Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 207.000 resultados de búsqueda
  1. Anuncios
    relacionados con: Husum wikipedia
  2. 100,000+ usuarios visitaron luxuryhotelsguides.com el mes pasado

    Expert Guide. Fast & Simple. Lowest Rates Guarantee. Book 24/7. Our Hand-Picked Guide to the Best Husum for 2022. Small Boutique Hotels.

    The closest thing to an exhaustive search you can find - SMH

  3. 100,000+ usuarios visitaron peoplelooker.com el mes pasado

    Find Info You May Not See Elsewhere With Peoplelooker®. Easy Online Public Records. Explore Husum's Public Records, Phone, Address, Social Media & More. Look Up Any Name.

  4. 10,000+ usuarios visitaron casniepi.com el mes pasado

    World news, daily news, politics, business, tech... Do you know all about Wikipedia?

  1. Husum Husum (en frisón septentrional, Hüsem) es una ciudad alemana, capital del distrito de Nordfriesland, en el norteño estado de Schleswig-Holstein . La ciudad está situada a las orillas del mar del Norte. Fue el lugar de nacimiento del novelista Theodor Storm, que acuñó el epíteto de "la ciudad gris junto al mar".

  2. en.wikipedia.org › wiki › HusumHusum - Wikipedia

    Husum (German pronunciation: , North Frisian: Hüsem) is the capital of the Kreis (district) Nordfriesland in Schleswig-Holstein, Germany. The town was the birthplace of the novelist Theodor Storm , who coined the epithet "the grey town by the sea".

    • 14 m (46 ft)
    • Germany
  3. de.wikipedia.org › wiki › HusumHusum – Wikipedia

    • Hochwasser
    • Geographie
    • Geschichte
    • Politik
    • Kultur und Sehenswürdigkeiten
    • Wirtschaftsstruktur
    • Infrastruktur
    • Vereine und Verbände
    • Religionen
    • Kirchengebäude

    Das Stadtgebiet von Husum erstreckt sich zu beiden Seiten der Husumer Mühlenau. Diese kreuzt noch innerhalb des Stadtgebiets die beiden Hafenbecken und mündet vorgelagert ins Wattenmeertief der Hever. Im nördlich angrenzenden Außenbereich wurden 1495 zunächst der Porrenkoog (ursprünglich: Nordhusumer Koog) und 1848 der Dockkoog zur Sicherung des Hu...

    Geographische Lage

    Die Stadt liegt am Übergang der Schleswigschen Geest in den südwestlich beginnenden Landschaftsraum Eiderstedter Marsch. Der nordwestlich gelegene Stadtteil Schobüll befindet sich auf dem hier nach Nordwesten vorrückenden Geestrücken.

    Stadtgliederung

    Die Volkszählung 1987registrierte die Einwohnerzahlen auf Basis des folgenden Wohnplatzverzeichnisses. Danach gliederte sich die Stadt wie folgt: 1. Dockkoog 2. Dreimühlen (dänisch: Tremølle) 3. Husum (Kernstadt) 4. Kielsburg (dänisch: Kilsborg) 5. Rödemis (dänisch: Rødemis, nordfriesisch: Rööms; 1938 eingemeindetes Dorf im Süden der Stadt) mit Norderschlag (neues Wohngebiet) und Fischersiedlung 6. Schauendahl (Skovdal) Die erst zum 1. Januar 2007 eingemeindete Gemeinde Schobüll gliederte sic...

    Anfänge der Besiedlung

    Auf dem Areal der heutigen Stadt gab es Siedlungsplätze der Vor- und Frühgeschichte. Bei verschiedenen archäologischen Arbeiten – so z. B. bei der Trockenlegung des Osthusumer Mühlenteichs in den Jahren 1866 und 1867, dem Bau der Eisenbahnbrücke über den Hafen im Jahr 1885 und der neuen Schleuse für die Schifffahrt 1902 – traten entsprechende Funde aus der Steinzeit zu Tage. War in der Vergangenheit der Nachbarort Mildstedt das Zentrum in diesem Gebiet, so wandelte sich nach der Zweiten Marce...

    Urbanisierung

    Es sollte der Anfang vom Aufstieg der heutigen nordfriesischen Kreisstadt sein. Schon im Jahr 1372 hatte Husum an Bevölkerung sehr zugenommen und sich bis 1398 so vergrößert, dass zwei Dörfer daraus entstanden, die bis 1431 die Namen Oster- und Westerhusum führten. Das beginnende 15. Jahrhundert war durch den Bedeutungszuwachs des städtischen Hafens gekennzeichnet. Dieser resultierte aus einem Streit Dänemarks mit der Hanse. Als zu dieser Zeit die Kriegsschiffe der Hanse mehrmals den Sund für...

    Frühe Neuzeit

    Im Jahr 1465 erhielt Husum von Christian I. das Privileg, einen Stadtvogt anzustellen und eigenes Gericht abzuhalten, sowie die Erlaubnis, den Ort mit einer hölzernen Palisade zu befestigen. Schon um 1472 wollten die Husumer Stadtrechte erlangen und beteiligten sich an dem erfolglosen Aufstand gegen König Christian I., der durch dessen Bruder, den Grafen Gerhard VII., Graf von Oldenburg, initiiert worden war. König Christian ließ 1472 den Ort einnehmen. Durch die Fürsprache des Amtmannes von...

    Stadtverordnetenkollegium

    Für die Wahlperiode 2018–2023 wurde Martin Kindl (CDU) zum Bürgervorsteher gewählt. CDU und FDP bilden eine Fraktionsgemeinschaft.

    Bürgermeister

    Im Mai 2017 wurde Uwe Schmitz (parteilos) wiedergewählt.

    Wappen

    Blasonierung: „In Gold ein roter Palisadenzaun mit offenem Torhaus, dessen rotes Dach mit drei roten Fähnchen an blauen Stangen besteckt ist; in der Toröffnung zwei schreitende, rot gezungte blaue Löwen übereinander.“ Das erst als Siegel und später als Wappen verwendete Bild stammt aus dem späten Mittelalter. Der Palisadenzaun deutet wahrscheinlich auf das 1465 verliehene Befestigungsrecht hin. Im Zentrum des Wappens stehen (toröffnend) die Schleswigschen Löwen.

    Museen

    Den Kern der Museumslandschaft in Husum bilden die im Museumsverbund Nordfriesland gemeinsam verwalteten Museen: das Nordfriesische Museum. Nissenhaus Husum im Ludwig-Nissen-Haus, das Ostenfelder Bauernhaus und das Museum im Schloss vor Husum. Ergänzt wird das Angebot durch das Theodor-Storm-Haus in der Wasserreihe und das Schiffahrtsmuseum Nordfriesland. Kleinere Ausstellungen befinden sich im Pole-Poppenspäler-Museum und im Weihnachtshaus Husum. Das NordseeMuseum Husum dokumentiert Fundstüc...

    Bauwerke

    Architektonische Sehenswürdigkeiten in Husum sind unter anderem das Schloss vor Husum mit seinem Torhaus, der Marktplatz mit der Marienkirche, dem Asmussen-Woldsen-Denkmal und dem Alten Rathaus, der Binnenhafen sowie die Gasse Wasserreihe. Ergänzt wird dieses Ensemble durch den 1902 errichteten Husumer Wasserturm. Das Schloss vor Husum wurde von Herzog Adolf von Schleswig-Holstein-Gottorf1577–1582 erbaut. Im 17. Jahrhundert diente es vor allem als Witwensitz des Herzoghauses. 1750/51 wurde es...

    Parks

    Die größte Parkanlage der Stadt ist der Schlosspark rund um das Schloss vor Husum. Der Husumer Schlosspark wurde 1994 als Gartendenkmal in das Verzeichnis des Denkmalbuchs des Landes Schleswig-Holstein aufgenommen. Jedes Jahr im Frühjahr ist hier die Husumer Krokusblüte – die Blüte von rund fünf Millionen Krokussen– eine weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Attraktion. Auf der Schlossinsel befindet sich vor den östlichen und westlichen Fassaden des Schlosses seit 2008 des Weiteren der H...

    Handels- und Dienstleistungsgewerbe

    Husum ist als Kreisstadt das wirtschaftliche Zentrum Nordfrieslands. Die Stadt ist Mittelzentrum für die Westküste Schleswig-Holsteins mit entsprechenden Bildungs- und Verwaltungseinrichtungen. Im historischen Stadtzentrum rund um den Marktplatz mit der Marienkirche und der Großstraße befinden sich zahlreiche Firmen des Handels- und Dienstleistungssektors (unter anderem sky-Filiale der Coop, Regionaldirektion der Nord-Ostsee Sparkasse, Commerzbank-Filiale sowie Modehaus CJ Schmidt). Auf dem M...

    Landhandel

    Am Außenhafen bestimmen zwei Firmen des Agribusiness (ATR Landhandel und Hauptgenossenschaft Nord) mit ihren Außenstandorten die gewerbliche Wirtschaftsstruktur. Die hohen Silotürmeder beiden Firmen prägen die Husumer Silhouette.

    Erneuerbare Energien

    Als weiteres Standbein ist die Windkraftbranche von besonderer Bedeutung für die Stadt Husum. Das Unternehmen Vestas hat in Husum die zentrale Vertriebsabteilung für Mitteleuropa angesiedelt. Darüber hinaus ist hier eine Forschungs- und Entwicklungsabteilungansässig. Ergänzt wird dieser Wirtschaftszweig durch die alle zwei Jahre stattfindende Messe HUSUM Wind. Sie ist mit annähernd 25.000 Besuchern (2008) als weltgrößte Messe der Windenergiebranche bekannt. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts war...

    Medien

    Die Regionalzeitung für Husum und den südlichen Bereich des Kreises Nordfriesland sind die Husumer Nachrichten. Sie wird vom Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag mit Sitz in Flensburg herausgegeben. Darüber hinaus ist die Tageszeitung Flensborg Avis mit einer eigenen Lokalredaktion in Husum vertreten. Zudem wird in Husum die Nordfriesland Palette wöchentlich verteilt. Das Anzeigenblatt entstand 1973 in Husum und gehört mittlerweile zum Flensburger Kopp & Thomas Verlag. Außerdem verteilt de...

    Öffentliche Einrichtungen

    In Husum ist mit der gleichnamigen Klinik der größte Standort des kreiseigenen Klinikums Nordfrieslandansässig. Dieser befindet sich direkt benachbart an der Nordostecke des Schlossparks am Erichsenweg. Seit dem 1. Januar 2008 ist Husum Sitz des Landesbetriebs für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz (LKN). Im selben Gebäude direkt neben dem Bahnhof befindet sich eine Dienststelle des Landesamts für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR). Husum ist Sitz der Kreisverwaltung d...

    Bildung

    Neben zwei allgemeinbildenden Gymnasien (Hermann-Tast-Schule und Theodor-Storm-Schule) gibt es in Husum ein Berufliches Gymnasium, das Teil der Beruflichen Schulen des Kreises Nordfriesland ist. An allen drei Schulen kann die Allgemeine Hochschulreife erworben werden. Daneben sind in Husum zwei Gemeinschaftsschulen ansässig: die Gemeinschaftsschule Husum-Nord sowie die Ferdinand-Tönnies-Schule. Ergänzt wird das allgemeine Schulangebot durch vier Grundschulen. Förderschulenin Husum sind: 1. di...

    Naturschutzverbände

    Husum ist ein zentraler Standort für den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. So befinden sich im Nationalparkhaus am Binnenhafen sowohl die Geschäftsstelle der Schutzstation Wattenmeer seit 2009 als auch das Projektbüro Wattenmeer des WWF. Außerdem hat der BUND (Kreisgruppe Nordfriesland und Ortsgruppe Husum) seine Geschäftsstellen im Nationalparkhaus Husum.

    Musikvereine und Chöre

    In Husum bestehen Musikvereine von der Musikschule bis zur Blaskapelle. Der größte Musikverein ist der Spielmannszug & Jugendblasorchester Rödemis. Einer der bekanntesten Chöre Husums ist der KonzertchorTheodor Storms Chor. Der Gesangverein mit dem vollen Namen Theodor Storms Chor von 1843 e. V. hat seinen Sitz in Husum. Zu den Husumer Gesangvereinen zählt außerdem der Gospelchor Husum Gospel Singers e. V. Weitere Chöre sind u. a. Die Husumer Stadtkantorei (Oratorienchor und Kirchenchor an St...

    Sportvereine

    In Husum gibt es ein breites Angebot an Sportvereinen. Größter Sportverein ist der TSV Husum. Mehr hierzu ist im Abschnitt Sportweiter oben zu lesen.

    Die überwiegende Mehrheit der Husumer gehört der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland an. Daneben finden sich Gemeinden der katholischen Kirche, der ebenfalls evangelisch-lutherischen Dänischen Kirche in Südschleswig und evangelische Freikirchen wie die Freie Christengemeinde Husum und die Gemeinde der Küstenkirche des Bunds Freikirch...

    Friedenskirche (ev.) — Das Gebäude wurde 1911 als Schulgebäude erbaut und 1961 in einen Kirchsaal umgebaut. 1965 erfolgte der Bau des Kirchturms mit zwei Glocken. Sie verfügt über rund 200 Sitzplätze.
    Christuskirche (ev.) — Die Kirche wurde 1895 im neugotischen Stil erbaut. Sie steht auf dem Ostfriedhof und hat vor einigen Jahren eine Beckarath-Orgel erhalten. Sie verfügt über etwa 120 Sitzplätz...
    Versöhnungskirche (ev.) — Die Kirche wurde 1968 in Zeltform erbaut. Sie verfügt über etwa 350 Sitzplätze. Der Kirchturm in unmittelbarer Nähe verfügt über zwei Glocken. Architekt war der Husumer Ha...
    • 25,8 km²
    • 14 m ü. NHN
  4. Coordenadas: 52°34′00″N 9°15′00″E Husum (Baja Sajonia) Husum es un municipio situado en el distrito de Nienburg-Weser, en el estado federado de Baja Sajonia (Alemania). Su población a finales de 2016 era de unos 2338 habitantes. 2 3 Se encuentra ubicado a poca distancia al noreste de la frontera con el estado de Renania del Norte-Westfalia .

  5. Husum, Sweden From Wikipedia, the free encyclopedia For other uses, see Husum (disambiguation). Husum is a locality situated in Örnsköldsvik Municipality, Västernorrland County, Sweden with 1,647 inhabitants in 2010. It is located close to the northern entrance to the High Coast.

  6. it.wikipedia.org › wiki › HusumHusum - Wikipedia

    Husum (in frisone settentrionale Hüsem) è una cittadina della Germania settentrionale appartenente allo Schleswig-Holstein, capoluogo del circondario della Frisia Settentrionale . In letteratura Husum è conosciuta come la grigia città sul mare, dalla poesia La città del poeta Theodor Storm, qui nato. Indice 1 Geografia fisica

  7. From Wikipedia, the free encyclopedia Husum is an unincorporated community in the White Salmon River Valley in the state of Washington. Under the bridge in Husum, Washington, just miles from Hood River, Oregon and the scenic Columbia Gorge, Husum Falls is a vertical 10-foot (3.0 m) Class V waterfall. References

  1. Anuncios
    relacionados con: Husum wikipedia
  2. 100,000+ usuarios visitaron luxuryhotelsguides.com el mes pasado

    Expert Guide. Fast & Simple. Lowest Rates Guarantee. Book 24/7. Our Hand-Picked Guide to the Best Husum for 2022. Small Boutique Hotels.

    The closest thing to an exhaustive search you can find - SMH

  3. 100,000+ usuarios visitaron peoplelooker.com el mes pasado

    Find Info You May Not See Elsewhere With Peoplelooker®. Easy Online Public Records. Explore Husum's Public Records, Phone, Address, Social Media & More. Look Up Any Name.

  4. 10,000+ usuarios visitaron casniepi.com el mes pasado

    World news, daily news, politics, business, tech... Do you know all about Wikipedia?