Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 15.300 resultados de búsqueda
  1. Anuncios
    relacionados con: Reichsadler wikipedia
  2. 100,000+ usuarios visitaron search.alot.com el mes pasado

    Search for Domo Wikipedia info. Research & compare results on Alot.com online today. Find all the information you need for Domo Wikipedia online on Alot.com. Search now!

  1. La Reichsadler (en español: Águila imperial) es una águila heráldica derivada del estandarte del águila romana, usada por los Emperadores del Sacro Imperio Romano y en los modernos escudos de armas de Alemania, incluyendo los de la Confederación Germánica, el Segundo Imperio alemán, la República de Weimar y el Tercer Reich.

  2. en.wikipedia.org › wiki › ReichsadlerReichsadler - Wikipedia

    The Reichsadler ("Imperial Eagle") is the heraldic eagle, derived from the Roman eagle standard, used by the Holy Roman Emperors and in modern coats of arms of Germany, including those of the Second German Empire (1871–1918), the Weimar Republic (1919–1933) and Nazi Germany (1933–1945).

    • Herkunft und Bedeutung: Spätrömische Adler
    • Reichsadler Des Heiligen Römischen Reiches
    • Adler Des Russischen Kaiserreiches
    • Reichsadler Nach Ende Des Heiligen Römischen Reiches
    • Reichsadler in Der Zeit Des Nationalsozialismus
    • Weblinks
    • Einzelnachweise

    Wie einige andere europäische Wappenadler leitet sich der Reichsadler aus den römischen Feldzeichen, den Aquilæ, ab. Er bezieht sich in dieser Traditionslinie auf die herrschaftliche Befehlsgewalt als solche, das Imperium, und nicht auf die Person oder die Dynastie des Herrschers, denn die kaiserzeitlichen römischen Caesaren führten den Adler nicht als persönliches oder dynastisches Emblem. Daneben ist der Doppeladler im kleinasiatischen Raum aber als dynastisches Zeichen seit dem 4. Jahrhundert verbreitet. Die späten Herrschergeschlechter Ostroms nutzten hierzu den Adler sowie den Doppeladler. Vermutlich steht der Adler daher nach vormittelalterlich-oströmischer Sichtweise nicht als territoriales Zeichen, sondern als ein Symbol für ein Herrschergeschlecht. Nach mittelalterlich-heraldischer Lesart aber steht der Adler primär für ein Territorium und die herrschaftliche Befehlsgewalt über dieses. Anknüpfend an die Ikonografie der Kaiser Ostroms wurde der Adler – zuerst mit einem Kopf,...

    Die erste heraldische Darstellung des Reichsadlers findet sich auf einer Münze Friedrich Barbarossas aus den Jahren 1172 bis 1190, wenige Jahrzehnte nach dem Investiturstreit und just in jener Zeit, in der der Kaiser und seine Kanzlei damit begonnen hatten, die Konzepte des Honor Imperii sowie des Sacrum Imperium einzuführen und damit die Würde, Legitimität und Macht des Kaisertums und des Reichs in Bezug auf das Papsttum, den Adel und die Städte neu zu betonen. Die erste farbige Wiedergabe des Reichsadlers (schwarz in goldenem Feld) ist unter Kaiser Otto IV. (1198–1218) historisch greifbar. Schon um 1270 erscheint der Adler im Siegel der Reichsstadt Kaiserswerth – von dort gewinnt er im Sinne der Staatsidee der Renovatio imperii seine Rolle als königlich-kaiserliches Emblem und Wappentier auf Reichssturmfahne und Reichsbanner des Heiligen Römischen Reiches, und damit zum Symbol des Heiligen Römischen Reiches. Besonders bei Ottos Nachfolger Friedrich II. hatten kaiserliche Symbole,...

    Das Zarentum Russland und später das Russische Reich übernahmen mit dem kaiserlichen Doppeladler „das dritte Rom“ ab 1487. Ob es sich um eine direkte Übernahme oder aber vielleicht um ein Ehewappen von Ivan III. mit Sofia Palaiologa handelt, oder es über einen anderen Weg gewählt wurde, ist unklar. Er findet sich heute im Staatswappen der Russischen Föderationwieder. 1. Russland, 1492 2. Russland, 18. Jahrhundert 3. Russland, 1883 – in einer an den Quaternionenadler angelehnten Form

    Nach dem Ende des Heiligen Römischen Reiches 1806 ging der Adler über auf: 1. das Reich der Habsburger: Der Österreichische Adler, ein vom Quaternionenadler abgeleiteter Doppeladler mit den Wappen der Erblande belegt – schon vor dem Zerfall ab 1804 – für das Kaisertum Österreich, und ab 1867 die Österreichisch-Ungarische Monarchie. Erst hier findet eine Vereinigung des Reichsemblems mit dynastischen Symbolen und feudalem Eigentumsrechten statt. Der heutige einköpfige Bundesadler der Republik Österreich wurde 1919 aber bewusst in Distanz zum monarchischen Kaiseradler eingeführt; er leitet sich nicht von diesem, sondern von normalen Wappenadlern ab – während der nimbierte Doppeladler des Ständestaats1934–1938 wieder einen ausdrücklichen Bezug zum römisch-deutschen Reichsadler nahm. 2. den Deutschen Bund: Dieser 1815 gegründete Staatenbund nahm den doppelköpfigen Reichsadler während der Deutschen Revolutionim März 1848 als Hoheitszeichen an. 3. das Deutsche Reich: Hier stellte der eink...

    In der Zeit des Nationalsozialismus (1933–1945) wurde der Reichsadler des Deutschen Reiches – mit einem vollkommen anderen Erscheinungsbild als die kaiserlichen Adler – meist mit dem Hakenkreuz in einem Eichenkranzdargestellt.

    Peter Diem: Die Entwicklung des österreichischen Doppeladlers. In: Vexillologie Österreich.Abgerufen am 18. Mai 2009.

    ↑ a b Weblinks: Diem, Entwicklung des Doppeladlers
    ↑ Franz Gall: Zur Entwicklung des Doppeladlers auf den kaiserlichen Siegeln. In: Adler, Band 8, Heft 16/17, 1970, S. 281 ff.
  3. 21/11/2021 · Reichsadler. From Wikimedia Commons, the free media repository. ... In Wikipedia. Deutsch; Add links. This page was last edited on 21 November 2021, at 00:17.

  4. 12/11/2021 · Description. Reichsadler Deutsches Reich (1935–1945).svg. Deutsch: Reichsadler in der Zeit des Nationalsozialismus mit Hakenkreuz im Eichenkranz in den Fängen (genutzt 1935–1945). English: The Imperial Eagle or Emblem of the German Empire ( German Reich, used 1935–1945), which features an eagle looking over its right shoulder, that is ...

    • Histoire
    • Galerie
    • Annexes

    Saint Empire romain germanique

    Le Reichsadler remonte à la bannière du Saint-Empire romain germanique, lorsque l'aigle était l'insigne du pouvoir impérial par opposition aux États impériaux. Il devait incarner la référence à la tradition romaine (translatio imperii), similaire à l'aigle à deux têtes utilisé par les empereurs Paléologue de l'Empire byzantin ou les tsars de Russie (voir les armoiries de la Russie). Les empereurs ottoniens et saliens s'étaient eux-mêmes représentés avec le « sceptre d'aigle » romain, et Frédé...

    Autriche

    En 1804, l'empereur François II établit l'empire d'Autriche à partir des terres de la monarchie de Habsbourg et adopte l'aigle à deux têtes agrandi par les armoiries de la maison de Habsbourg-Lorraine et de l'ordre de la Toison d'or ; le Saint-Empire romain germanique est ensuite dissous en 1806. Après 1919, les armoiries de l'Autriche représentent un aigle à une tête. Bien que n'étant pas un symbole national au sens moderne, le Reichsadler évoque des sentiments de loyauté envers l'empire[1].

    Allemagne

    À la suite des révolutions de 1848 dans les États allemands, le Reichsadler est restauré comme symbole de l'unité nationale : il devient le blason de l'éphémère Empire allemand (1848-1849) puis de la Confédération germanique depuis sa restauration en 1850 jusqu'à sa dissolution en 1866. Il est de nouveau restauré en 1871 lorsqu'un aigle à une tête accompagné des armoiries prussiennes devient l'emblème de l'Empire allemand, recréé dans la galerie des Glaces à Versailles ; la tête unique a été...

    Saint Empire

    1. Sceau de Conrad II(1029), avec une représentation du sceptre d'aigle. 2. Aigle impérial sur une pièce de Frédéric II(vers 1197-1250). 3. Armoiries d'Otton IV dans la Chronica Majora (vers 1250), représentation précoce d'un Reichsadlerà deux têtes. 4. Armoiries impériales attribuées à Henri VI (vers 1191-1197) du Codex Manesse(vers 1304). 5. Tombe d'Henri VII (vers 1313), avec les armoiries de l'empereur et l'aigle impérial (Codex Balduini Trevirensis (en), vers 1340). 6. Aigle impérial dan...

    Histoire moderne

    1. Armoiries de l'éphémère Empire allemand (1848-1849) ; la Confédération germaniquea utilisé un aigle similaire. 2. Armoiries de l'empire d'Autriche (1804-1867) ; également utilisées comme armes secondaires de l'Autriche-Hongrie(1867-1918). 3. Reichsadler (1888-1918) de l'Empire allemand. 4. Reichsadler (1919-1927) de la république de Weimar. 5. Reichsadler (1928-1935) de la république de Weimar, et donc du début du Troisième Reich(1933-1935), la Constitution de la république de Weimar ayant...

    Bibliographie

    1. Norbert Weyss: "Der Doppeladler - Geschichte eines Symbols", Adler3, 1986, 78ff. 2. Franz Gall: "Zur Entwicklung des Doppeladlers auf den kaiserlichen Siegeln", Adler8 (1970), 281ff. 3. Vladimir Monakhov: Новые-старые цвета России, или Как возвращали орла, ГЕРАЛЬДИКА СЕГОДНЯ(2003). 4. Michael Göbl, "Staatssymbole des Habsburger-Reiches - ab 1867 mit besonderer Berücksichtigung des Staatswappens", dans: Österreichs politische Symbole(1994), 11ff.

    Articles connexes

    1. Armorial du Saint-Empire romain germanique 2. Bécher Aigle impérial 3. Aquila (romain) 4. Héraldique byzantine 5. Armoiries de l'Autriche 6. Armoiries de Brandebourg 7. Armoiries de l'Allemagne 8. Armoiries de la Prusse 9. Armoiries de la Russie 10. Aigle bicéphale 11. Armoiries de Bogotá

    Liens externes

    1. P. Diem, Die Entwicklung des österreichischen Doppeladlers[archive](in German) 1. Portail de l’héraldique

    • Origins
    • Modern
    • See Also

    The Reichsadler can be traced back to the banner of the Holy Roman Empire, when the eagle was the insignia of the Imperial power as distinguished from the Imperial states. It was meant to embody the reference to the Roman tradition (translatio imperii), similar to the double-headed eagle used by the Palaiologi emperors of the Byzantine Empire or the tsars of Russia.The eagle began to appear in the 9th century on the banner of Charlemagne and his successors. A double-headed eagle was attributed to Frederick II of Hohenstaufen in the Chronica Majora by Matthew Paris about 1250, it also appeared on the seal of the Imperial city of Kaiserswerth in the 13th century. The Reichsadler was widely used by Imperial cities such as Lübeck, Besançon or Cheb to underline their immediacy. The Teutonic Order under Hermann von Salza had the privilege to display the Imperial eagle in their coat of arms, granted by Emperor Frederick II. The black eagle was later adopted when the Teutonic State was tran...

    During the revolutions of 1848 in the German states, some attempts were made to reimplement the Reichsadler as a symbol of national unity. These ideas were taken up again when a single-head eagle with a Prussian inescutcheon became the insignia of Bismarcks's kleindeutsche Lösung in the shape of the German Empire in 1871. After World War I the Weimar Republic under President Friedrich Ebert assumed a plain version of the Reichsadler, which stayed in use until 1935. During Nazi rule, a stylised eagle combined with the Nazi swastika was made the national emblem (Hoheitszeichen) by order of Adolf Hitler in 1935. Despite its mediæval origin, the term "Reichsadler" in common English understanding is mostly associated with this specific Nazi times version. The Nazi Party had used a very similar symbol for itself, called the Parteiadler ("Party's eagle"). These two insignia can be distinguished as the Reichsadler looks to its right shoulder whereas the Parteiadlerlooks to its left shoulder...

    Armorial of the Holy Roman Empire
    Byzantine heraldry
    Coat of arms of Austria
  1. Anuncios
    relacionados con: Reichsadler wikipedia
  2. 100,000+ usuarios visitaron search.alot.com el mes pasado

    Search for Domo Wikipedia info. Research & compare results on Alot.com online today. Find all the information you need for Domo Wikipedia online on Alot.com. Search now!