Yahoo Search Búsqueda en la Web

  1. Cerca de 17 resultados de búsqueda

  1. This is the English version of Academia Prisca's automatic Proto-Indo-European dictionary-translator.. This translator is based on the Late Proto-Indo-European Etymological Lexicon by Fernando López-Menchero:

  2. von Altkölnisch *jedde, von Altfränkisch *joweder, Komposition aus Urgermanisch *aiwaz, von Urindogermanisch *oywos ("immer"), und aus Urgermanisch *hwaþeraz ("wer, was"), von Urindogermanisch *kʷòtoros: hat Entsprechungen im Westfälischen sowie im Niederländischen iets: Faxen, Getue, Sich-Anstellen, Aufwand, Umständlichkeit ...

  3. Der maskuline Nominativ/Akkusativ dŭŏ < altlateinisch dŭō ‚zwei‘ führt mit altwalisisch dou ‚zwei‘, altgriechisch δύω dýō ‚zwei‘, altindisch duvā ‚zwei‘, altkirchenslawisch dŭva ‚zwei‘ auf urindogermanisch *duu̯o-h 1 zurück, der Lindeman-Variante zu einsilbigem *du̯o-h 1, welches in altindisch द्वा dvā ‚zwei‘ und mit Umbildung in gotisch twai ...

  4. de.wiktionary.org › wiki › hihi – Wiktionary

    hi ()Interjektion, Grußformel. Nebenformen: hey. Worttrennung: hi. Aussprache: IPA: [haɪ̯] Hörbeispiele: hi () Reime:-aɪ̯ Bedeutungen: [1] freundschaftliche, familiäre mündliche Begrüßung bei persönlichen Begegnungen und Telefongesprächen, bei denen der Angerufene weiß, wer ihn anruft (so dass auf eine Nennung des Namens verzichtet werden kann)

  5. Notes. The following conventions are used: Cognates are in general given in the oldest well-documented language of each family, although forms in modern languages are given for families in which the older stages of the languages are poorly documented or do not differ significantly from the modern languages.