Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 3.960 resultados de búsqueda
  1. Anuncios
    relacionados con: mosquito jagdflugzeug
  2. Enjoy 50% off your first application. Call us and start to control mosquito populations. Call TruGreen and control mosquito populations within 24 hours of application. Guaranteed.

  3. Quick and Reliable Delivery for Equipment and 1.5 Million Other Products!

    1021 Dr. M.L.K. Jr BLVD., Nashville, TN · Directions · (800) 472-4643
  1. Die De Havilland DH.98 Mosquito war ein Mehrzweckflugzeug der Zeit des Zweiten Weltkrieges aus britischer Produktion. Die zweimotorige, zweisitzige Maschine wurde von der de Havilland Aircraft Company in Holzbauweise hergestellt und mit großem Erfolg im Krieg und danach eingesetzt. Zwischen 1940 und 1950 wurden über 7700 Mosquitos gebaut. Aufgrund ihrer hohen Geschwindigkeit und guten Höhenflugeigenschaften war die Mosquito für die deutsche Luftverteidigung nahezu unangreifbar ...

    • Geschichte
    • Konstruktionsentwicklung
    • Erprobungskommando 154
    • Produktion
    • Überführung und Fronteinsätze
    • Wertung
    • Vergleichbare Typen
    • Literatur
    • Weblinks

    Die Luftwaffe sah zu Beginn des Zweiten Weltkrieges keine Notwendigkeit für die Entwicklung eines Hochleistungsnachtjägers. Aufgrund dieser Einschätzung standen die vorhandenen umgerüsteten Bf 110, Do 217 und Ju 88 den immer massiveren Luftangriffen des britischen Bomber Commands unter Arthur Harris auf deutsche Großstädte und Industriezentren hilf...

    Mit der Konzipierung eines hölzernen Hochleistungsjägers mit Spitzengeschwindigkeiten um 700 km/h betraten Tank und sein Entwicklungsteam in Deutschland technisches Neuland, da Erfahrungen aus dem Holzbau von Jagdflugzeugen des Ersten Weltkriegs (1914–1918) nicht ohne weiteres übertragbar waren.Tank selbst erwähnte in einem Vortrag 1943 die Dicke d...

    Wie üblich zur Einführung neuer Flugzeugmuster und der Prüfung ihrer Fronttauglichkeit wurde auch bei der Ta 154 ein Erprobungskommando aufgestellt. Am 29. November 1943 stellte der General der Jagdflieger (GdJ), Adolf Galland, ein entsprechendes Gesuch an die Luftwaffenführung. Der Befehl zur Aufstellung des Erprobungskommando 154 (EK 154) am Flie...

    Die Produktion der Ta 154 wurde mit Verfügung des RLM vom 18. Juni 1943 „dezentral“ angeordnet. Dies verminderte das Risiko eines Produktionsausfalles infolge Bombardements einer zentralen Fertigungsstelle. Dem schloss sich Focke-Wulf an. Der Großteil der Produktion sollte außerhalb der traditionellen Flugzeugindustrie erfolgen, was Erhard Milch al...

    Im August 1944 gab es zwischen Focke-Wulf und dem Nachtjagdgeschwader 3 erste Gespräche hinsichtlich eines möglichen Einsatzes der Ta 154. Geschwaderkommodore Helmut Lent interessierte sich dabei für die Leistungsfähigkeit der Maschine. Der Bombenangriff auf Langenhagen verhinderte jedoch weitere Aktivitäten. Nach dem Produktionsstopp und der Auflö...

    Die Planung, Konzeption und Bauausführung der Ta 154 war sowohl für die Luftwaffe als auch für Focke-Wulf eines der aufwendigsten Projekte der letzten Kriegsjahre. Ursprünglich sollte die von Kurt Tank entworfene Maschine bis 1944 die meisten zweimotorigen Flugzeuge der Luftwaffe ersetzen, vor allem in der Nachtjagdrolle.Sie bestand zu über 50 Proz...

    Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich: de Havilland DH.98 Mosquito
    Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten: Northrop P-61 Black Widow
    Sowjetunion Sowjetunion: Petljakow Pe-3
    Japan Japan: Kawasaki Ki-102 Randy, Nakajima J1N1-S/C Kai Gekko
    Hans-Jürgen Becker, Ralf Swoboda: Flugzeuge und Hubschrauber der Luftwaffe 1933–1945. Motorbuchverlag, Stuttgart 2005, ISBN 3-613-02524-8.
    Heinrich Beauvais, Karl Kössler, Max Mayer, Christoph Regel unter Mitarbeit von Heinz Borsdorff, Matthias Jens, Volker Koos, Hanfried Schliephake: Flugerprobungstellen bis 1945 – Johannisthal, Lipe...
    Manfred Griehl: Die Geschichte der deutschen Mosquito. In: Flugzeugprofile.Nr. 25, Jahrgang 1995.
    Dietmar Hermann: Focke-Wulf Nachtjäger Ta 154 „Moskito“ – Entwicklung, Produktion und Truppenerprobung. Stedinger, Lemwerder 2006, ISBN 3-927697-46-X.
  2. Die de Havilland D.H.98 Mosquito ist ein zweimotoriges zweisitziges Mehrzweck-Kampfflugzeug des britischen Herstellers de Havilland Aircraft Company. Die Mosquito wurde für verschiedene Zwecke eingesetzt, u.a. als Schnellbomber, Jagdbomber, Jagdflugzeug, Nachtjäger, Aufklärer, U-Jagdflugzeug, Schulflugzeug und als Zielschleppflugzeug.

    • 25.11.1940
    • MOSQ
    • 7.8K
    • nicht mehr in Produktion
    • Moderne Typen Von Jagdflugzeugen
    • Historische Jagdflugzeugtypen
    • Geschichte
    • Siehe Auch

    Abfangjäger

    Ein Abfangjäger ist ein sehr schnelles Jagdflugzeug mit hoher Steigleistung. Seine Aufgabe ist es, eindringende gegnerische Bomber und Aufklärerabzufangen. Wendigkeit spielt bei diesem Typus nicht die Hauptrolle. Das Konzept des speziellen Abfangjägers gab es im Zweiten Weltkrieg noch nicht. Es wurde erst gegen dessen Ende „notgedrungen“ erdacht und konnte die Kampfhandlungen nicht mehr entscheidend prägen, wohl aber die Entwicklungen der folgenden Jahrzehnte. Bis dahin bewegten sich der die...

    Luftüberlegenheitsjäger

    Als Luftüberlegenheitsjäger werden Jäger bezeichnet, deren Einsatz sich im Wesentlichen gegen andere Jagdflugzeuge richtet. Für diesen Jägertyp spielen hohe Geschwindigkeit und eine gewisse Wendigkeit eine große Rolle. Sie sollen in der Lage sein, die Luftüberlegenheit zu erkämpfen, wenn erforderlich tief in feindlichem Territorium. Die dafür nötige Reichweite wird heute oft durch Luftbetankungoder durch abwerfbare Zusatztanks erreicht. Einige Luftüberlegenheitsjäger sind gleichzeitig Abfangj...

    Jagdbomber

    Fast alle modernen Jagdflugzeuge lassen sich durch Anbringung von Bombenschlössern als Jagdbomber einsetzen. Häufig wurden Flugzeuge, die als Jagdflugzeug nicht mehr die geforderte Leistung brachten, als Jagdbomber eingesetzt, so Hawker Typhoon, Bell P-39 und Messerschmitt Bf 110. Auch wurden viele auf Flugzeugträgern stationierte Jagdflugzeuge sofort als Jagdbomber ausgelegt. Das ermöglichte es, viele Aufgaben abzudecken, ohne dabei zu viele verschiedene Flugzeuge auf dem begrenzten Raum ein...

    Allwetterjäger

    Im Zweiten Weltkrieg wurden konventionelle Jagdeinsitzer durch eine verbesserte Avionik-Ausrüstung (Fluginstrumente, Funknavigation, Autopilot) zu Allwetterjägern. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden Allwetterjäger mit Radar ausgerüstet, so dass diese Flugzeugklasse mit der der ebenfalls radarbestückten Nachtjäger verschmolz. Solange es noch reine Tagjägergab, bezeichnete der Begriff mit verbesserter Avionik und Bewaffnung für den Schlechtwettereinsatz nachgerüstete Tagjäger. Da heute jedes Jag...

    Nachtjäger

    Die Deutschen versuchten im Zweiten Weltkrieg zunächst mithilfe ihrer Bodenradarstationen, konventionelle Jäger wie die Messerschmitt Bf 109 an die nächtlichen britischen Bomberströme heranzuführen und diese dann auf Sicht zu bekämpfen. Dies war nur mäßig erfolgreich – es gab mehr Flugunfälle als Kampfverluste. Die ersten Bordradargeräte (zum Beispiel das Lichtenstein B/C) und die benötigten Antennen waren groß und benötigten ein eigenes Besatzungsmitglied für die Bedienung. Deshalb waren die...

    Begleitjäger

    Begleitjäger wurden vor allem im Zweiten Weltkrieg eingesetzt. Die Bomber benötigten auf ihren Einsätzen Begleitmaschinen, die in der Lage waren, sie auf der gesamten Strecke vor gegnerischen Jägern zu schützen. Die damaligen Standardmodelle (Messerschmitt Bf 109, Focke-Wulf Fw 190, Supermarine Spitfire) hatten eine normale Reichweite von weniger als 1.000 km. Erst Typen wie Lockheed P-38 und P-51 Mustangwaren in der Lage, effektiven Jagdschutz zu bieten. In den 1930er Jahren wurden in der So...

    Erster Weltkrieg

    Die ersten Jagdflugzeuge wurden im Ersten Weltkrieg eingesetzt. Ihre Aufgabe war es zunächst, gegnerische Aufklärungsflugzeugeabzuwehren. Die ersten Luftkämpfe der Geschichte wurden improvisiert bestritten: Piloten schossen mit ihren Pistolen aufeinander; warfen Steine oder Handgranaten auf ein nahes gegnerisches Flugzeug oder ähnliches. Das erste ausdrücklich zur Bekämpfung von Luftzielen gedachte Flugzeug war ein französischer Einsitzer (Morane-Saulnier L), der mit einem durch den Propeller...

    Zwischen den Weltkriegen

    Daran änderte sich bis in die 1930er Jahre kaum etwas, lediglich die Motorleistung und die davon abhängigen Leistungswerte wurden kontinuierlich gesteigert. Als ein Höhepunkt dieser Entwicklung konnte die Gloster Gladiator von 1934 gelten: ein einsitziger Doppeldecker mit einem 840 PS starken Sternmotor, starrem Fahrgestell und vier 7,7-mm-Maschinengewehren. Er wurde ebenso wie andere Doppeldeckermodelle, etwa von Fiat und Polikarpow, noch im Zweiten Weltkrieg eingesetzt. Eine bedeutende Weit...

    Zweiter Weltkrieg

    Schon zu Beginn des Zweiten Weltkrieges zeichnete sich ab, dass der Kampf um die Luftüberlegenheit von den schnellen, einmotorigen, einsitzigen Jägern neuen Typs entschieden wurde. Bis auf wenige Ausnahmen entsprachen alle erfolgreichen Jagdflugzeuge des Zweiten Weltkriegs dieser Auslegung (siehe auch Luftüberlegenheitsjäger). Versuche mit Mehrzweckflugzeugen, die noch im Ersten Weltkrieg eine wichtige Rolle gespielt hatten (zum Beispiel der Bristol F.2 Fighter), hatten in Deutschland zur Ent...

  3. Einträge in der Kategorie „Jagdflugzeug (1940–1949)“ Folgende 184 Einträge sind in dieser Kategorie, von 184 insgesamt. A Alexejew I-211 Alexejew I-215 Avia B-135 Avia S-199 Avia S-92 B Bachem Ba 349 Bell P-59 Bell P-63 Bell XP-77 Bell XP-83 Blohm & Voss BV 155 C Caproni-Vizzola F.4 Caproni-Vizzola F.6 Caproni-Vizzola F.7 Chance Vought F7U

  4. Die de Havilland DH.103 Hornet / Sea Hornet war ein zweimotoriger, einsitziger Langstreckenjäger des britischen Konstrukteurs und Flugzeugproduzenten Geoffrey de Havilland. Der ursprüngliche Verwendungszweck dieses Musters sollte in der Bekämpfung japanischer Jagdflugzeuge im Südpazifikraum liegen. Letztlich wurde die DH.103 jedoch in verschiedenen Konflikten in Fernost hauptsächlich als Jagdbomber eingesetzt.

  1. Búsquedas relacionadas con mosquito jagdflugzeug

    de havilland mosquitomoskito flugzeug
    mosquito flugzeug