Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 20 resultados de búsqueda
  1. hace 6 días · 奥匈帝国由 哈布斯堡王朝 统治,奥匈兩國在其国内被法律规定为平等而獨立的两个國家,但在國際社會上普遍看待奧匈為同一個政治實體。. 奧匈两国在立法、行政、司法、稅收、海關、鑄幣等领域分别享有自主權,唯獨總體財政、外交和國防這三項需交由帝國 ...

  2. hace 2 días · Franz Joseph I or Francis Joseph I (German: Franz Josef Karl, Hungarian: Ferenc József Károly, Croatian: Franjo Josip Karlo, Czech: František Josef Karel; 18 August 1830 – 21 November 1916) was Emperor of Austria, King of Hungary, Croatia, and Bohemia, and monarch of other states of the Austro-Hungarian Empire, from 2 December 1848 until his death.

  3. hace 3 días · Das Staatsgebiet Dänemarks umfasst (ohne Färöer und Grönland) eine Fläche von 43.094 km². Es ist damit größer als das der Schweiz oder der Niederlande, aber nur etwa halb so groß wie das Österreichs. Dänemark misst von Nord nach Süd 368 km und von Ost nach West 452 km. Nördlichster Punkt des Landes ist Grenen, der südlichste Punkt ...

  4. hace 6 días · Das Vereinigte Königreich besteht aus der Hauptinsel Großbritannien und etwa einem Sechstel der Insel Irland. Um die Hauptinsel liegen ungefähr 800 kleinere Inseln; die wichtigsten Inselgruppen sind Shetland und Orkney in der Nordsee nördlich von Schottland, die Äußeren Hebriden und die Inneren Hebriden im Atlantischen Ozean westlich von Schottland, Anglesey in der Irischen See nördlich ...

  5. de.wikipedia.org › wiki › NorwegenNorwegen – Wikipedia

    hace 4 días · Das Königreich ist als dezentraler Einheitsstaat organisiert und das Hauptland ist in elf Fylker unterteilt. Norwegen ist unter anderem Mitglied der NATO, des Nordischen Rates, der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA) und der Vereinten Nationen.

  6. de.wikipedia.org › wiki › PolenPolen – Wikipedia

    hace 2 días · Polen war das einzige europäische Land, das infolge der globalen Krise (2008) keine Rezession erfahren musste. Seit 2013 hat sich die Wirtschaft weiter erholt, getragen von inländischer Nachfrage, insbesondere Investitionen und Konsum. 2017 stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) gegenüber dem Vorjahr um 4,6 Prozent.