Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 1.490.000 resultados de búsqueda
  1. Pest es un acrónimo de " P olítico, E conómico, S ocial y T ecnológico". 1 También se usa las variantes PESTEL o PESTLE, incluyendo los aspectos L egales y E cológicos. Algunos analistas agregan solo el factor legal y reordenan el acrónimo a SLEPT. 2 El modelo también puede expandirse a STEEPLE y STEEPLED, añadiendo factores É ticos y D emográficos

  2. Pest - Wikipedia, la enciclopedia libre Coordenadas: 47°30′19.67″N 19°05′31.02″E Pest Castillo de Vajdahunyad (Vajdahunyad vára)

    • Overview
    • Concept
    • Ecology
    • Economic impact
    • Countermeasures
    • In mythology, religion, folklore and culture

    A pest is any animal or plant harmful to humans or human concerns. The term is particularly used for creatures that damage crops, livestock, and forestry or cause a nuisance to people, especially in their homes. Humans have modified the environment for their own purposes and are intolerant of other creatures occupying the same space when their acti...

    A pest is any living thing, whether animal, plant, or fungus, which humans consider troublesome to themselves, their possessions, or the environment. It is a loose concept, as an organism can be a pest in one setting but beneficial, domesticated, or acceptable in another. Microorganisms, whether bacteria, microscopic fungi, protists, or viruses tha...

    The term "plant pest", mainly applied to insect micropredators of plants, has a specific definition in terms of the International Plant Protection Convention and phytosanitary measures worldwide. A pest is any species, strain or biotype of plant, animal, or pathogenic agent injurious to plants or plant products. Worldwide, agricultural pest impacts...

    Together pests and diseases cause up to 40% yield losses every year. The animal groups of the greatest importance as agricultural pests are insects, mites, nematodes and gastropod molluscs. Insects are responsible for two major forms of damage to crops. First, there is the direct

    A weed is a plant considered undesirable in a particular situation; the term has no botanical significance. Often, weeds are simply those native plants that are adapted to grow in disturbed ground, the disturbance caused by ploughing and cultivation favouring them over other spec

    In forestry, pests may affect various parts of the tree, from its roots and trunk to the canopy far overhead. The accessibility of the part of the tree affected may make detection difficult, so that a pest problem may already be far advanced before it is first observed from the g

    The control of pests in crops is as old as civilisation. The earliest approach was mechanical, from ploughing to picking off insects by hand. Early methods included the use of sulphur compounds, before 2500 BC in Sumeria. In ancient China, insecticides derived from plants were in

    Forest pests inflict costly damage, but treating them is often unaffordable, given the relatively low value of forest products compared to agricultural crops. It is also generally impossible to eradicate forest pests, given the difficulty of examining entire trees, and the certai

    Pest control in buildings can be approached in several ways, depending on the type of pest and the area affected. Methods include improving sanitation and garbage control, modifying the habitat, and using repellents, growth regulators, traps, baits and pesticides. For example, th

    Pests have attracted human attention from the birth of civilisation. Plagues of locusts caused devastation in the ancient Middle East, and were recorded in tombs in Ancient Egypt from as early as 2470 BC, and in the Book of Exodus in the Bible, as taking place in Egypt around 1446 BC. Homer's Iliad mentions locusts taking to the wing to escape fire...

  3. de.wikipedia.org › wiki › PestPest – Wikipedia

    • Erreger
    • Vorkommen
    • Übertragungsweg
    • Krankheitsentstehung
    • Klinische Erscheinungen
    • Untersuchungsmethoden
    • Differenzialdiagnose
    • Epidemiologie
    • Behandlung
    • Vorbeugung und Meldepflicht

    Die Pest wird bei Mensch und Tier durch das Bakterium Yersinia pestis (früher unterteilt in Yersinia pestis orientalis, Yersinia pestis antiqua und Yersinia pestis medievalis) ausgelöst. Dieses Bakterium, eine Mutation des für den Menschen relativ ungefährlichen Bakteriums Yersinia pseudotuberculosis, ist sehr anpassungsfähig, und es werden sehr vi...

    Die Verbreitung der Pest hängt von der Verbreitung der Zwischenwirte ab. Wo sie festgestellt werden, sind immer auch Pestfälle möglich. Ob diese zu Epidemien auswachsen können, hängt von mehreren Faktoren ab, wie beispielsweise Resistenz der Bakterien gegen Medikamente, den vorherrschenden hygienischenVerhältnissen und der Bekämpfung der lokalen Zw...

    Infektionskette

    Die Pest kann auf verschiedene Weise übertragen werden: zum einen durch den Biss von mit Krankheitserregern verseuchten Insekten, vorwiegend Flöhen, zum anderen durch Tröpfcheninfektion. Letztere Übertragungsart führt zur primären Lungenpest. Verkürzt dargestellt verläuft der typische Infektionsweg bei der Beulenpest „von Ratte – Rattenfloh – Mensch, Mensch – Menschenfloh– Mensch […] und weiter bei der Lungenpest durch Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch“.

    Flöhe

    Das Zwischenglied bei der Übertragung von der Ratte auf den Menschen ist der Floh. Als erster entdeckte diesen Zusammenhang 1898 Paul-Louis Simond. An erster Stelle steht die tropische Flohart Xenopsylla cheopis (Rattenfloh). Über die Bedingungen und Mechanismen der Verbreitung der Pest durch diesen Floh siehe dort. Diese Flohart kommt in Europa wegen der für diese Art zu kühlen Witterungsbedingungen nicht vor. A. W. Bacot vermutete, dass der Menschenfloh (Pulex irritans), der in Europa verbr...

    Warmblütige Wirtstiere

    Es hat sich gezeigt, dass die Pest über 200 Säugetierarten befallen kann, also nicht auf Ratten beschränkt ist. Sie wurde auch bei Hunden und Katzen festgestellt. Neben der braunen bis schwarzen Hausratte (Rattus rattus) und der grau-braunen Wanderratte (Rattus norvegicus) wurde auch der Hausmaus (Mus musculus) die Auslösung von Epidemien zugeschrieben, so die in Südost-Russland in den 20er Jahren, in Brasilien 1936–1945 und in Saigon 1943. Gleichwohl spielt die Hausmaus in diesem Zusammenhan...

    Wenn bei der Infektion ausreichend viele Bakterien in die Blutbahn gelangt sind, sodass die körpereigene Abwehr ihrer nicht mehr Herr wird, kommt es nach kurzer Zeit zu einer hohen Bakterienkonzentration im Blut, die dann zu einer Sepsisführt. Die blutvergiftende Wirkung wird ausgelöst, wenn die Bakterien ihren normalen Lebenszyklus vollenden und a...

    Man unterscheidet vier Erscheinungsformen der Pest: Beulenpest, auch Bubonenpest genannt (von griechisch βουβών „Drüse in der Schamgegend, Geschwulst“), Pestsepsis, Lungenpest sowie die abortive Pest. Bei Pandemien treten alle Formen der Erkrankung auf, am häufigsten jedoch die Beulenpest und die Lungenpest. Aus einer Beulenpest entwickelt sich ohn...

    Die Diagnose erfolgt über den Nachweis der Erreger im Blut, im Sekret der Beulen oder bei der Lungenpest im Auswurf. Das französisch-madagassische Forschungsteam um Suzanne Chanteau vom Institut Pasteur de Madagascar (IPM) hat sowohl für die Lungen- als auch die Beulenpest 2003 einen Schnelltest entwickelt, mit dem sich Antikörper schon innerhalb v...

    Im Frühstadium muss, wenn kein Labor zur Verfügung steht, differenzialdiagnostisch an eine „Tularämie [(‚Hasenpest‘)], Lymphknotentuberkulose, Yersiniose, Brucellose, Toxoplasmose, Katzenkratzkrankheit, Listeriose, HIV-Infektion und Lymphogranulomatose“ gedacht werden. „Wegen des hohen Fiebers kommen auch Typhus, Denguefieber, Malaria und Sepsis in...

    Die Pestausbreitung in den Epidemien von 1910 und 1921 ist auch auf die Entwicklung der Transportmittel zurückzuführen. 1921 traten die Pestfälle vor allem an den Eisenbahnstationen von Harbin bis Wladiwostok auf. Harbin war der Knotenpunkt zwischen der Transsibirischen und der Ostchinesischen Eisenbahn und besonders betroffen. Aber auch die Reise ...

    Behandelt wird die Pest heutzutage mit Antibiotika über 10 Tage. Bei frühzeitiger Diagnose bestehen gute Chancen auf Heilung. Eingesetzte Wirkstoffe sind beispielsweise Streptomycin oder Gentamicin und Chloramphenicol sowie Kombinationen aus Tetracyclinen und Sulfonamiden. Chloramphenicol ist zwar hochwirksam, gilt aber wegen seiner Nebenwirkungen ...

    Es stehen Schutzimpfungen zur Verfügung, die aber eine Immunität lediglich für drei bis sechs Monate gewähren, und dies auch nur bei der Beulenpest, nicht aber bei der Lungenpest. Die Autoren Eberhard-Metzger und Ries weisen jedoch auf die schlechte Verträglichkeit dieser Schutzimpfungen hin. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt die Impfung da...

    • Pest
    • Overview
    • Variants
    • Applicability of the factors

    In business analysis, PEST analysis describes a framework of macro-environmental factors used in the environmental scanning component of strategic management. It is part of an external analysis when conducting a strategic analysis or doing market research, and gives an overview of the different macro-environmental factors to be taken into considera...

    Variants that build on the PEST framework include: 1. PESTEL or PESTLE, which adds legal and environmental factors. 2. SLEPT, adding legal factors. 3. STEPE, adding ecological factors. 4. STEEPLE and STEEPLED, adding ethics and demographic factors. 5. DESTEP, adding demographic and ecological factors. 6. SPELIT, adding legal and intercultural facto...

    The model's factors will vary in importance to a given company based on its industry and the goods it produces. For example, consumer and B2B companies tend to be more affected by the social factors, while a global defense contractor would tend to be more affected by political factors. Additionally, factors that are more likely to change in the fut...

  4. Thomas Kronenes, más conocido como Pest (en noruego "peste" o "plaga"; Stord, Hordaland, 16 de setiembre de 1975 ), es un vocalista noruego de black metal, más conocido por su trabajo en la banda Gorgoroth . Índice 1 Biografía 2 Bandas 3 Discografía 3.1 Gorgoroth 3.2 Obtained Enslavement 3.3 Blood Stained Dusk 4 Referencias 5 Enlaces externos