    • Wirtschaft
    • Infrastruktur
    • Persönlichkeiten
    • Literatur
    • Weblinks

    Geographische Lage

    Delft liegt in der Provinz Südholland im Westen der Niederlande, auf halbem Weg zwischen Rotterdam und Den Haag und rund 15 Kilometer von der Nordseeküste und den Stränden bei Kijkduin oder Monster entfernt. Die Stadt ist Teil des Ballungsgebietes Randstad, in dem etwa 40 Prozent der niederländischen Bevölkerung leben. Die Stadt liegt zwei bis vier Meter unter dem Meeresspiegel und ist in eine von zahlreichen Entwässerungsgräben und Kanälen durchzogene Polderlandschaft eingebettet. Diese flac...

    Geologie

    Die Geologie der südholländischen Küstengebiete ist bestimmt durch die Flüsse, die dort in die Nordsee münden. Vor allem Rhein, Maas und Schelde und ihre Seitenarme haben für die Zufuhr einer großen Menge von Sedimenten gesorgt, die zur Bildung des Rhein-Maas-Deltasführten. Die älteren Gesteine sind in tiefere Schichten abgesunken; damit gleicht die geologische Situation derjenigen, die in vielen anderen geologisch jungen Senkungsgebieten anzutreffen ist. Entlang der Küste Südhollands bestehe...

    Bodennutzung

    Das Stadtgebiet dehnt sich auf einer Fläche von 24,08 Quadratkilometern aus. Im Jahr 2003, noch vor einer Grenzveränderung zwischen Delft und Midden-Delfland, vermaß das Centraal Bureau voor de Statistiek(CBS) die Bodennutzung im Detail. Zu dieser Zeit verfügte Delft über eine Fläche von 26,31 Quadratkilometern, wovon 7,40 Quadratkilometer, also rund 28 Prozent, Wohngebieten und 6,63 Quadratkilometer, 25 Prozent, agrarischer Nutzung einschließlich der Intensivkulturen in Gewächshäusern zuzure...

    Die Niederlande gehören mit durchschnittlich 484 Einwohnern/km² zu den am dichtesten besiedelten Ländern der Welt (Vergleich Deutschland: 231 Einwohnern/km²). Delft als Teil des Ballungsgebiets Randstad weist dabei, wie dieses Gebiet insgesamt, eine besonders hohe Bevölkerungsdichteauf: Am 1. Januar 2007 lebten auf Delfter Stadtgebiet 4.151 Einwohn...

    Stadtgründung und wirtschaftlicher Aufstieg

    Die Gründung Delfts geht auf Gottfried den Buckligen zurück, der 1071 an einer erhöhten Stelle einen Fronhof errichtete und einen künstlichen Wasserlauf (die heutige Oude Delft) graben ließ, um der drohenden Versandung des Flüsschens Gantel zuvorzukommen. Von diesem Kanal leitet sich vermutlich der Stadtname ab: delf ist eine mittelniederländische Bezeichnung für Gracht. Aufgrund der bevorzugten Lage entwickelte sich der Ort früh zu einem wichtigen Warenumschlagplatz – wovon bis heute der gro...

    Wirtschaftlicher Niedergang, Konfessionskriege, Haus Oranien

    In wirtschaftliche Bedrängnis geriet die Stadt aufgrund des Konfliktes der Vereinigten Provinzen mit Spanien, der 1568 zum Achtzigjährigen Krieg führte und den niederländischen Städten, einschließlich Delft, den Handel zunehmend erschwerte und schließlich außerhalb der Provinz Holland nahezu unmöglich machte.So waren von ursprünglich 140 Brauereien, die sich im Stadtgebiet niedergelassen hatten, 1514 noch 98 und 1645 lediglich 25 Betriebe verblieben. Ein weiterer Grund für den Niedergang der...

    Delft im „Goldenen Zeitalter“

    Im 17. Jahrhundert, während des Goldenen Zeitaltersder Republik der Sieben Vereinigten Niederlande, entwickelte sich Delft zu einem blühenden Handelsstützpunkt sowie einem kulturellen und wissenschaftlichen Mittelpunkt Hollands. Politisch wurde die beinahe unabhängige Stadt von einer Handvoll allmächtiger Regenten geführt, welche miteinander eng verwandt waren, und die Stadtregierung in einem oligarchischen System beherrschten. Bedeutende Delfter Regentendynastien des Goldenen Jahrhunderts wa...

    Delft verfügt, typisch für die Niederlande, über eine ausgedehnte Parteienlandschaft. Bei der Kommunalwahl von 2006 stellten sich 18 politische Parteien zur Wahl, von denen zehn in den Gemeinderat gewählt wurden. In der traditionell sozialdemokratisch regierten Stadt konnte sich seit 2002 auch die rechts einzuschätzende Graswurzelbewegung Leefbaar ...

    Bauwerke und Plätze

    Die Ansicht der Delfter Altstadt stammt nach zwei Katastrophen, dem großen Stadtbrand von 1536 und der Zerstörung weiter Teile der Innenstadt durch die Explosion des Schießpulverlagers 1654, in weiten Teilen unverändert aus dem späten 17. Jahrhundert, aus der Zeit, als Vermeer seine Ansicht von Delftmalte. Zentral liegt der große Marktplatz, wo donnerstags Markttag ist und wo die Nieuwe Kerkan der östlichen und das Stadhuis an der westlichen Seite liegen. Die beiden anderen Seiten sind von sc...

    Hofjes

    Auch in Delft hat sich die Hofjes-Kultur ab dem 16. Jahrhundert eingebürgert. Hofjes sind aus einzelnen Wohnhäusern und Gemeinschaftseinrichtungen bestehende Wohnanlagen, die rund um einen zentralen Hof angelegt sind und von begüterten Kaufleuten als kostenlose Altenwohnungen für ihre Bediensteten oder Personengruppen ohne eigenes Einkommen und Vermögen gestiftet wurden. Im Stadtbereich sind vier Hofjesanlagen erhalten: 1. Hofje van Gratie Ein Hofje für alleinstehende Frauen, das 1575 von Pie...

    Kino und Theater

    Delft verfügt über zwei Lichtspielhäuser, seit 1996 das Filmhuis Lumen an der Doelenplein, das sich auf Kunstfilme spezialisiert hat, und für den Bereich der Publikumsfilme seit Ende 2006 das MustSee an der Vesteplein in spektakulärer Architektur und ausgestattet mit 1.345 sofaähnlichen Sitzplätzen, das zu den größten der Niederlande zählt. Mit seiner Eröffnung schloss das bis dahin größte Kino Delfia an der Binnenwatersloot. 2010 wurde das MustSee durch die französische Kinogruppe Pathéübern...

    Am 1. Januar 2007 waren in Delft 3.134 Betriebe und Institutionen zu verzeichnen, in denen 47.299 Personen beschäftigt waren, was die aktive Arbeitsbevölkerung von Delft, die rund 39.000 Arbeitnehmer beträgt, deutlich übersteigt. 2004 betrug das gemittelte Haushaltseinkommen der Delfter Bevölkerung 27.500 Euro und lag um 0,5 Prozent höher als der D...

    Verkehr

    Auto- und Eisenbahnen verbinden Delft mit beiden großen Nachbarstädten. Delft ist an die Autobahnen A4 Amsterdam–Woensdrecht und A13 Den Haag–Rotterdam angeschlossen. Delft hat zwei Bahnhöfe, Delft und Delft Campus, und ist an den nationalen und internationalen Schienenverkehr angeschlossen. Der internationale Flughafen Rotterdam Airportliegt acht Kilometer vom Zentrum von Delft entfernt. Die Straßenbahnlinie 1 der HTM (Haagsche Tramweg-Maatschappij, siehe auch: Liniennetz der Straßenbahn Den...

    Öffentliche Einrichtungen

    1. Krankenhaus Das Reinier de Graaf Gasthuis (gasthuis bedeutet im Niederländischen neben ziekenhuis Krankenhaus und nicht etwa „Gasthaus“) ist das Delfter Allgemeine Krankenhaus mit 881 Betten, das auch über eine Poliklinik für ambulante Behandlungen verfügt. Als Rechtsnachfolger des am 11. Oktober 1252 von Papst Innozenz IV.in Delft gegründeten ersten Krankenhauses gilt es als ältestes noch bestehendes Krankenhaus der Niederlande. 2. Öffentliche Bibliothek Dok De Discotake, die frühere öffe...

    Bildung

    Delft verfügt über 16 konfessionelle (acht katholische, acht protestantische) und neun öffentliche Grundschulen (Basisonderwijs), einschließlich einer Montessori- und einer Daltonschule sowie an weiterbildenden Schulen (Voortgezet onderwijs) das Grotius College, das Stanislas College und ein christliches Lyzeum. Einen höheren Bildungsabschluss (hoger onderwijs) bieten die Fachhochschule Hogeschool Inholland und die Technische Universität Delft.

    Geboren in Delft

    1. Pontus Heuterus(1535–1602), Historiker und römisch-katholischer Geistlicher 2. Michiel van Mierevelt(1567–1641), Maler 3. Luise Juliana von Oranien-Nassau(1576–1644), Kurfürstin von der Pfalz 4. Piet Pieterszoon Heyn(1577–1629), Freibeuter 5. Hugo Grotius(1583–1645), Philosoph, reformierter Theologe, Rechtsgelehrter und früher Aufklärer 6. Friedrich Heinrich von Oranien (1584–1647), Statthalter der Vereinigten Niederlande 7. Adriaen Pietersz. van de Venne(1589–1662), Maler und Dichter 8. L...

    Mit der Stadt verbunden

    1. Willem van Oranje(1533–1584), nahm 1572 seine Residenz in Delft, wo er 1584 einem Attentat zum Opfer fiel. 2. Louise de Coligny(1555–1620). Nach Willems Ermordung zog sie sowohl ihren eigenen Sohn als auch Willems Töchter in Delft auf, wo sie bis ein Jahr vor ihrem Tod lebte. 3. Palamedes Palamedesz(1607–1638), Schlachten- und Porträtmaler, wirkte und starb in Delft. 4. Carel Fabritius(1622–1654), zog 1650, nach seiner Heirat mit Agatha van Pruyssen, nach Delft. 5. Balthasar van der Ast(15...

    Martin Zeiller: Delft. In: Matthäus Merian (Hrsg.): Topographia Circuli Burgundici (= Topographia Germaniae. Band16). 1. Auflage. Matthaeus Merians Erben, Frankfurt am Main 1654, S.126–128 (Volltex...
    Gijs van der Ham: Geschiedenis van Nederland. Sun, Nijmegen 1998, ISBN 90-5875-125-2.
    Reinildis van Ditzhuyzen: Het Huis van Oranje. Uitgeverij Balans, Amsterdam 1997, ISBN 90-269-6768-3.
    Rein-Arend Leeuw, Ineke V. T. Spaander: De stad Delft: cultuur en maatschappij van 1572 tot 1667.Prinsenhof 1982.
  5. Delft is a township on the outskirts of Cape Town, South Africa. It is situated next to the Cape Town International Airport, Belhar, Blue Downs, Ikwezi Park, Mandalay,Luzuko, Phillipi East and Site C, Khayelitsha.

    • 11.08 km² (4.28 sq mi)
    • Cape Town
  6. no.wikipedia.org › wiki › DelftDelft – Wikipedia

    Delft er en by og kommune i Nederland. Delft ligger i provinsen Zuid-Holland, vest-sørvest i landet, langs elven Schie, mellom de større byene Den Haag og Rotterdam. Byen hadde per 1. juni 2008 96 168 innbyggere. [1]