Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 34 resultados de búsqueda
  1. Als parlamentarisches Regierungssystem bezeichnet man jene Ausformungen parlamentarischer Demokratien, in denen die Regierung zu ihrer Wahl und in ihrer Amtsausübung auf die direkte oder indirekte Unterstützung durch das Parlament angewiesen ist.

  2. Jedoch gibt es auch in Staaten mit nicht-demokratischem politischen System Parlamente. Jeder demokratisch verfasste Nationalstaat (Einheitsstaaten oder Bundesstaaten) besitzt ein Parlament auf nationalstaatlicher Ebene bzw. Bundesebene.

  3. Die Rechte und Pflichten der Abgeordneten sind im Abgeordnetengesetz und in der Geschäftsordnung des Deutschen Bundestages aufgeführt. Bestandteil des Abgeordnetengesetzes sind die Verhaltensregeln für Mitglieder des Deutschen Bundestages.

  4. Das Grundgesetz (GG) ist die Verfassung für die Bundesrepublik Deutschland. Es wurde vom Parlamentarischen Rat, dessen Mitglieder von den Landesparlamenten gewählt worden waren, am 8. Mai 1949 beschlossen und von den Alliierten genehmigt. Es setzt sich aus einer Präambel, den Grundrechten und einem organisatorischen Teil zusammen.

  5. european-union.europa.eu › principles-countriesDänemark - European Union

    Dänemark ist eine konstitutionelle Monarchie. Das Land hat ein repräsentatives parlamentarisches Staatssystem mit einem Regierungschef (Ministerpräsident/in) und einem Staatsoberhaupt (König/in), das zwar offiziell über Exekutivbefugnisse verfügt, dessen Aufgaben aber rein repräsentativer und zeremonieller Art sind.

  6. 06/06/2022 · Rolf Mützenichs Lebensthema ist der Frieden. Jetzt muss der SPD-Fraktionschef in Kriegszeiten aufrüsten. Im Gespräch sagt er, was das mit ihm macht – und wer in der Ukraine vermitteln könnte.

  7. 21/02/2022 · Der im BVWP 2030 vorgesehene Aus- und Neubau im Bereich des Schienennetzes orientiert sich erstmals am Ziel eines Deutschland-Takts und bildet die infrastrukturelle Grundlage für seine Einführung. Der Deutschland-Takt hat das Ziel, mit einem netzweit abgestimmten Taktangebot im Schienenpersonenverkehr die Wegekette im System Bahn für eine große Anzahl von Personen attraktiver zu gestalten.