Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 1.060.000 resultados de búsqueda
  1. Charles, Prince of Wales (Charles Philip Arthur George; born 14 November 1948), is the heir apparent to the British throne as the eldest son of Queen Elizabeth II and Prince Philip, Duke of Edinburgh. He has been heir apparent as well as Duke of Cornwall and Duke of Rothesay since 1952 and is both the oldest and the longest-serving heir ...

    • Early Life
    • Personal Life
    • Other Websites

    Prince Charles was born at Buckingham Palace in London. He is the first son of Elizabeth II and Prince Phillip Duke of Edinburgh. He is grand son of George VI of the United Kingdom and Queen Elizabeth The Queen Mother. He was baptised at Buckingham Palace. Charles went to the University of Cambridgeand became the first British royal heir to earn a ...

    He was married to his first wife, Diana, Princess of Wales, from 1981 until they divorced in 1996. They had two sons, Prince William and Prince Harry. Charles has been married to his second wife, Camilla, Duchess of Cornwall, since 2005. On 25 March 2020, Charles tested positive for COVID-19.

  2. La princesa Miguel de Kent. Carlos de Gales (Charles Philip Arthur George; Londres, 14 de noviembre de 1948) es el hijo mayor de la reina Isabel II del Reino Unido y de su esposo el príncipe Felipe de Edimburgo y, por tanto, el heredero al trono del Reino Unido, así como de los reinos de la Mancomunidad de Naciones.

    • Alteza Real; Alteza; Señor[1]​
    • Carlos Felipe Arturo Jorge (en inglés, Charles Philip Arthur George) [nota 1]​
    • Biografie
    • Titel, Prädikate und Name
    • Wohnsitze
    • Namensverwendung
    • Sonstiges
    • Werke
    • Filme
    • Literatur
    • Weblinks
    • Fußnoten

    Kindheit und Jugend

    Charles wurde als erstes Kind von Prinz Philip und Prinzessin Elisabeth rund ein Jahr nach ihrer Hochzeit geboren. Er war das erste Enkelkind seiner Großeltern mütterlicherseits, dem damaligen Königspaar, George VI. und Elisabeth, sowie das erste Urenkelkind von Königin Mary. Zum Zeitpunkt seiner Geburt belegte Charles hinter seiner Mutter den zweiten Platz in der britischen Thronfolge. Aufgrund einer besonderen Entscheidung seines Großvaters, des damaligen Königs Georg VI., wurde allen Kinde...

    Ehe mit Diana

    Am 29. Juli 1981 heiratete er unter den Augen eines weltweiten TV-Publikums in der St Paul’s Cathedral in London nach kurzer Verlobungszeit Diana Spencer, Tochter von John Spencer, 8. Earl Spencer, die dadurch zur Fürstin von Wales wurde. In dieser Ehe wurden am 21. Juni 1982 Prinz William und am 15. September 1984 Prinz Harry geboren. Die Familie wohnte in Highgrove, Gloucestershire und im Kensington Palacein London. Charles nahm ab 1986 wieder Kontakt zu seiner langjährigen Geliebten Camill...

    Ehe mit Camilla

    Charles teilte der Öffentlichkeit zunächst mit, dass eine Heirat mit Camilla Parker Bowles nicht geplant sei. Der Prinz und Camilla Parker Bowles führten ihre Beziehung fort, wobei beide ab dem Jahr 2000 gemeinsam in der Öffentlichkeit auftraten. Im Juli 2002 ließ die Liberalisierung des Scheidungsrechts durch die Anglikanische Kirche eine Wiederheirat des geschiedenen Prinzen, jedenfalls in Form einer rein zivilen Eheschließung, als möglich erscheinen. 2003 zog Camilla zu Charles ins Clarenc...

    Die Thronfolger Großbritanniens tragen traditionell die englischen Titel Duke of Cornwall und Earl of Chester sowie die schottischen Titel Duke of Rothesay, Earl of Carrick, Baron of Renfrew, Lord of the Isles und Prince and Great Steward of Scotland. Diese fielen Charles automatisch zu, als seine Mutter beim Tod seines Großvaters am 6. Februar 195...

    Offizielle Residenz des Fürsten ist seit 2002, dem Tod seiner Großmutter Elizabeth, das zuvor von dieser bewohnte Clarence House in London, das er vor seinem Einzug unter weitgehender Beibehaltung der Möblierung renovieren ließ. Bis dahin hatte Charles privat ein Appartement im angrenzenden St James’s Palace bewohnt. Sein Büro befindet sich im Buck...

    1950 wurde die ehemalige Luxusyacht Hermann Görings, Carin II, in Prince Charles umbenannt und von der königlichen Familie zu Reisen auf dem Rhein genutzt, bevor sie 1960 vom britischen Staat nach...
    Im Juli 2012 erhielt eine seltene, in Ecuador entdeckte Froschart zu Ehren von Charles den Namen Hyloscirtus princecharlesi.
    Charles ist Namensgeber folgender geografischer Objekte:
    Seit dem 27. Januar 2007 ist Charles der am längsten amtierende direkte Thronfolger in der Geschichte der britischen Monarchie, gefolgt von seinem Ur-Urgroßvater Eduard VII.
    Während seiner möglichen Thronbesteigung wird er der älteste britische Monarch aller Zeiten sein. Den bisherigen Rekord hält William IV., welcher 1830 im Alter von 64 Jahren König wurde.
    Neben Englisch spricht er Walisisch (als erster Prince of Walesüberhaupt), Französisch, Deutsch und etwas Gälisch.
    HRH The Prince of Wales: Die Zukunft unserer Städte – Eine ganz persönliche Auseinandersetzung mit der modernen Architektur. Heyne Verlag, München 1990, ISBN 3-453-04365-0.
    Charles, Prinz von Wales: Der alte Mann von Lochnagar. Olaf Hille Buchverlag, Hamburg 1993, ISBN 3-929174-11-1.
    HRH The Prince of Wales: Prince Charles · Aquarelle. Eulen Verlag, Freiburg 1995, ISBN 3-89102-309-X.
    The Prince of Wales mit Tony Juniper und Ian Skelly: Harmonie – Eine neue Sicht unserer Welt. Riemann Verlag, München 2010, ISBN 978-3-570-50129-0.
    Die Romanze von Charles und Diana, USA 1982
    Charles und Camilla – Liebe im Schatten der Krone, England 2005, mit Laurence Foxals Prinz Charles

    Catherine Mayer: Charles. Mit dem Herzen eines Königs. Die Biografie. Wilhelm Heyne, München 2015, ISBN 978-3-453-20097-5. (Die englische Originalausgabe erschien 2015 bei WH Allen in London, ISBN...

    Literatur von und über Charles, Prince of Wales im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
    Nachrichten-index des Prinzen (Memento vom 10. Februar 2006 im Internet Archive)
    ↑ The Royal Family name. In: www.royal.uk.Abgerufen am 20. April 2021(englisch).
    ↑ www.Royal.gov.uk Abgerufen am 1. Juli 2012
    ↑ Joe Shute: Prince Charles: a lifelong love of architecture. In: The Telegraph. 13. November 2013 (englisch, telegraph.co.uk[abgerufen am 21. April 2021]).
    ↑ CBE for Dedham architect. In: www.maldonandburnhamstandard.co.uk. Maldon and Burnham Standard, 8. April 2015,abgerufen am 21. Oktober 2016(englisch).
  3. 26 July 1958 – present: His Royal Highness The Prince of Wales. As the eldest son of the monarch, he automatically became Duke of Cornwall, Duke of Rothesay, Earl of Carrick, Baron of Renfrew, Lord of the Isles, and Prince and Great Steward of Scotland upon the accession of his mother as queen. [2] In 2021, he inherited the titles Duke of ...

    Country
    Date
    Appointment
    Post-nominal Letters
    Canada
    18 May 2022
    CMM [59]
    Canada
    1 July 2017
    CC [57] [58]
    Canada
    18 May 2014
    Member of the Queen's Privy Council for ...
    PC [56]
    Papua New Guinea
    3 November 2012
    GCL
  4. Prince Charles, pictured in 1984, has authored many books in his lifetime. The bibliography of Charles, Prince of Wales, is a list of approximately three dozen works which the Prince has written, co-written, illustrated or narrated, and includes works for which he has written a foreword, introduction or preface .

  1. Anuncio
    relacionado con: Charles, Prince of Wales wikipedia