Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 30 resultados de búsqueda
  1. 30/06/2022 · She continued an active public life until just a few months before her death at the age of 101, which was seven weeks after the death of her younger daughter, Princess Margaret. Contents 1 Early life 2 Marriage 3 Duchess of York (1923–1936) 4 Accession and abdication of Edward VIII 5 Queen consort (1936–1952) 5.1 State visits and royal tour

  2. Hace 20 horas · Lady Frances Brandon (16 July 1517 – 20 November 1559), who married Henry Grey, 3rd Marquess of Dorset, and was the mother of Lady Jane Grey. Lady Eleanor Brandon (1519 – 27 September 1547), who married Henry Clifford, 2nd Earl of Cumberland. Henry Brandon, 1st Earl of Lincoln (c. 1523 – March 1534).

    • Ursprünge
    • Eisenbahnbau
    • Eisenbahnausbau
    • Schiffe
    • Trivia
    • Literatur
    • Weblinks
    • Einzelnachweise

    Nach den Koalitionskriegengab es eine große Übereinstimmung, die Sicherheit der Küstenschifffahrt zwischen Southampton und London zu verbessern beziehungsweise durch andere Systeme abzulösen. So wurden eine Reihe von Plänen angefertigt, die ein Kanalsystem zwischen den beiden Hafenstädten vorsahen. Zur gleichen Zeit entwickelten sich die technische...

    Bau der Southampton-Strecke

    Der Bau begann im September 1834 unter der Leitung von Giles. Wie er es vom Kanalbau gewohnt war, setzte er gleichzeitig mehrere kleine Gruppen von Arbeitern entlang der zukünftigen Strecke ein. Der Baufortschritt war schleppend und Giles war nicht in der Lage, den Kostenrahmen einzuhalten. Mit zunehmender Verzögerung stiegen die Kosten von veranschlagten £ 894.000 auf £ 1,5 Mio. Im Jahr 1837 waren Beauftragte des Parliaments genötigt, neues Geld zuzuschießen. Nach einer internen Untersuchung...

    Konkurrenz zur GWR

    Bereits zwischen den ersten Erwägungen für den Bau der ersten Linie zwischen London und Southampton und deren Realisierung wurden von Seiten der Eigentümer und anderer Interessierter Überlegungen angestellt, andere Städte an die Linie anzuschließen, so beispielsweise im Gebiet von Bath und Bristol. Die Great Western Railway(GWR) plante ebenfalls, diese beiden Städte zu erreichen. Ein Parlamentsbeschluss vom 31. August 1835, der den Streckenbau für die GWR bewilligte, veranlasste die L&SWR, ih...

    Spurweiten-Streit

    Die GWR baute in der von Sir Isambard Kingdom Brunel entwickelten 2140-mm-Breitspur, während die L&SWR auf die mit 1435 mm inzwischen als Normalspur bezeichnete Spurweite setzte. Eine gemeinsame Nutzung von Strecken war damit zunächst ausgeschlossen. Doch auch an den Nahtstellen zu anderen Gesellschaften hatte die GWR bereits die gleichen Probleme und war dort auf die Verlegung von Dreischienengleisenübergegangen. Dieser Wettstreit im Erschließen neuer Gebiete unter Maßgabe der Befriedigung v...

    Elektrifizierung

    1913 elektrifizierte die L&SWR unter der Leitung von Sir Herbert Ashcombe Walker, der ein Jahr zuvor von der London and North Western Railway gekommen war, eine erste Strecke. Walker wählte die 630-V-Gleichstrom-Stromschiene für städtische Nahverkehrsstrecken. Die Umsetzung geriet durch den Beginn des Ersten Weltkrieges etwas in Verzögerung, der Betrieb zwischen Waterloo und Wimbledon über East Putney wurde schließlich am 1. Oktober 1915 aufgenommen. Im Jahr darauf wurde auch die Strecke Houn...

    Southampton Docks

    Schon bei der Gründung der Gesellschaft wurde Interesse an den Southampton Docks geäußert. Das erste Trockendock war bereits gebaut und die Entwicklung des Hafens von Southampton wurde durch die Ankunft der Eisenbahn stark gefördert. Ab 1843 startete die L&SWR per Schiff Charterverkehr unter dem Namen New South Western Steam Navigation Company. Wenig später übernahm die L&SWR Schiffe und ab 1892 kaufte sie die Docks und führte den Schiffsverkehr zu noch stärkerem Wachstum mit dem Einsatz eige...

    Vorsitzende des Board of Directors

    1. 1832–1833: Thomas Baring 2. 1834–1836: John Wright 3. 1837–1840: John Easthope 4. 1841–1842: Robert Garnet 5. 1843–1852: W. J. Chaplin 6. 1853: Francis Scott 7. 1854: Sir William Heathcote, Bt 8. 1854–1858: W. J. Chaplin (erneut) 9. 1859–1872: Captain Charles Mangles 10. 1873–1874: Charles Castleman 11. 1875–1892: The Hon. Ralph H. Dutton 12. 1892–1899: Wyndham S. Portal 13. 1899–1904: Lieut-Col. the Hon. H. W. Campbell 14. 1904–1910: Sir Charles Scotter 15. 1911–1922: Sir Hugh Drummond

    Die L&SWR unterhielt eine große Anzahl von Schiffen. Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Schifffahrt zu einem wichtigen betriebswirtschaftlichen Betätigungsfeld. Die Gesellschaft betrieb ebenfalls eine Reihe von Schiffen von der Isle of Wight aus mit Verbindung zur London, Brighton and South Coast Railway.

    Der längste Tunnel ist Honiton Tunnel 1.353 yd(1.237,2 m); außerdem gab es noch sechs weitere Tunnel, die länger als 500 yd (457,2 m) waren.
    Die L&SWR und die Midland Railway waren gemeinsam Eigner der Somerset and Dorset Joint Railway.
    C. F. Dendy-Marshall: A history of the Southern Railway. 1968. ISBN 0-7110-0059-X.
    E. C. Hamilton: The South Western Railway: Its Mechanical History and Background, 1838-1922. 1956.
    O. S. Nock: The London & South Western Railway. 1971. ISBN 0-7110-0267-3
    R. A. Williams: The London & South Western Railway. Band 1: The Formative Years. Band 2: Growth and Consolidation. 1968 ISBN 0-7153-4188-X; ISBN 0-7153-5940-1
    ↑ Williams, R. A. (1968) The London & South Western Railway, v. 1: The formative years, and v. 2: Growth and consolidation, David and Charles, ISBN 0-7153-4188-X; ISBN 0-7153-5940-1
    ↑ Fact file - PortCities Southampton
    ↑ The premier port - PortCities Southampton
    ↑ a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae af ag ah ai aj ak al am an ao ap aq ar as at au av aw ax ay az ba bb bc bd be bf bg bh bi bj bk bl bm bn bo bp bq London and Sou...
  3. 30/06/2022 · Princess Charlotte looks so grown up as she shows off family dog in new birthday photo PRINCESS CHARLOTTE has been pictured with her arms wrapped around the Cambridges' beloved pet dog in a series of new portraits released to mark her birthday.

  4. 30/06/2022 · In his last years, physical as well as mental powers deserted him and he became blind. He died at Windsor Castle on 29 January 1820, after a reign of almost 60 years – the third longest in British history. His son, George IV – who had been Prince Regent since 1811 became King. What was King George reaction to the American Revolution?

  5. 30/06/2022 · CAMILLA, Duchess of Cornwall will celebrate her 75th birthday later this year, and she will follow a powerful royal precedent the Queen, Kate, Duchess of Cambridge and Meghan, Duchess of Sussex have all embraced in recent years to mark the milestone.

  6. 30/06/2022 · Artist Margaret Keane, known for her distinctive paintings of wide-eyed figures, has died aged 94. News Sport Region Music Person Profession Crypto.